wann bginnt man mit der erziehung

mama_miri
mama_miri
17.11.2008 | 8 Antworten
hallo mädels,

meine kleine ist jetzt 6 monate alt. bisher bin ich immer sofort gesprugen wenn sie geknatscht hat. am anfang war das auch kein problem. nun hat sie sich aber schon ein paar marotten angewöhnt, die ich nicht so toll finde.

sie will nachts immer zu uns ins bett und wacht dort alle 20 minuten auf. schlafen kann dann keiner von uns dreien (sonst hätte ich gar nichts dagegen, dass sie bei uns im bett liegt) . nun versuche ich ihr das seit drei tagen abzugewöhnen und sie nur noch in ihrem bettchen zu beruhigen. einfach schreien lasse ich sie nie.

was meint ihr ist 6 monate zu früh für die ersten erzieungsversuche?

das alleine einschlafen hat sie letzte woche üben müssen und es klappt im moment sehr gut nur wenn wir ins bett gehen geht das theater los. und sie mag nicht mehr in ihrem bettchen liegen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Erziehung
Erziehung beginnt vom ersten Tag des Lebens an. So wie du schreibst hat euch eure Kleine schon gut im Griff. Wenn ihr die räumlichen Möglichkeiten habt, laßt die Kleine in einem anderen Zimmer schlafen. Alle Beteiligten schlafen dann ruhiger. Mit dem im Bett beruhigen ist ein guter Anfang. Bei Interesse möchte ich euch das Buch "Jedes Kind kann Schlafen lernen" empfehlen.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 17.11.2008
7 Antwort
Da stimme ich
absolut zu. Erziehung fängt schon direkt nach der Geburt an und wenn es Sachen sind, die man ihnen angewöhnt. Auch das ist eine Art der Erziehung. Die kleinen drehen schnell die Sache so, wie sie es wollen. Ich bin ne Zeitlang auch drauf "reingefallen" meine kleine war halt am Anfang nicht einfach und das wollte sie auch bitteschön beibehalten. Getragen werden ist halt schön. Den kleinen ist das dann auch egal, dass sie am Anfang nur wegen Bauchschmerzen getragen wurden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
6 Antwort
hallo
das problem hatten wir auch bzw haben wir immer noch meine kleine is auch immer wach geworden wenn ich ins bett bin habe sie ne zeit lang auch zu mir ins bett geholt aber mir hat nach einer gewissen zeit alles weh getan und da war ich dann ganz konziqent und habe sie dann mal bissel weinen lassen die hören dann von alleine auf, wenn es nicht klappt dann mach bissel einschlafmusik an oder sing ein lied vor das hat bei mir auch geholfen.... bleib stark das schaffst du mfg anja
withecat
withecat | 17.11.2008
5 Antwort
ich denke die erziehung
beginnt von anfang an - die kleinen haben schnell sehr feine sensoren weiterkommen oder nicht. ein gefestigtest verhalten und kleine rituale finde ich schön und auch richtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
4 Antwort
also
ich habe von anfang an drauf geachtet und ihr nur das gezeigt ooder gegeben was sie darf, denn jetzt will meine kleine maus alles und räumt auch schon mal den tisch ab. da bin ich schon ganz froh, das ich früh genug angefangen hab. sie ist jetzt auch 6 monate fast. und die merken sich alles, bin ich froh das sie nicht bei uns im bett schlafen will. glg nina
ninaundemily
ninaundemily | 17.11.2008
3 Antwort
ich denke
ab 6 monaten machen die kleinen schon einiges bewusst! man sollte schon grenzen setzten aber auch nicht zu hart sein finde ich, sind ja doch noch klein! aber wenn sie irgendwo nicht ran dürfen zb sollte man es ihnen doch schon klar machen. das mit dem im bett schlafen kann ich dir nicht wirklich helfen unser schläft nur bei uns wenn er zahnt oder krank ist oder so. höchstens mal morgens wenn er aufgewacht ist wenn der papa aus dem haus gegangen ist. aber wenn du das nicht möchtest würde ich schon versuchen es wieder abzugewöhnen! wie kann ich dir aber auch nicht sagen.
kleene89
kleene89 | 17.11.2008
2 Antwort
Richtiges Alter
um damit anzufangen .... sie sind schon so gefestigt, dann sie auch mal 2-3 Minuten rummeckern können .... klar - nicht einschreien lassen Aber die welt geht nicht unter und Baby bekommt auch keinen seelischen Knacks weg, wenn es mal weint Versuche bei der Umgewöhnung jedesmal den komplett gleichen Ablauf zu haben, ein kurzes und knappes Einschlafritual als Zeichen das jetzt Feierabend ist Du wirst das schon machen - vertrau auf Dein Bauchgefühl LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.11.2008
1 Antwort
mit der Erziehung kannst
gar nicht früh genug anfangen.Die kleinen merken sich schnell ob sie was dürfen oder nicht.Zeig ihr ruhig jetzt schon was sie darf und was nicht.
WildRose79
WildRose79 | 17.11.2008

ERFAHRE MEHR:

kind bestrafen
13.02.2015 | 25 Antworten
Erziehung - früher und heute
03.06.2013 | 50 Antworten
"Generation Respektlos"?
20.09.2012 | 14 Antworten
Erziehung
03.08.2012 | 25 Antworten
Furchtbare Schwiegermutter
03.04.2012 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading