guckt ihr rtl

ninaundemily
ninaundemily
10.11.2008 | 26 Antworten
voll die kranke, 20 jahre alt und dann kann die sich noch nicht mal um ihr kind kümmern, dazu klaut die auch noch. das kind tut mir nur leid bei so einer mutter. Was hat das kind nur für ne zukunft. Das arme baby, die oma muss sich kümmern. mir wäre das peinlich mit so ner mutter oh man! Was denkt ihr darüber?

glg
nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
@susepuse
das ist denke ich natrlich nochmal ein anderer extremfall :/ das leben mit kind erlebt man als geschwisterkind glaube ich nie so, wie man es als mutter erlebt...solange man bei mama wohnt bekommt man ja nie die gesamte arbeit mit, die mama so hat es kann immer etwas passieren und es gibt auch viele mütter/mädels, die es schaffen dann verantwortung zu übernehmen..aber automatisch kann man nicht davon ausgehen, dass die verantwortung auf einmal da ist... aber mit einer geistigen behinderung ist es ja wieder ein bisschen anders. ich kenne auch eine geistig behinderte mutter, das kind lebt bei der tante aber das mädel liebt das kind und umsorgt es soweit sie kann ganz liebevoll. natürlich kann sie nicht 100% verantwortung übernehmen, aber sie ist eine liebevolle mutter mit unterstützung und hauptverantwortung der tante
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.11.2008
25 Antwort
Sie kennt das Leben mit
einem Baby . Ihre Schwester ist gerade ein Jahr alt geworden. Aufgeklärt wurde sie zu Genüge. Wie gesagt, sie hat eine geistige Behinderung. Wie sie es auffässt weiß niemand.
susepuse
susepuse | 10.11.2008
24 Antwort
@susepuse
sex kann man leider nicht verbieten und uns wird ja mehr oder weniger beigebracht, dass man sex haben muss um "normal" zu sein, ganz besonders dann, wenn man in einer Beziehung ist...Tja, was soll man da machen :/ Aufklären, aufklären, aufklären...Immer immer wieder...Und zwar nicht über die theorie ondern auch die praxis, auch mal über das Leben mit Kind, die Zukunft mit Kind usw... Ist halt ein schweres Thema... Aber zu sagen wer für sich selbst keine Verantwortung übernehmen kann soll ein Leben lang für einen anderen, wehrlosen Menschen Verantwortung tragen halte ich für ziemlich naiv...
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.11.2008
23 Antwort
Ja, aber Ninaundemily
besser der Mama die Erziehung überlassen, wenn man es wirklich nicht schafft, als mit Mann und Maus unterzugehen. Besser das Versagen einzugestehen, als das Kind leiden zu lassen. Leider ist sie ja scheinbar erst hinterher schlauer geworden. Und dann lieber Oma als vernachlässigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
22 Antwort
RAT
HOLEN VON DER MAMA IS KEIN THEMA, ABER IHR DIE ERZIEHUNG ZU ÜBERLASSEN IST DER KNALLER!!!
ninaundemily
ninaundemily | 10.11.2008
21 Antwort
scarlet
DAS ist es. Genau das mache ich mit meiner Großen auch gerade durch- nur das sie eine geistige Behinderung hat. Verhütet hat sie auch, vielleicht nicht konsequent genug. Und diese Mädchen können keine Verantwortung für ein Baby übernehmen- aber will man ihnen Sex verbieten????
susepuse
susepuse | 10.11.2008
20 Antwort
@tine118
ich finde es nicht beschäment sich hilfe zuholen von der familie oder vom staat wenn man nicht weiter weiß.man sollte nur an das wohl des kindes denken und nicht nur an sich.ich weiß meine mutter hat erfahrung damit hat ja 2 kinder schon groß gezogen und da hole ich mir gerne guten rat und der ist sogar umsonst
kimberley08
kimberley08 | 10.11.2008
19 Antwort
"wer poppen kann kann auch die verantwortung tragen"
SO dachte ich auch mal...ist aber vollkommener schwachsinn! Wer nichtmal verantwortungsvoll "poppen" kann und verantwortungsvoll mit Verhütung und damit seinem eigenen Leben umgehen kann, kann erstrecht nicht automatisch das Leben eines anderen Menschen verantworten und ein Leben lang so große Verantwortung tragen. Wer nichtmal ein bisschen Verantwortung für sich trägt kann das erstrecht nicht für ein Kind....
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.11.2008
18 Antwort
......
manche frauen/mädchen kommen mit dem druck einfach nicht aus.hatte am anfang auch probleme habe es aber geschaft meiner tochter zuliebe.ich denke manche leute nicht einfach nicht bereit ein kind zubekommen.diesen sollte man unterstützungen geben wie ein mutter kind heim das sie es lernen aber den staat interessiert es ja einfach nicht.das ist traurig
kimberley08
kimberley08 | 10.11.2008
17 Antwort
@kimberley08
stimme dir vollkommen zu. Hätte ich noch eine Mutter . Also, jeder Gang mit Kind, ob zum Gyn., ob zum Friseur oder Einkaufen, besonders beim FA ist das nicht ganz so toll, ab einem gewissen Alter des Kindes. Ich finde auch, dass man seine Eltern mit einbeziehen kann. Das ist für das Kind und einen selbst und natürlich für die Oma auch sehr schön.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
16 Antwort
ich hab auch nicht nur junge mütter gemeint
ich bin doch selber erst 17 mensch. nur wieso die sich so anstellt und dann am ende noch nicht mal weiß wer der vater war, ist peinlich. ich habe keine unterstützung, kriege mein leben auf die reihe und pflege mein kind fast alleine und wir machen uns gerade selbstständig. hallo!!!!
ninaundemily
ninaundemily | 10.11.2008
15 Antwort
@susepuse
steck hier mittendrin, hab einen supersturen Trotzkopf in den allerschönsten Bockphasen. War mir aber trotzdem klar, dass das kommt und dass ich da durch muss. Ich muss da halt versuchen gelassen zu bleiben und konsequent . Und das es immer schlimmer kommen kann, doch, kann durchaus sein. Kindererziehen und großziehen ist halt kein Sahnebonbon, sondern richtig anstrengend. Dafür wird man dann halt mit vielen anderen schönen Dingen von den Kleinen entlohnt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
14 Antwort
nicht nur junge mütter
also ich finde man kann nicht sagen das das nur junge mütter sind.es gibt genug alte mütter die nicht zurecht kommen.ich selber hab meine maus mit 19 bekommen.vielleicht war ich auch mal überfordert hab mir aber immer dankbar helfen lassen von meiner mutter.wenn man hilfe bekommt sollte man sie annehmen.keine mutter ist perfekt man muss aus fehlern lernen.ich finde es nicht gut wenn man dann so über junge mütter redet es gibt genau so alte wo so sind.
kimberley08
kimberley08 | 10.11.2008
13 Antwort
also
ich finde wer poppen kann, der kann dann auch die verantwortung tragen. das ist meine meinung.
ninaundemily
ninaundemily | 10.11.2008
12 Antwort
war mir auch klar
hab mein erstes kind mit 20 bekommen. da muß man halt reinwachsen. meine oma meinte immer wer p..... kann, der muß auch damit leben, dass man davon schwanger werden kann..........
Nightangel
Nightangel | 10.11.2008
11 Antwort
Wartet einfach
mal ab. Eure Mädels kommen auch mal in das Alter und sagt nicht das ihr davor gefeiht seid!
susepuse
susepuse | 10.11.2008
10 Antwort
Ne, das Müttergen wurde uns
nicht mit in die Wiege gelegt. Und das ist nicht nur ein Problem bei jungen Müttern. Jede Altersstufe kann überfordert sein. Aber das Kinderkriegen und Babys versorgen kein Zuckerschlecken ist, dass müsste man doch wissen? Oder bin ich da auf dem Holzweg? Lass mich da gern belehren. Aber mir war von vornherein klar, auf was ich mich einlasse.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
9 Antwort
nicht nur junge mütter
können überfordert sein. kann jeder passieren. aber die probleme sind hausgemacht...........
Nightangel
Nightangel | 10.11.2008
8 Antwort
.....
....das kann immer mal passieren das man zu früh mutter wird....es sind noch nicht alle so erwachsen genug in dem alter für ein kind und total überfordet sind....das kann man hinkriegen irgendwann wird man erwachsen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2008
7 Antwort
@physiojessi
bei dem mädel WAR das jugendamt und sie trägt auch nicht das sorgerecht, sondern ihre mutter... ja, ist schlimm, dass es frauen gibt, die ihren mutterpflichten nicht nachkommen. aber hier ist wenigstens die oma da und kümmert sich!
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.11.2008

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Zuhause im Glück - guckt das jemand?
24.03.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading