Erziehung im 7 Monat?

youngmum08
youngmum08
21.10.2008 | 14 Antworten
HAllo

Meine Tochter ist nun 7 Monate alt nachdem ich hier in Mamiweb von ner Mama las die ihr Kind schon im 8. Monat erziehen will, wollte ich fragen, ob es wirklich schon sinnvoll und richtig ist sein 7 monate altes kind zu erziehen, und wenn ja was man in dem Alter schon machen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
14 Antwort
...
ich denke es kommt darauf an was man unter erziehen versteht... von anfang an nein sagen wenn etwas falsch ist, nicht alle schränke aufreißen lassen... ich denke so was sollte man von Anfang an machen. Wie schon gesagt wurde, irgendwann merkt sich das baby/kleinkind das dann. Stell dir vor du fängst erst am 2. Geburtstag oder so mit solchen Dingen an... da würde ja eine Welt fürs Kind zusammen brechen weil es gar nicht verstehen würde warum all die Dinge die es immer machen durfte auf einmal falsch sind ;-) Aber erziehen in Sachen Sauberkeit/Ordentlichkeit und ähnlichen Dingen kommen dann doch später
Pupsie
Pupsie | 21.10.2008
13 Antwort
...
Mein Sohn ist jetzt 6 Monate und wirklich erziehen tuen wir ihn nicht. Aber das Wort "Nein!" kommt schon öfters mal vor. Wenn er mir beispielsweise an den Haaren zieht dann sage ich "Nein!", öffne seine kleinen Händchen und wenn er dann los gelassen hat, dann lobe und knuddel ich ihn. Finde aber das das noch kein Erziehen in dem Sinne ist. Meine Nichte ist jetzt 2 Jahre und tritt immer unseren Hund. Da bekommt sie dann auch ein deutliches, kräftiges "Nein!". Denn das ist eine Sache die sie lernen muss. Kleinkind hin oder her. Ein Kind soll Kind sein, aber ich denke hin und wieder "Nein!" zu sagen ist in Ordnung.
Janniks-Mama
Janniks-Mama | 21.10.2008
12 Antwort
hallo,seh das auch so man erzieht ein kind von anfang an
genauso wie man ein kind von anfang an was beibringt! es gibt situationen von den kleinen da verstehen die was man ihnen sagt, genauso auch gibt es situationen da verstehen die dich absolut nicht das muss man abwegen können, in solch situationen geb ich zb. meinen kleinen ein spielzeug und versuch ihn dann damit abzulenken!
Mischa87
Mischa87 | 21.10.2008
11 Antwort
Sorry...
...wenn sich das jetzt rechthaberisch anhört aber erziehen heißt im deutschen Duten übersetzt BEEINFLUSSEN und das tun ja wohl nicht nur wir selber sondern das ganze Umfeld bei unseren Kinder vom ersten Lebenstag an... L.G
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
10 Antwort
hey
also ich finde auch das die erziehung schon anfangen kann, , , was es darf und nicht... mit 3 ist es zu spät! meine nichte ist jetzt 4 und ein richtiger satan weil sie bis jetzt alles machen durfte was se wollte! und jetzt heult meine schwägerin rum das se nicht erzogen ist
juana28
juana28 | 21.10.2008
9 Antwort
susi2103
so sehe ich das auch! du hast es genau auf den punkt gebracht. und da kinder unterschiedlich anfangen mobil zu werden, fängt auch dementsprechend unterschiedlich die erziehung an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
8 Antwort
erziehen
am anfang sind es halt regelmässige rituale oder ein regelmässiger tagesablauf. daraus entwickelt sich aber meines erachtens nach erziehung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
7 Antwort
aber
man erzieht kinder ja eigentlich von anfang an.. meine ist jetz 6monate und robbt sich überall hin, wirft alles zur zeit rum oder reißt alles runter, was sie greifen kann. da bekommt sie von mir auch schon ein "NEIN!" zu hören.. also von daher: erzieh ich sie jetzt schon.. und versuche ihr zu sagen, das man das nicht darf.. klar, sie geht trotzdem immer wieder aufs neue da ran, aber ich sag immer wieder "nein!" nehm ihre hand da weg.. IRGENDWANN weiß sie dann, was "nein" bedeutet. warum also nicht schon jetzt versuchen zu erklären? schließlich gibt es soooo viel neues für die kinder, was sie noch lernen. und spielerisch zeigen in dem alter, dass prägt. das ist dann auch schon ein teil der erziehung..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
6 Antwort
naja
man erzieht kinder ja eigentlich von anfang an.. meine ist jetz 6monate und robbt sich überall hin, wirft alles zur zeit rum oder reißt alles runter, was sie greifen kann. da bekommt sie von mir auch schon ein "NEIN!" zu hören.. also von daher: erzieh ich sie jetzt schon.. und versuche ihr zu sagen, das man das nicht darf.. klar, sie geht trotzdem immer wieder aufs neue da ran, aber ich sag immer wieder "nein!" nehm ihre hand da weg.. IRGENDWANN weiß sie dann, was "nein" bedeutet. warum also nicht schon jetzt versuchen zu erklären? schließlich gibt es soooo viel neues für die kinder, was sie noch lernen.
| 21.10.2008
5 Antwort
Meine ist 7 Monate
... muss Katja- recht geben das Erziehung am ersten Tag anfängt, da ich aber weiß vonwem du sprichst bin der Meinung das man von den Würmchen nicht erwarten kann das sie 100% hörenund das machen was wir sagen! Puh davon ist meine sehr entfernt aber ich gebe mir mühe ihr zu zeigen was nein heißt.. aber in dem Alter verstehen sie doch kaum was... das dauert noch ne ganze Weile! Und auf Kampf sollte man sowieso nichts machen!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 21.10.2008
4 Antwort
Erziehung
Hey, also meine Kleine ist nun gute 8 Monate alt und ich denke, dass man mit 8 Monaten ein Kind noch nicht erziehen kann. Wozu auch. Sie ist so mit sich selber beschäftigt, entdeckt jeden Tag etwas Neues, hat soviel Eindrücke, was willst du dein Kind denn noch beibringen. Wichtig ist doch nur, dass du immer für sie da bist und alles so gut wie möglich machst. Höre auf dein Herz und lass dir mit der Erziehung Zeit. Freue mich über meine kleine Maus jeden Tag aufs Neue und bin so stolz auf sie, ich glaube das reicht. Dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Schatz und du wirst schon alles richtig machen. LG
Dine84
Dine84 | 21.10.2008
3 Antwort
Bloß nicht
Laß die Kinder doch erst mal Kinder sein!! Ich hab sogar mal gelesen daß man erst mit 3 Jahren anfangen kann zu erziehen, vorher kann man nur lieb sein und eingreifen in spontanen Situationen. Was nicht heißt daß es keine Rituale braucht, die sind wichtig haben aber nix mit Erziehung zu tun.
Marile
Marile | 21.10.2008
2 Antwort
erziehung
ist ein dehnbarer begriff man kann zeitig anfangen die kleinen zu leiten und ihnen alles langsam zuverstehen geben.
emilysmami2007
emilysmami2007 | 21.10.2008
1 Antwort
Meine Meinung
Erziehung fängt ab dem ersten Lebenstag an...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Erziehung - früher und heute
03.06.2013 | 50 Antworten
Weniger SS-Symptome im 4. Monat?
01.04.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading