Ich finde wir haben nicht das recht ein Kind abzutreiben bzw zu töten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.12.2007 | 26 Antworten
wie denkt ihr darüber? LG Chrissy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ma was
soll denn so eine Frage wieder ... schon 1000Mal gehabt und endet eh wieder im Zickenkrieg ...
sam1506
sam1506 | 02.12.2007
2 Antwort
oh tut mir leid
wenn du ein Problem damit hast dann spar dir zu antworten. Ich wollte einfach nur mal hören, was andere Leute dazu zu sagen haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
3 Antwort
richtisch :)
ich sehe das genauso den wenn man kein kind will kann man sich das davor überlegen und man kann auch verhüten ! aber wenn eine frau vergewaltigt wird dann würde ich das ok finden weil sie dann wahrscheinlich nicht damit umgehen könnte und es eh schon schwer hätte, aber da sind meinungen verschieden ! :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
4 Antwort
denke
das wir nicht Gott spielen sollten und es abtreiben zu lassen , jedes leben hat ein recht da zu sein. mfg September
September
September | 02.12.2007
5 Antwort
du provozierst
damit aber nur - und das macht keinen Sinn ... siehst doch was dabei rum kommt gibt sies zur Adoption=scheiße hätte sie es abgetrieben auch scheiße --
sam1506
sam1506 | 02.12.2007
6 Antwort
Kein Mensch hat das Recht einen Menschen zu töten...Egal ob jung, alt, klein, groß, dick, dünn usw
Mal davon abgesehen finde ich Abtreibung und Mord ist fast das gleiche ... Aber bei Abtreibungen muss jeder für sich entscheiden. Ich kann es zum Beispiel nicht ...
JaLePa
JaLePa | 02.12.2007
7 Antwort
Ganz ehrlich?
Ich persönlich könnte sowas nicht, aber ich habe auch das Glück genügend Rückhalt und eine liebe Familie zu haben. Aber seien wir doch mal ehrlich. In dem Moment wo eine Frau ungewollt, aus welhen Gründen auch immer, schwanger wird, kann sie nur noch falsch entscheiden. Läßt sie abbrechen ist sie eine Mörderin, behält sie es ist sie ein schlecht Mutter, gibt sie es zu Adoption frei hat sie anscheinend noch nicht mal das Recht sich Hilfe und Zuspruch zu holen. Aber egal wie sie sich entscheidet, sie muß damit für den Rest ihres Lebens klar kommen. Übers töten brauch ich ja nix zu sagen. Kein Mensch hat das Recht einen andern zu töten. Und kein Mensch hat das Recht eine Entscheidung eines anderen Menschen zu kritisieren wenn er die Situation nicht sehr gut kennt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
8 Antwort
jetzt bist du doch dabei? Sam
adoption es gibt so viele Menschen, die sich kinder wünschen und keine Kriegen können. Ich denke, dass jedes Kind das adoptiert wird gute Eltern bekommt. Und dadurch auch ein gutes Leben. Habe Bekannte, die haben adoptiert und mussten 7 Jahre lang auf ihr Kind warten. Glaub mir, dass Kind hats nicht schlecht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
9 Antwort
also, ich finde zu einer adoption gehört viel mut
aber es ist die beste Lösung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
10 Antwort
Anhang
Zum Thema Abtreibung: Warst du schon mal in der Situation einer Abtreibung? Warst du schon mal kurz davor? Warst du schon im KH und hast alle für die Abtreibung nötigen Untersuchungen machen lassen? Auch wenn ich es damals gewollt habe, es ist mir schwer gefallen ... Zum Glück war es dann doch zu spät ... Aber dieser Schritt zur Atreibung fällt nun mal nicht leicht ... Mir zumindest nicht, und das obwohl ich es eigentlich auch wollte
JaLePa
JaLePa | 02.12.2007
11 Antwort
sicher....
gehört dazu viel Mut und ich heiße es ja auch gut wenn jemand den Schritt geht, besser als sein Kind verwahrlosen zu lassen. Und ich denke auch, das es in manchen Situationen auch Frauen gibt für die eine Abtreibung besser ist. Wenn ich wüsste mein Kind kommt geistig behindert auf die Welt würde ich mich wahrscheinlich auch eher für eine Abtreibung entscheiden ... aber ich war noch nie in so einer Situation und möchte n8ie in so eine kommen
sam1506
sam1506 | 02.12.2007
12 Antwort
Abtreibung
jeder sollte bei diesem Thema selber entschieden können was man für richtig hält, ich toleriere die Entscheidungen der Frauen die es gemacht haben! Und nun lass das thema, es war wie sam schon sagte schon 1000 mal aufn tisch und endete immer wieder in persönlichen beschimpfungen udn Beleidigungen!
mich23
mich23 | 02.12.2007
13 Antwort
..............
Ich finde das muss jeder für sich entscheiden ! Ich würde nur Abtreiben wenn das Kind von einer Vergewaltigung oder schwerstbehindert ist. Da ich seid dem 15 bin verhütet habe und nie Schwanger geworden bin würde ich sagen ich bin einer der Menschen die verhüten können wo ich kein Kind bekommen wollte. Jetzt verhüten wir nicht mehr wir möchten Timmi noch ein geschwisterchen schenken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
14 Antwort
nein ich war inicht in dieser Situation
meine tochter ist mitten in der Ausbildung gekommen. Ich wohne bei meinen Eltern, verdiene kein eigenes Geld. Bewohne mit meinem Freund und meiner Tochter 2 kleine Zimmer. Ich WEIß, dass das für einige ein Grund wäre abzutreiben. Ich denke, man muss das beste daraus machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
15 Antwort
??????
Schreibt da dann jetzt ihre Mutter? Im Profil steht 19 Jahre hehe Darf ich fragen wieso ihr noch bei Deinen Eltern wohnt ? Also ich denke mal da schreibt jetzt die Mutter und die 19 Jährige ist im 2 Lehrjahr????!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
16 Antwort
zu deiner Frage
ich selbst habe mit meinem Ex sowas durchgemacht. Er wollte das ich abtreibe, nur weil es ihm nicht in den Kram gepasst hat. In meinem Fall hab ich mich von Anfang an für mein Baby entschieden. Für mich käme eine Abtreibung nie in Frage. Ich denke es gibt genug Unterstützung vom Staat sei es finanziell oder seelisch und moralisch. Aber jede sollte für sich wissen, ob es für sie in Frage kommt bzw ob sie damit klar kommt.
Lil-Angel
Lil-Angel | 02.12.2007
17 Antwort
mist verschrieben
ich bin ich und wohne mit meinem freund und meiner tochter bei meinen Eltern ... sorry ich hoffe des is jetzt verständlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
18 Antwort
hab mich doch nicht verschrieben
Meine tochter ist im 2. Lehrjahr gekommen. Passt doch der satz Also auf die welt gekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
19 Antwort
........
achsoo löööl jetzt verstehen ich löööl du warst im 2ten Lehrjahr als DeineTochter auf die Welt kam hehe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
20 Antwort
nichts worüber ICH entscheiden möchte
Aber Mädels bitte ... Adoption, Stillen Rauchen in der SS Abtreibung etc. pp. ALLES das sind Sachen, die eine Mami mit sich allenfalls ihrem Partner ausmachen muss ... Da wird es nie EInigungen drüber geben ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Einfahrt freihalten - wer hat recht?
30.04.2014 | 17 Antworten
Arbeitsrechtliche frage
15.06.2011 | 15 Antworten
alleinige sorgerecht
16.11.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading