Wie lange dauert die Eingewöhnung in der Kita?

Yvonne1982
Yvonne1982
04.08.2007 | 4 Antworten
Hallo

Mein kleiner ist 16 Monate alt und geht seit dem 01.08.07 in die Kita. Ich bringe ihnerst mal nur morgens hin und spätr soll er länger da bleiben. Er liebt andere Kinder und war auch immer sehr gern in seiner Krabbelgruppe und jetzt in der Kita weint er sehr viel und sieht sich die Kinder immer nur sicherer Enfernung an ich bin nicht sicher ob ich ihn nicht doch wieder raus nehmen soll habe Bauchschmerzen wenn ich ihn hinbringe weil ich weiß er weint und ich bin nicht da. Hat einer von euch auch erfahrungen damit oder ähnliche Erfahrunge? Ich will und ich muss wieder arbeiten wenn ich meinem kleinen einen gewissen Luxus bieten will wie Urlaub, Freizeitpark, ect.. Ich weiß ich stehe bei vielen als Rabenmutter da weil ich ihn so jung in die Kita gebe aber manchmal hat man keine Wahl .. Würde der Staat nicht nur nach Kindern schreien und auch mal was dafür tun wäre es einfacher abwer wem sage ich das.. Wie lange haben eure kleinen gebraucht um sich einzugewöhnen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Kita - Betreuung
Hallo, erst einmal - ein Schlechtes gewissen sollst und brauchst Du nicht haben. Mein kleiner war 4 Monate als er zur Tagesmutti kam. Dort war er immer sehr gut aufgehoben. Klar man hat ein schlechtes Gewissen. Muß aber nicht sein. Als er 2 1/2 Jahre alt war - habe ich die Tagesmutti gewechselt. Das war erst einmal schwierig und es gab auch Tränden. Aber nur die ersten 10 Minuten. Kaum war ich weg - hat er sich beruhigt. Er hat sich dort sehr wohl gefühlt. Mit knapp 3 1/2 Jahren habe ich einen Kita Platz bekommen. Eingewühnung war 2 - 4 Wochen. Anfang 2 Stunden bis zu einem Halben Tag. Auch dort hat er geweint wenn ich gegangen bin- Als Mama ist das Schwer. Aber auch dort - kaum war ich weg hat er sich nach kurzer Zeit beruhigt. Das kommt von Kind zu Kind ganz daruf an. Zieh die Eingewöhungszeit durch - und Du wirst sehen. es geht Ihm gut. Wünsche Dir viel Kraft. Du wirst sehen - es ist für Dich und Deinen kleinen Mann schnell Gewohnheit. Lieben Gruß Snoopmanger
snoopmanager
snoopmanager | 04.08.2007
2 Antwort
Antwort auf die Frage ,wie lange die Eingewöhnung in Kita dauert
Hallo. Ich habe zwar leider noch keine eigenen Kinder aber ich kann dir einen kleinen Rat geben..Ich arbeite seit sechs Jahren im Kindergarten und ich habe es schon häufig miterlebt wie die Trennungssituation zwischen Mami und Kind ist.Es ist selten schön mitanzusehen, aber mach dir keine Sorgen. In 99% der Fälle weinen unsere kleinen nur so lange, wie die Mami in Sichtbarer Nähe ist. Mein Tip, hab kein schlechtes Gewissen!! Guck die nächsten Male vielleicht "versteckt" zu wie es deinem Wurm ergeht. Im normal Fall sollte er sich spätestens nach fünf bis zehn minuten beruhigt haben. Auch das Problem mit den anderen Kindern ist anfangs ganz normal. Stell dir vor du kommst irgendwo neues hin ... das braucht etwas Zeit. Aber Kinder sind zum Glück viel offener als wir..Mach dir keine Sorgen, das wird schon!! Gruß Luna81
Luna81
Luna81 | 04.08.2007
3 Antwort
eingewöhnung
hallo meine tochter ist 2 jahre und zwei monate alt und geht auch seit dem ersten achten in den kiga.ich habe bei ihr eine woche vorher angefangen, das ich jeden morgen mit ihr dort hin bin das sie sich dran gewöhnen kann, und am freitag letzte woche ist sie das erste mal alleine geblieben und es ist super gelaufen.
Twinmam
Twinmam | 05.08.2007
4 Antwort
kinderkrippe
14 tage bei kita das weiß ich wal meine ist 2 jahr und geht seit 4, 02, 08 in kita
1111
1111 | 14.02.2008

ERFAHRE MEHR:

Eingewöhnung Kindergarten
26.03.2012 | 12 Antworten
Kita Eingewöhnung Berliner Modell
08.08.2011 | 10 Antworten
Wie lange dauert die Beistandschaft?
08.07.2011 | 6 Antworten
Wie lange dauert die Bearbeitung?
30.11.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading