Alleine spielen

Kleene92
Kleene92
05.05.2017 | 7 Antworten
Huhu ihr lieben
Es ist etwas kompliziert und zwar hab ich Probleme mit meiner Schwiegermutter. Sie meint mein kleiner 9 Monate müsste alleine spielen das macht er ja aber halt nur eine halbe Stunde und Dan will er mit mir Spielen Sie meint ich würde ihn verwöhnen und et müsste viel länger allein spielen sie sagt ich würde viel zu viel Zeit mit ihnverbringen.wie handhabt ihr das beschäftigt ihr euch auch so viel oder verwöhne ich ihn wirklich
Liebr grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
P.s. erzieh DEIN Kind so wie DU es für richtig hält!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 06.05.2017
6 Antwort
Ein Glück hab ich meine Schwiegermutter schon so erzogen das sie mir mit solchen Aussagen gar nicht erst daher kommt...
Jungemama2287
Jungemama2287 | 06.05.2017
5 Antwort
Wie SuseSa schon schrieb, das ist wirklich ein Generationsproblem. Genauso wie die üblichen Sprüche: "Du warst aber schon viel früher trocken." oder ähnliches. In der Erinnerung verklärt sich manches. Ja, vielleicht waren die Kleinen früher wirklich etwas flotter, denn wir Mamas sind heutzutage manchmal echt "verwöhnt" mit dem ganzen Brimborium, den es für die lieben Kleinen gibt. Aber ich finde es nicht schlimm, den Zwergen die Zeit zu lassen, die sie brauchen.
babyemily1
babyemily1 | 05.05.2017
4 Antwort
Naja mir ist tagsüber das Kind wichtiger und da bleibt halt Haushalt liegen was ich Dan abends mache das kann sie überhaupt nicht verstehen und sagt halt er muss sich allein beschäftigen können
Kleene92
Kleene92 | 05.05.2017
3 Antwort
ich weiß ja nicht , wie alt Deine Schwiegermutter ist....meine ist 82 Jahre alt und würde das sicherlich nicht von einem 9 Monate alten Kind erwarten ...in dem Alter sind Kinder nun mal Zeitintensiver...das hat nichts mit verwöhnen zu Tun...macht Du das , was Du für richtig hälst...diskutier da nicht unnötig rum...Alles Gute
130608
130608 | 05.05.2017
2 Antwort
Ich glaube das ist ein Generationsproblem. Deine Schwiegermutter gehört der Veneration an, die ihre Kinder früher ohne soviel trara wie heute in Bett gebracht haben. Da gab wurde Baby ins Bett gelegt, Küsschen drauf, icht aus und Tür zu......dann kommt noch der wunderbare Schlussatz " und dann hat mein Kind geschlafen" Die Geschichte bekomme ich von meiner Schwiegermutter, wenn es mal wieder länger gedauert hat, bis meine Kleine schläft. Damals war es üblich, das die Kinder mit sich selbst klar kommen mussten, heute machen wir mehr mit ihnen. Dafür gibt es vie Pros und Contras, das muss man evtl auch etwas differenziert sehen. Vielleicht machrn wir heute eirkluch zu viel heckmeg mit den Kiddies, aber das ist jeden selbst überlassen. Ein 9 Monate altes Kind, das sich eine halbe Stunde allein beschäftigt, find ich schon eine stolze Leistung. Beschäftige dich so viel mit deinem Kind eie du es für richtig hälst. Ich glaube nicht, das man mit zuviel Spielen verwöhnen kann und wenn, dann ist verwöhnen doch nicht per se schlecht, oder?
SuseSa
SuseSa | 05.05.2017
1 Antwort
Nein, Dein Kleiner braucht noch nicht alleine spielen. Babys in dem Alter haben noch keine lange Aufmerksamkeitsspanne. Selbst Kinder im Einschulungsalter haben nur eine Aufmerksamkeitsspanne von ca. 20 - 30 min. Wie soll da ein 9 Monate altes Baby sich länger alleine beschäftigen können? Mach Dir keine Gedanken und mach das so, wie Du es für richtig hälst. Du bist die Mama und kannst gut einschätzen, ob Dein kleiner Mann jetzt ein bißchen Ruhe braucht oder ob Spielzeit angesagt ist. Genieße die Spiel- und Kuschelzeit mit ihm. Daß die Kleinen mal länger alleine spielen kommt auch von ganz alleine.
babyemily1
babyemily1 | 05.05.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kinder alleine spielen-Egoistisch?
29.11.2012 | 11 Antworten
Alleine Spielen/sich beschäftigen
02.01.2012 | 11 Antworten
ab wann alleine draußen spielen?
15.03.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading