Früher, zu meiner Zeit, war alles besser

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.08.2016 | 4 Antworten
Hallo

mit einem Augenzwinkern, aber durchaus auch ein bisschen ernst gemeint. Gestern habe ich einen uralten Tatort geschaut, von 1981. Da war ich 16 Jahre jung. Das ist der Anlass.

Oh, wie war das muffig damals. Die Autos, herrjeh. Die dunklen lieblosen Treppenhäuser und Schulflure. Die Frisuren, hui.

Aber
In meiner Kindheit durften wir (sehr gefährlich, aber toll) mit der Ente unserer Eltern mitfahren, bei offenem Verdeck hinten auf den Sitzen stehend, den Fahrtwind in der Nase.
Wir konnten ohne Helm Fahrrad fahren, es war so viel weniger Verkehr. Wir konnten unbeaufsichtigt im Wald spielen, der um die Ecke war, und keiner hat sich Sorgen gemacht. Es gab nur Ärger wenn wir zum Abendessen zu spät heimkamen. Ich durfte auch ohne Freischwimmer allein ins Freibad, den ganzen Sommer über (und die Sommer waren auch viel besser, ätschi).
Wir konnten an der Dorfstraße spielen, ohne Eltern im Nacken.

Dann gab es die Ölkrise. 1973. Das war ja soooo klasse für uns Kinder. Wir sind mit dem Schlitten die ganze Dorfstraße heruntergerodelt, herrlich.

Es gab viel zu entdecken und ohne jeden Computer, ohne Handy etc. und mit viel weniger Fernsehen als jetzt, da hat man keine Haltungsschäden bekommen, sondern Frischluft geschnuppert und tolle Spiele gespielt. Und man konnte die Kinder nicht überwachen. Waren sie weg, dann waren sie weg, hihi, keine Eltern die mal eben angerufen haben.

Dafür gab es natürlich auch fiese Sachen. Ich habe als Kind noch Schläge vom Lehrer bekommen. Bis meine Mutter da auftrat und die Lehrerin und Rektorin dermaßen niedergemacht hat, dass diese glaube ich nie wieder ein einziges Kind auch nur schräg angesehen hat, grins.

Es gab jede Menge frisches oder selbst eingekochtes Obst und Gemüse, aus dem Garten von Oma, Möhren selbst aus der Erde gerupft. Fast keine chemischen Kampfstoffe in der Alltagsnahrung.

Aber auch Zahnpasta mit Zucker drin (ja, wirklich!) und entsprechende Zahnschmerzen.

Ich bin so froh, damals Kind gewesen zu sein!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
weder besser noch schlechter...nur anders..jede zeit hatte und hat ihre vor- und auch Nachteile..man unterliegt ständig dem wandel der zeit das einzige was ich heute schlimm finde im Gegensatz zu damals..und mit damals meine ich eher die Generation meiner Großeltern und vielleicht noch Eltern..ist dieser Egoismus.. jeder ist sich nur noch sich selbst am nächsten und es wird nicht mehr nach rechts und links geschaut das es anders war und auch gehen kann, erlebe ich heute als außenstehender auch nur noch bei meiner Oma, die demnächst 90 jahre wird diese wohnt, wie meine Eltern auch, in einer kleinen Siedlung, außerhalb der Stadt da kannte früher jeder jeden, man half sich anstandslos gegenseitig, gratulierte zu Geburtstagen und sowas alles und war natürlich, als es dann so war, auch auf den Beerdigungen.. soviel von der älteren Generation leben dort nicht mehr.. die häuser wurden verkauft und fremde zogen dort ein..da kriegt kaum einer mal den mund auf, wenn man sich mal auf der straße sieht..da reichts nicht mal fürn guten tag dieser zusammenhalt ist nur noch bei den wenigen älteren untereinander zu beobachten bei ner Nachbarin meiner Oma zb., die mit ihr immer zusammen einkaufen fährt, die gemeinsam was unternehmen, die sich täglich gegenseitig besuchen und nachm rechten schauen und auch der familiezusammenhalt war früher irgendwie ein ganz anderer..heute ist es oftmals so, dass man sich regelrecht das kloppen kriegt, sobalds ans erbe geht und jeder den hals nich voll genug kriegen kann... sowas gabs, zumindest bei dem was ich aus dem Umfeld, in dem ich groß geworden bin, so nicht..
gina87
gina87 | 22.08.2016
3 Antwort
Ja ich stimme zu 100 Prozent zu. Aber wenn man eine schöne Kindheit hatte, ist es bestimmt auch in der heutigen Generation so, dass sich die Kinder später erinnern, war doch alles besser damals 2016 :) Da haben die Eltern den größten Anteil dran und ich hatte da großes Glück.
Emergenzy
Emergenzy | 17.08.2016
2 Antwort
Darf ich mal ein paar kritische Worte dazu sagen? Es sind oft die Eltern, die fleissig eine "Generation Weichei" heranziehen, die darüber reden, wie toll es früher war. Wobei ich keine Ausnahme bin. Ich hab auch im Wald gespielt und bis zum Dunkelwerden auf der Strasse gehockt. Wenn ich nach Hause kam, durft ich nicht ins Haus, so dreckig war ich. Meine Mutter hat mich mit dem Gartenschlauch abgespritzt. Bin bei 20 Grad minus und drei Meter Schnee zur Schule gewandert! Kältefrei?! Sowas gabs bei uns nicht. Aber ich selbst würd meinen Sohn nicht allein im Wald spielen lassen, um 18:30 hat er zu Hause zu sein, wenns dunkel wird dann noch früher. Und als er klein war, hab ich die Handtücher vor dem Baden auf der Heizung vorgeheizt..... Ich frag mich manchmal was passiert ist. Woher kommt diese Angst, den Kindern könnte was passieren? Gibt doch heut nicht mehr pädophilen Dreck in der Welt als früher. Und warum werden die Kinder schulisch so unter Druck gesetzt? Alle müssen Abi machen. Man geht an einem Schuhgeschäft vorbei und die suchen tatsächlich Abiturienten für ne Ausbildungsstelle als Fachverkäufer???? Und bei all dem Druck in der Schule, sind die Abgänger eher blöder als früher. Mein Mann könnte jedesmal heulen, wenn sich Leute bei ihm bewerben. Früher wurde in der Schule auch nicht so ein Sozialfilefanz veranstaltet, dabei haben die Kinder aber nicht wirklich mehr sozialkompetenz. Sind nur Dinge über die ich mich wunder. Und alles war ja früher auch nicht besser: Meine Oma hat auch super frisch aus dem Garten gekocht, aber alles in Aluminiumtöpfen! Meine Mutter hat alles fein in Alufolie gewickelt und überall Süssstoff drangeschüttet und mein Vater hat in unserem Haus geraucht, geraucht wurde in Restaurants ...... Manches war besser, manches war schlechter...... Vieles ist heute irgendwie seltsam! Ja, und was ist eigendlich aus dem Winter geworden???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2016
1 Antwort
Ohja, da sagst du was. Die Sommer waren noch Sommer, man war bis zum dunkelwerden draussen. Und Schlittenfahrt war eine tolle Sache.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 17.08.2016

ERFAHRE MEHR:

kennt sich wer aus damit?
14.03.2012 | 5 Antworten
Früher aus der Kita abholen
01.08.2011 | 13 Antworten
Schwanger früher und heute
20.07.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading