Wie anders ist das Leben und der Alltag mit 2 statt nur mit 1 Kind

Nutellafee89
Nutellafee89
13.01.2016 | 13 Antworten
Frage steht schon oben....lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Mhm, ich bin ehrlich ! Warum sollte ich da auch flunkern ?! 2 Kinder empfinde ich nicht wirklich stressig. Wie unten schon geschrieben wurde, wenn man kein Kind hat und sich dann auf eins einstellt ist es was ganz anderes, so ist man schon routiniert und 2 haben miteinander soviel bzw voneinander. Ich empfinde es als Bereicherung ! Stressige Tage gibts auch mit einem aber ob jetzt 1 oder 2 Kinder hier sind macht für mich keinen bemerkenswerten Unterschied, -denn sonst würde ich ja auch nicht sagen, ich könnte mir ein 3. vorstellen ! Kommt aber sicher viel auf die Kinder selbst mit an !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 18.01.2016
12 Antwort
es kommt aber auch einfach auf die kinder an. ich fand dafür den sprung vom 2 zu 3 wahnsinnig anstrengend. einfach aber weil mein zweiter da anfing aufzudrehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.01.2016
11 Antwort
Frauen, die ehrlich zu sich sind soll es heissen
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 17.01.2016
10 Antwort
Frauen die ehrlich zu sind geben zu dass es nicht einfach ist und zudem ein großer Unterschied. Es kommt allerdings auch ein wenig auf das Alter des ersten Kindes an. Wenn man ein Kleinkind hat und das 2. bekommt ist es wahnsinnig anstrengend. Ist es schon größer, ein Kindergarten-oder gar Schulkind -sprich aus dem Gröbstem heraus- ist es besser
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 17.01.2016
9 Antwort
ich fand das 1 kind leicht naja sie war auch ein einfaches baby mein zweites baby war kein "einsteiger modell" er ist sehr anhänglich und nur "mama bezogen" hihi ... es geht auch andersrum wie ich es hier lese . erste anstrengend und zweite leicht. manche haben doppeltes oder dreifaches glück meine beiden sind knapp 3 jahre auseinander die große schwester war stolz und freute sich beim baby zu helfen sie brachte leider viel krankheiten aus dem kiga mit somit wurde der kleine auch schnell und oft krank die probleme hatte ich bei kind nr.1 nicht. meine große wurde dank des babys dann schnell trocken.... naja und doppeltes fertig machen wenn es raus geht ist lustig wenn man es eilig hat ...man früh genug anfängt und doch nicht pünktlich kommt... sie zickt rum "das will ich nicht anziehen" er ...hat gar kein bock sich anziehen zu lassen.... ach ja.... sie macht misst und schiebt es auf den bruder.... einzelkinder können es nur auf den papa schieben oder wie es mein papa immer machte ...einfach auf die kinder schieben.... ich wollte zwei kinder. ich bin so froh das ich sie habe es ist mehr arbeit , doch auch doppeltes glück sie können zusammen spielen zusammen streiten zusammen mit mama kuscheln und zusammen mama ärgern
blaumuckel
blaumuckel | 14.01.2016
8 Antwort
ich fand die umstellung von 1 auf 2 nicht so anstrengend, wie von 0 auf 1 ! man hat alles schon mal gemacht, weiß vieles nun auch schon besser und überhaupt war ich beim 2. kind noch gelassener als beim ersten. klar zoffen die 2 sich nun auch mal ICH hätte ja zu gerne noch ein drittes, aber da spielt mein mann nicht mit. vondaher war es wohl nicht so schlimm, wenn man sioch noch mal eins voirstellen könnte *chihi*
mama-mia82
mama-mia82 | 14.01.2016
7 Antwort
@Nutellafee89 ich gehe seit ich meine Kinder hab nur noch auf 450Euro Basis arbeiten! Mein Mann ist im Schichtdienst aber wenn er da ist, macht er auch viel mit den Kindern!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.01.2016
6 Antwort
Es wurde einfacher ;) ganz ehrlich. Mein erstes Kind war schwer anhänglich und musste dauerhaft beschäftigt werden. Als der kleine Bruder dann auf der Welt war, hatte sie nur noch Augen für ihn ^^ Hat viel mit ihm gespielt und sich gekümmert. Altersunterschied war allerdings 2, 5 Jahre. Der Bub war dazu extrem schnell Mobil und so konnte sie recht schnell wirklich mit ihm spielen. Er krabbelte mit 5, 5 Monaten nur noch hinter seiner Schwester her ^^ mit 10 monaten rannte er hinter ihr her. Dazu war der kleine extrem pflegeleicht. Zumindest das Babyjahr :D Jetzt macht er mehr Ärger als seine Geschwister zusammen -, -
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2016
5 Antwort
@Giftzwerg1980 Ok und gehst du noch arbeiten? Hasz du Viel hilfe von deinem mann? Bei mir wären es 4, 5 Jahre Altersunterschied
Nutellafee89
Nutellafee89 | 13.01.2016
4 Antwort
Meinen Alltag hat das zweite Kind total bereichert ! Ich empfinde es nicht also allzu anstrengend, im Gegenteil ! Die Kinder haben sich gegenseitig und lernen voneinander soviel ! Meine Beiden sind 3, 5 Jahre auseinander ! Der Große ist 6 und die Kleine wird in 2 Wochen 3 Jahre alt! Hätten wir wohntechnisch den Platz, denke ich, wäre ich einen 3. Kind durchaus zugetan!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.01.2016
3 Antwort
Wie es von 1 kind auf 2 kinder is kann ich dir nicht sagen, da es bei mir von 1 kind auf 3 kinder stieg :-) Dajana hat es toll geschrieben :-) Klar is es anstrengender, man hat mehr zu tun etc aber ich möcht es nicht missen, es is einfach so tollwas man zurück bekommt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2016
2 Antwort
Gibt mehr zu tun. Und je nach dem wie Alt das größere Kind ist. Meine Kinder haben einen Altersunterschied von 7 Jahren. Da der Große so auch schon sehr selbstständig ist, ist es wie zwei Einzelkinder zu haben ;) Aber beide lieben sich so sehr und spielen so viel miteinander, da bleibt mir dann auch mal mehr Zeit für andere Dinge Währenddessen. Allerdings ist mein jüngster sehr fordernd, was bedeutet, dass manchmal viel Aufmerksamkeit ihm geht. Abet sobald auch die Kleinsten aus dem Gröbsten raus sind finde ich persönlich nicht, dass es viel anstrengender ist als mit nur 1 Kind. Was in meiner Situation stressig ist, den Großen zur Schule bringen und abholen und damit immer den Kleinen wecken, einpacken und mitnehmen. Mir tut es zwar dann immer bisschen leid, aber muss sein. Lg
JessYLe
JessYLe | 13.01.2016
1 Antwort
*lach* Doppelt so anstrengend, doppelte Wäsche, dreifacher Zoff...aber doppelt so viele Küsse, doppelt so viele Umarmungen, doppelt so viele Bilder... Ich für meinen Teil hätte keine drei, wenn's mit zweien hart gewesen wäre! *drück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2016

ERFAHRE MEHR:

Alltag mit 3 Kindern
26.10.2015 | 6 Antworten
suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten
Junge statt mädchen, bei der geburt!
31.08.2013 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading