Schnuller Hass

Beltaine
Beltaine
16.02.2015 | 12 Antworten
Hallo liebe Mamas,

ich entschuldige mich schon mal im Voraus für das Wort Hass im Betreff. Aber vielleicht gibt es Leidensgenossinnen? Folgende Schnuller-Situation raubt mir den Nerv und vor allem das Durch-Schlafen: Mehrmals nächtlich (schätze in der Regal 2 Mal)ruft meine Kleine Tochter, gerade 2, 3 Jahre, nach mir. Sie spricht schon gut "MAMA HOL DEN SCHNULLER!" oder WO IST MEIN SCHNULLER? Manchmal fällt er nachts unter ihr Bett welches Erwachsenen Maße hat.... naja und wenn ich ihn nicht von dort unter Aufwand zu Uhrzeiten wie 3 Uhr morgens hoch hole ist das Geschrei gewaltig und meine Tochter hat Ausdauer wenn es um ihren Nacht-Schnuller geht! Ich bin deswegen manchmal nachts echt gereizt, weil es so absurd ist, dass ich um unmögliche Uhrzeiten unterm Bett rumkrieche... Aber ich denke dann z.B. arme Nachbarn... und tue es halt. Damit ich auch wieder schnell ins Bett komme und Ruhe ist, weil ich um die Uhrzeit jetzt nicht unbedingt so motiviert bin mit meiner Tochter um den Schnuller zu "kämpfen". Aber diese Sache ist schon ziemlich nervig leider :( Früher hat meine Mutter die Schnuller mit einer Schere einfach zap-zerap durchgeschnitten und der Opa von einer Freundin das Ding einfach ins Feuer geworfen. Thema zu Ende. Ich kann das aber nicht übers Herz bringen! Meine Kleine würde einen Nerven-Zusammenbruch bekommen!!

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps wie man das nächtliche Problem lösen könnte bzw seid ihr Erfahren im sanften Schnuller abgewöhnen? Oder ist es für die Kleinen nicht so schlimm wenn der Schnuller naja "zerstört" wird? PS Tagsüber hat und braucht sie KEINEN Schnuller, nur nachts.
Lg Beltaine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Wir hatten auch das Theater.teilweise hatte sie dann 5 Schnuller nachts bzw auf meinem nachtkästchen u bei bedarf gab ich ihr immer einen nach Mit 2, 5 jahren war Geduld am Ende da sie sich tagsüber mehr u mehr darauf fixierte. Also Bücher ausgeliehen schnullerfee.Tochter sagt ich hab angst sie soll ja nicht zu mir kommen.Okay andere taktik. Ich sage:ich kann dein schnuller nicht finden.Sie sagt kommt fahren wir zum rossman da kaufst du mir einen neuen. Also neue taktik: es war müllabfuhrtag sie war super gelaunt wollte die Nagel lackiert haben ich witterte die Gelegenheit sagte nur grosse Mädchen ohne Schnuller bekommen Nagellack.Sie schmeisst in Mull.müllauto nimmt Mull mit.Viola!!! Aber muss zugeben sie hat 2tage getrauert.viel geweint.
crispy1984
crispy1984 | 16.02.2015
11 Antwort
Die Idee von Moppelchen ist prima. Für das Abgewöhnen könntest du vielleicht eines Nachts sagen, dass der Schnuller unter dem Bett von der Schnullerfee geholt wurde und ihr stattdessen ein kleines Geschenk unterm Bett rausholen was sie da gelassen hat oder so... Mein Sohn wollte Nachts auch den Schnuller und das abgewöhnen war eigentlich sogar nicht einmal geplannt. Wir hatten den Schnuller bei Oma vergessen also musste er eine Nacht ohne schlafen. Die zweite und dritte Nacht habe ich ihn ungelogen immer wieder vergessen, aber nach 3 Tagen hat er nicht mehr danach gefragt und ich hab ihm dann auch keins mehr gegeben.
JessYLe
JessYLe | 16.02.2015
10 Antwort
Erstmal wäre für nachts evtl eine Möglichkeit: Es gibt Schnuller die Leuchten im dunkeln! Naja, wir haben unsere beiden immer gesagt , sobald sie ohne Schnuller schlafen, dürfen sie sich , egal was , einen Tag später bei toys'r'us aussuchen.mit knapp 3 Jahren haben beide den freiwillig abgehen und es wurde seitdem nicht mehr danach gefragt!
sternchen2310
sternchen2310 | 16.02.2015
9 Antwort
Mein Sohn hatte seinen "Schnuller" auch bis er 2 1/2 jahre alt war sogar kurz bevor er 3 geworden ist. Ich muss sagen ich hab ihn nie dazu gedrängt, seinen schnulli abzugeben oder so. Nicht mit irgendwelchen durchschneide Geschichten... Auch keine schnullerfee. Ich würde die kleine auch nicht bedrängen. Mach den schnulli an ne schnullerkette, oder leg dir einpaar mehr parat in einer Dose hin. Ich musste auch immer aufstehen :D Ich weiß auch wenn es irgendwo nervt oder so, aber sie ist ja auch noch klein. Mein Sohn Hat seinen irgendwann freiwillig ababgegeben. Ich hab ihn so dafür gelobt und belohnt das er ihn danach nicht mehr wollte ;) Vlg
Goldmouse
Goldmouse | 16.02.2015
8 Antwort
Unser schnuller ist an das Ohr ihres Lieblingshasen geknotet... erstens fällt er so nicht mehr so leicht aus dem Bett . Sie findet ihn selbst schneller wieder und 3. Wenn der schnuller im Sommer an den schnuller Baum kommt hat sie noch den Hasen den sie eh jede Nacht bei sich hatte
tatifix
tatifix | 16.02.2015
7 Antwort
also wenn ihr den schnuller noch behalten wollt bzw. deine kleine ihn einfach noch nicht hergeben will, dann leg einfach mehrer schnuller ins bett dann gibts das problem nicht. ansonsten wenn du ihn ganz weg bekommen willst rede mal mit deiner tochter. mein großer hat mit 3 jahren den schnuller mehr im mund gehabt als mit 1. daher hab ich ihm erklärt das die schnullerfee wieder schnuller für die baby braucht und wir haben dann einen kleinen wunsch zum austausch aufgezeichnet und die schnuller mit in ein kuvert und zur schnullerfee geschickt. 1 tage später stand dann das geschenk wie aus zauberhand vor der türe. bei uns gab es dann nie ein nachweinen oder so. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2015
6 Antwort
Hahaha das kommt mir bekannt vor! Ich hatte mein Sohn auch schon drauf vorbereitet das bald die nuckelfee kommt, eines nachts war ich so genervt hab ich gesagt so jetzt ist es wohl so weit die nuckelfee war da. Er guckte mich an und sagt ok dreht sich um und schläft weiter. Ich konnte mein Glück gar nicht fassen. Er hatte ihn vorher auch immer verteidigt sogar versteckt wenn das Thema nuckel abgeben auf kam.
sweetwenki
sweetwenki | 16.02.2015
5 Antwort
Kaufe einfach eine schnullerkette. Unserer ist an einem kurzen Band befestigt. Ich hab zwei Kinder, aber unterm Bett bin ich nachts noch nie rumgekrochen,
Leyla2202
Leyla2202 | 16.02.2015
4 Antwort
Wir hatten immer fünf, sechs Stück im Bett verteilt. Außerdem noch einen Schnuller Hasen von Jako-o, an dem einer befestigt war. So fand meine Tochter immer einen, wenn sie nachts einen verlor. Überhaupt flogen bei uns im Haus überall Schnuller rum. Sonst hätte ich den ganzen Tag nur nach einem gesucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2015
3 Antwort
Habt ihr nur einen? Moppelchens Lösung ist doch super. Und von Schnullerfee oder dass der Osterhase die Dinger mitnimmt, davon halte ich gar nichts. Solange deine Tochter den nur noch in der Nacht braucht, sehe ich auch noch keinen Grund, den per Zwang abzugewöhnen.
Tara1000
Tara1000 | 16.02.2015
2 Antwort
Wennn ein Verzicht auf den Schnuller zur Zeit noch nicht möglich ist und Du nachts nicht unterm Bett krabbeln willst, dann kaufe doch einfach ein paar Schnuller nach und wenn sie einen nachts verliert, gibt ihr einen anderen. Du kannst ja auch morgens unterm Bett herum kriechen und den herunter gefallenen suchen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 16.02.2015
1 Antwort
Als Nachtrag kann ich hinzufügen, mehrere Kinderbücher zum Thema haben wir gelesen , auch den Schnuller nach "Peru" schicken oder die Schnuller-Fee kommt... sie verteidigt ihn und will ihn nicht freiwillig hergeben :(
Beltaine
Beltaine | 16.02.2015

ERFAHRE MEHR:

mir fehlen die worte
28.03.2012 | 17 Antworten
Hass
21.09.2011 | 23 Antworten
Hass, neid
29.04.2011 | 18 Antworten
hass auf kinder
29.01.2011 | 11 Antworten
empfinde hass
09.12.2010 | 12 Antworten
Ich hass emein vermieter
24.11.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading