beissendes kind

Emmilie2012
Emmilie2012
16.08.2013 | 12 Antworten
Hey ihr lieben, Vill habt ihr einen Rat für mich... Meine Tochter (14 Monate) hat vor kurzem angefangen zu beissen... :( manchmal macht Sie es beim toben, wenn wir spielen und lachen... (Da denk ich nicht das Sie es mit Absicht macht..) und seit zwei Tagen beisst Sie wenn sie wütend Wird... Zwar auch nicht immer, aber ich will das ganze ja auch nicht gut reden. Ich schimpf Sie schon immer, aber das scheint Sie nicht zu interessieren, allerdings will ich das auch auf keinen Fall dulden, allein schon aus dem Grund, weil ich wieder ein baby erwarte und Angst hab, dass Sie anfängt ihr geschwisterchen vor lauter Eifersucht zu beissen.
Vill habt ihr einen Rat für much?
Danke schonmal im vorraus...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@mama-mia82 Der ernstere Ton den Du ansprichst, tut es ja nicht. Meine Tochter ist 12 und gebrüllt hat sie auch nie mit mir. Das bedeutet nicht dass ich irgendwie böse bin oder so aber man muss Kindern schon Grenzen setzen. Ganz wichtig natürlich: niemals ein Kind schlagen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2013
11 Antwort
Meine hat auch ohne Seife gelernt, dass beißen schlecht ist. Sagen, es tut weh und deutlich NEIN sagen, oder auch AUA. Dein Kind kann seine WUT und seinen Frust eben noch nicht in Worte fassen. Ich war auch am Ende und verzweifelt, weil ich das von der Großen nicht kannte, aber sei versichert, dein Kind wird damit aufhören.
deeley
deeley | 16.08.2013
10 Antwort
@Nalape also meine hat es auch ohne seife im mund gelernt. das hört meiner meinung nach auch ohne auf. da bekommt der satz" ich wasch dir den mund mit seife aus" ne völlig neue bedeutung :-( und verharmlosen tut es hier auch keiner. ihre kleine ist 14 MONATE, nicht JAHRE ! was will man das kind anschimpfen oder gar brüllen. ein ernsterer ton tut es da alle mal - sonst würde meine es ja auch noch immer nicht gerafft haben. man muß auch nicht bei jeder sache gleich extrem auffahren. was machst du dann, wenn sie 5 ist und die anbrüllt - brüllst du dann permanent zurück oder läßt sie ins auto gehen, um da zu brüllen ?!?!?!?
mama-mia82
mama-mia82 | 16.08.2013
9 Antwort
Mein 2. Sohn hat das auch gemacht, egal was wir gesagt haben er hörte nicht auf, bis er seinen älteren Bruder fast blutig biss, riss mir der geduldsfaden und hab ihn dann gebissen, von dem Moment an, hat er nie wieder gebissen. leider lernen Kinder auch erst wenn genau das selbe ihnen pasiert. Ich kann Dir da keinen rat geben sondern Dir nur schreiben was bei uns geholfen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2013
8 Antwort
wichtig ist es immer wieder zu erwähnen wie schmerzhaft das ist! vielleicht drehst dich mal um nachdem sie gebissen hast und tust so als würdest du weinen und sagen aua`? bei uns hats funkioniert die grosse damals kam sofort und wollte trösten ....sie hat dann sehr schnell damit aufgehört
piccolina
piccolina | 16.08.2013
7 Antwort
@deeley Doch, ist mein Ernst. Hört sich natürlich fürchterlich an aber beissen geht nun mal nicht und so lernen sie es. Tragen schliesslich keinen Schaden davon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2013
6 Antwort
@Nalape Auf Seife beißen? Ist nicht dein ERNST?! Das sind ja Methoden.
deeley
deeley | 16.08.2013
5 Antwort
Nalape Du hast recht beissen geht gar nicht und man kann nicht alles durchlassen man sollte meiner meinung nach schimpfen und laut sagen nein denn man kann ja hier nicht alles verharmlosen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2013
4 Antwort
Dann nimm mal ein Stück Seife und wenn sie Dich nochmal beisst, soll sie auf die Seife beissen. Normal hört sie dann allerspätestens nach 2-3 mal wieder auf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2013
3 Antwort
in dem alter verstehen sie es noch nicht, dass es andren weh tut. das kommt erst später. mein kleiner macht es auch ab und an - ich schimpfe ihn nicht aus, ich sage lediglich im bestimmteren tonfall, dass das weh tut und er das nicht darf ! das legt sich aber auch wieder. ist ne phase, da muß man durch - wohl oder übel ! und es heißt nicht, dass sie das kleine dann auch beißt.
mama-mia82
mama-mia82 | 16.08.2013
2 Antwort
Meine Tochter hat das in dem Alter auch gemacht - nun ist Sie fast 3 und ganz zivilisiert. Sie beißt und haut nicht mehr, weil Sie nun mit Sprache Ihren Frust ausdrücken kann. Dein Kind wird das auch ganz sicher ablegen. Mache Ihr klar, dass es Dir weh tut und habe etwas Geduld. Es kann schon noch einige Wochen und Monate dauern, aber sie wir es ablegen - ganz sicher. Dein weiteres Kind ist ja noch nicht da. Meine Große ist auch auf die Kleine eifersüchtig, hat sie aber weder gehauen noch gebissen. Sie lernen sich mit der Zeit lieben. Bitte mach Dich deswegen noch nicht verrückt! LG Doro
deeley
deeley | 16.08.2013
1 Antwort
Nein, unserer beißt mit 3, 5 Jahren noch immer :) Abber falls es Dich tröstet: nur die erwachsenen bezugspersonen. Und laut Tagesmutter hat er auch nie versucht Kinder zu beißen - allerdings hab ich ihm immer erlaubt, mit mir zu "raufen" - ich dachte man kann so starke Impulse vuielleicht eher kanalisieren und lenken, anstatt sie zu unterdrücken. ich glaube, dann kommt es eben woanders hoch - aber ich bin da kein Profi :)
BLE09
BLE09 | 16.08.2013

ERFAHRE MEHR:

weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading