Mit 6 Jahren verliebt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.07.2013 | 14 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage, mein Sohn Santino ist schon seid ca. 2 Jahren in die Tochter meiner Freundin verliebt.
Ich weiß nicht, ob das an unserer Mentalität liegt oder woran auch immer, Santino liebt Mädchen einfach. Und besonders sie.

Habt ihr das so früh auch schon? Ist es nicht eigentlich normal das Jungs Mädchen in dem Alter nicht mögen?? Ich bin total verwirrt :D

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Kleiner Anhang, damit ihr versteht wovon ich rede :D : http://www.youtube.com/watch?v=AoL0P3fUKjQ
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
2 Antwort
das video ist echt süß. ich denke das ist eine gute freundschaft zwischen den zweien.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
3 Antwort
..ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine liebe mit 4 bis in alle Ewigkeiten hält :p
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
4 Antwort
Der Sohn von Freunden konnte auch schon immer gut mit Mädels. Er ist 4 Jahre älter als meine Tochter, aber zwischen den beiden hats sofort gefunkt und gepasst! Der Kurze hat das mit allen Mädels, selbst mit denen, die Jungs sowas von doof finden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
5 Antwort
Ich hatte in der Grundschule auch 3 Jahre lang einen freund. Ich war so verknallt in ihn! Er auch in mich. Wir haben bis heute, eine recht enge Bindung. Waren auch nochmal im Teenager alter zusammen. Leider sehen wir uns sehr selten, aber wir wissen, das wir uns auf ewig, aufeinander verlassen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
6 Antwort
mein bruder war im kindergarten total in eine verknallt und hat damals zu meiner mutter am st. martinszug gesagt: geh näher an die .... weil er so verliebt was. ist glaub ich normal. irgendwann kommt dann die phase wo mädchen doof sind und dann sind se wieder im kommen. aber nur die aus anderen klassen usw. die aus der eigenen sind immer doof
Irgendwann92
Irgendwann92 | 03.07.2013
7 Antwort
Ich fand Mädchen immer toll und hatte immer vorwiegend Freundschaften zu Mädchen. Eine "Doof-Phase" gabs bei mir nicht und ich hatte auch immer Mädchen um mich, die zumindest mich auch nicht doof fanden. Und verliebt war ich zu Kindergartenzeiten immer in mehrere Mädchen gleichzeitig...^^
Sicuri
Sicuri | 03.07.2013
8 Antwort
Erst mal Respekt, ein tolles Video zusammengeschnitten, mein Bub spielt auch mehr mit Mädchen, der ist 5 und die Mädchen spielen gern mit ihm, er hat keine eine feste Freundin sondern mehrere da er sich mit mehreren trifft. Zum Kindergeburtstag sind immer 90 prozent Mädchen und 10 Prozent Jungs seine Geburtstagsgäste. Ich finde es absolut harmlos, es ist halt eine Kinderliebe. Bei mir fühlte sich das aber so an, mit Schuleinführung war ich in meine Banknachbarin Cordula verknallt, wir haben allen möglichen Unsinn während des Unterrichts abgezogen und voneinander abgeschrieben bei Klassenarbeiten, wenngleich Cordula auch dann später mal in andere Jungs sich verguckt hatte, waren es Cordula und ich die sich mit 11 jahren nach einer Schulfete mit Zungenkuss gebissen hatten. Nachdem Cordula in eine andere Stadt gezogen war war dann Ruhe und ich habe mich in andere Mädchen verguckt, alles nur so zum "Treffen und Spielen";Ernst wurde es erst mit Maika, da war ich aber schon 18
bernoi
bernoi | 03.07.2013
9 Antwort
eine Freundin aus Louis seiner Kindergartengruppe ist auch verknallt in Louis, die will ihn immer küssen, aber er will nicht; im übrigen ist es total süß, wenn ich die Fotos in letzter Zeit anschaue ist er nur von Mädchen umzingelt, naja, macht vielleicht seine exotische Mischung
bernoi
bernoi | 03.07.2013
10 Antwort
ich hatte meinen ersten "Freund" mit 4 Jahren, er war 1, 5 Jahre älter. Wir hatten ganz konkrete Vorstellungen für die Zukunft. Wir wollten heiraten sobald ich 18 bin, ein grossen Haus, einen Mercedes und ganz viele Kinder. Hat nicht wirklich geklappt und hat sich mit der Zeit auseinandergelebt, auch, weil der Kontakt nur da war, weil unsere Eltern miteinander befreundet waren. Ich denke, das ist normal in dem Alter und man kann das nicht allgemein festmachen, daß Jungs Mädchen in dem Alter nicht mögen. Lass ihm seine Romanze und vielleicht wird sie ihm ja auf lange Zeit eine gute und verlässliche Freundin.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.07.2013
11 Antwort
Aj wie ist das Video süüß ?
Louis13
Louis13 | 04.07.2013
12 Antwort
Ja, meine erste Liebe war auch in der Kindergartenzeit mein Nachbar - er ist 6 Monate jünger. Ich hab dann erfahren, dass er auch in mich verliebt war die ganze Zeit - das hilt bis Mitte 20, aber wir waren immer sehr enge Freunde, nie ein Paar. Begann mit etwa 4 - und er liegt mir immer noch sehr am Herz, aber verliebt bin ich schon lange nicht mehr, beide sind wir glücklich verheiratet und über 40 ;)
BLE09
BLE09 | 04.07.2013
13 Antwort
Mein Sohn hat auch seit Krippenalter eine Freundin. Er wird im September 6, sie 7. Er weiß jetzt schon, dass er sie mal heiraten möchte und 4 Kinder mit ihr haben will. Irgendwann kommt die Phase, wo sie sich doof finden. Aber die Freundschaft und die Bindung wird mit Sicherheit ein Leben lang halten. Und manchmal heiratet man doch seine Sandkastenliebe, so wie ich. :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2013
14 Antwort
Das ist durchaus möglich ;) Ich war auch immer verknallt :) Aber nicht so lang... .
Schaefchen93
Schaefchen93 | 04.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Schwanger mit 39 Jahren ! Wer noch ?
09.09.2013 | 21 Antworten
Mit 5-6 Jahren alleine in Kur?
06.07.2011 | 17 Antworten
größe und gewicht mit 3 jahren?
19.05.2011 | 15 Antworten
ABC mit 2 Jahren?
28.02.2011 | 9 Antworten
Sprechen mit 2 Jahren
11.12.2010 | 6 Antworten
Ich glaube ich habe mich verliebt
02.09.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading