Anstrengende tochter was kann ich tun!?

brinabrina85
brinabrina85
30.05.2012 | 24 Antworten
hallo ihr lieben,
meine tochter 2, 5 jahre wird immer anstrengender und oft bin ich sehr traurig drum und weine auch, da wir hier fast täglich mehrmals streit und stress mit ihr haben.
sie will so oft nicht hören und macht nur was sie will (muss oft konsequent sein und mit strafen drohen), nimmt mich oft überhaupt nicht ernst, ist dauer bockig und zickig- wenn sie ihren willen nicht kriegt, frech zu uns, extrem aufgedreht und super lebhaft...usw. ich weiß nicht mehr weiter :(
diese verhaltensweisen zeigt sie sogar mehrmals täglich und ich finde das total anstrengend! das führt dazu, das ich hier super genervt von ihr bin und so oft mit ihr rumschnautze, leider! fast täglich habe ich mit ihr sterit und knatsch (oft sogar mehrmals), was mich sehr traurig macht...!
natürlich gibt es auch schöne momente, aber auch häufig so viele negative! :(
leider werde ich auch öfters laut, weil ich dann nur noch genervt und sauer bin! es fällt mir dann schwer, ruhig und lieb zu bleiben. zumal wird meine kleine immer und immer anstrengender!
habt ihr tipps für mich, was ich tun kann? vielleicht geht es jemandem ähnlich? musste mich einfach mal ausheulen!

lg, sabrina

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nicht nur drohen - du muß angekündigte Dinge auch durchziehen, sonst nimmt sie dich nie ernst und alles geht so weiter wie bisher Ich kann ein Lied von singen. Schlimmer als meine Nele damals kann kein Kind sein. Nele hatte damals 3 Wochen lang Verbote aller Art und ich habs durchgezogen. Danach hatte ich das liebste Kind auf Erden und der Horror war vorbei. Seitdem hatte sie nur alle paar Tage mal ihre komische Zeit, aber damit konnte ich leben. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.05.2012
2 Antwort
jaja, so sind sie die kleinen in der trotzphase....
Nayka
Nayka | 30.05.2012
3 Antwort
diese Phase machen "ALLE" durch und du solltest wirklich ruhig dabei bleiben, ich kann dir nur das Buch "Dein kompetentes Kind" empfehlen von Jesper Juul, dadurch wirst du vieles verstehen und auch hoffentlich mitnehmen.
olgao
olgao | 30.05.2012
4 Antwort
@Solo-Mami ich weiß... ich sollte häufiger die sachen auch durchziehen. werde ich auch in zukunft machen. ich finde es nur echt traurig, das ich auch immer so viel zank und streit mit meiner tochter habe, na ja! :(
brinabrina85
brinabrina85 | 30.05.2012
5 Antwort
oh jeeee, das hört sich so an, als steckt ihr schon in nem bösen teufelskreis! du bist genervt von ihr und SIE fühlt sich ungerecht behandelt und unverstanden. ich kann mich noch gut daran erinnern, wie meiner mit 2, 5 war.. ich glaube, da habe ich meine ersten 3-4 grauen haare bekommen, mit damals 23 ich weiß auch, wie anstregend das ist, besonders bei einem lebhaften und fordernden kind. meiner ist nämlich auch so. ich habe es immer so gehalten, dass ich ihn "kontaktet" hab. sprich: bin runter auf seine augenhöhe, habe ihn sanft an beiden armen angefasst und RUHIG mit ihm geredet. man glaubt gar nicht, was 2, 5 jährige schon verstehen können, wenn man es behutsam erklärt und sie ERNST nimmt in ihrem kummer. glaube mir, für SIE ist diese phase sicher noch schlimmer als für dich! ich habe einfach gaaaaaanz viel geredet mit meinem spatz, ihm erklärt und erklärt, bis mir fusseln am mund und besagte 3 graue haare wuchsen. aber es war es wert!! er ist heute seinem alter voraus!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2012
6 Antwort
@olgao danke dir... ich werde mich mal nach diesem buch erkundigen! und wie gesagt, ich liebe sie ja, aber sie macht mich hier oft echt wütend mit dem was sie tut!
brinabrina85
brinabrina85 | 30.05.2012
7 Antwort
Das ist die berühmte Trotzphase und es werden noch viele Folgen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2012
8 Antwort
Ich kann dich beruhigen du bist nicht allein ! Meine Tochter ist genauso ! Sie ist total anstrengend und reizt mich manchmal bis zur Weisglut ! Sie wird im September 4 Jahre ! Und bei uns geht es manchmal so weit das sie mich sogar haut und krazt und dann muss ich auch sehr streng sein ! Es tut mir manchmal verdamt weh aber was soll man machen ! Bin auch sehr oft mit meinen Nerven am Ende !
danny24
danny24 | 30.05.2012
9 Antwort
und viel, viel ruhiger und verständiger geworden! das gibt sich wirklich mit der zeit! "konsequenzen" musste ich nur ganz selten duchziehen. also wenn ich sie vorher angekündigt habe, hab ich sie natürlich auch umgesetzt, so sind wir ein paar mal vom spielplatz heim, weil er mit sand schmiss oder wegen spielzeug ausrastete.. aber das war eher die ausnahme, meistens konnte ich es irgendwie abwenden.. ich habe auch das gefühl, je mehr energie man investiert, desto mehr "lohnt" es sich. wir haben heute mit trotz überhaupt keine probleme mehr, nur sensibel ist er im moment wieder, also weint schnell bei misserfolgen u.d.g.... aber auch DAS geht wieder vorbei. das solltest du dir auch vor augen halten: es geht vorbei!!! LG und starke nerven!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2012
10 Antwort
Huhu.. Wir haben momentan das gleiche Problem, aber ich glaube nicht ganz so arg, wie du das bei deinem Kind beschreibst. Unser Sohn ist jetzt 2 Jahre und 2 Monate. Er ist auch sehr sehr lebhaft und manchmal denke ich, das er schlecht hört, weil er da gar ned reagiert, aber dann manchmal, wenn ich nur flüstere, hört er es, also kann es schonmal nicht an den Ohren liegen :-) Ich glaube, diese Phase machen nahezu alle Eltern durch und je nach dem wie belastbar man ist, hält man es eben aus oder halt nicht. Vielleicht solltest du dich mal nach einer Familienhilfe erkundigen oder sowas. Das gibts doch bestimmt... Eine Dame, die dich bei Erziehungsfragen unterstützen kann und dir Tipps gibt schwierige Situationen besser zu meistern und anders zu reagieren und auch mal abzuschalten. Ich denke, dass hast du dringend notwendig. Wünsche dir viel Glück.. Das wird schon! :-) LG und einen schönen Abend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2012
11 Antwort
ich weiß das es die trotzphase ist, danke! ich möchte einfach nur ein paar hilfreiche tipps, wie ich damit besser umgehe oder etwas verständnis, mehr nicht!
brinabrina85
brinabrina85 | 30.05.2012
12 Antwort
@Lilla_My danke dir für deine guten tipps! das werde ich mir auf jeden fall zu herzen nehmen!
brinabrina85
brinabrina85 | 30.05.2012
13 Antwort
@brinabrina85 hatte ich auch bis das Kind jedes mal am durchdrehen war und sich gar nicht mehr einbekommen hatte. Ich hab 3 Wochen lang alles untersagt was auch nur ansatzweise spaß macht. Zugegeben ziemlich brutal und nicht für jedes Kind tauglich - aber bei Nelchen hat damals nix mehr geholfen. Die erste Woche war ein einziger Wutanfall. In der zweiten Woche hatte sie ihren Wutanfall nur noch einmal am Tag. In der 3. Woche hat sie mit Sachen gespielt wo ich schon gar nicht mehr wußte dass sie da waren ...danach war das Kind wie ausgewechselt Überlege dir genau was du androhst. Kündige nur das an was du auch bereit bist wirklich umzusetzen. Ansonsten ist alles für die Katz und du brauchst garnix sagen
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.05.2012
14 Antwort
@brinabrina85 gerne doch! ich weiß, wie ich damals auch manchmal geweint habe und mich immer fragte, was ich wohl verkehrt mache, dass er so viel "unzufrieden" ist, aber das ist wirklich das alter! wenn - so wie jetzt - 2 jahre vergangen sind, kann man wirklich drüber schmunzeln! halte durch!! es wird dann so richtig schön, wenn sie "sinnvolle" fragen stellen und die welt erklärt bekommen möchten, über diesen wissensdurst vergessen sie glatt, motzig zu sein! das ging bei uns mit ca. 3 jahren los! hast also nemmer soo lange! :o)) alles gute für euch beide!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2012
15 Antwort
Ich kenne das nur zu gut, uns gehs zur Zeit genau so , unser ist 2 jahre 5 monate.Ich verzweifel todall , weiß nicht wie ich ihm beibringen soll das ich es ernst meine , er denkt alles ist Spaß.Verbote darüber lacht er oder er schreit bis er sich übergibt.Hauen und beißen tut er auch , ich denke da müssen wir einfach durch.Viel Kraft!!
veilchen76
veilchen76 | 30.05.2012
16 Antwort
@veilchen76 oh ja, da sprichst du mir aus der seele. tut auch irgendwie mal ganz gut, das es nicht nur mir so geht und ich nicht so allein mit diesen problemen bin! lg, ;)
brinabrina85
brinabrina85 | 30.05.2012
17 Antwort
erinnern, ermahnen, handeln, z.B. beim Essen, wenn sie damit spielt 1. bitte nicht damit spielen, 2. NICHT SPIELEN, ESSEN, 3. essen wegnehmen....und nicht diskutieren, das bringt in dem Alter nichts...wie man mir sagte, die Kinder werden dann "Mamataub"...
JonahElia
JonahElia | 30.05.2012
18 Antwort
danke schon mal für eure hilfe. ich hätte nicht mit so vielen antworten gerechnet. werde mal schauen, das ich ein paar dinge so umsetze. mal schauen, wie sie so reagiert! lg.
brinabrina85
brinabrina85 | 30.05.2012
19 Antwort
willkommen im kleinkind alter... welchen tipp ich dir geben kann??? Werde lockerer und versuch dich in deine tochter hineinzuversetzten... überlege ob sie die situation verstehen kann... zb. ihr seit einkaufen und sie will unbedingt alles in den wagen schmeißen... man sagt 20 mal nein.. sie heult und bockt rum... warum??? Ganz klar, ihr ist langweilig, sie kann nicht verstehen das du alles in den wagen tust und sie nicht, das es geld kostet weiß sie ja nicht... außerdem wieso müssen wir hier sein?? Essen ist doch zuhause, wie das da hinkommt is ihr doch nicht bewusst.... versuch dich mehr in die welt von ihr zu versetzten und seh manches lockerer... ansonsten, starke nerven und ab und an mal nur an sich denken und was für sich selber tun, .... alles gute
bluenightsun
bluenightsun | 30.05.2012
20 Antwort
Mein Sohn ist 32Monate...und ich erlebe zur Zeit genau das selbe..aber es geht schon seit Monaten... Es ist wirklich anstrengend, manchmal frag ich mich wirklich, was ich falsch mach... Man kann mit ihm gar nicht mehr in ein Geschäft, ohne das er einmal kein Theater macht.. :- .. hört nicht und überhaupt... Ich hoffe, es geht schnell schnell vorbei.. :-(
bradipo
bradipo | 30.05.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Freund meiner Tochter
18.03.2015 | 13 Antworten
Meine Tochter ist total schwierig!
08.09.2013 | 14 Antworten
meine kleine Tochter
11.06.2012 | 5 Antworten
mein mann kann nur töchter zeugen?
23.06.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading