Beißen ja, Klapps nein?!

Miyavi
Miyavi
17.09.2011 | 14 Antworten
Also gut liebe Mamis!

Ich versteh euch nicht!
Letzte Woche erst, fragte eine Mutti was sie machen sollte, weil ihr 2jähriger Sohn immer beißt und alles Schimpfen nichts half. AUSNAHMSLOS (!!!) alle Mütter die antworteten, sagten sie solle den Jungen zurück beißen, damit er lernt, dass das nicht schön ist usw.
Jetzt fragen aber laufend auch Mütter wie sie ihrem Kind beibringen sollen, dass sie nicht Hauen sollen. Sie schimpfen sich nen Ast und das Kind hört nicht. Wenn ich jetzt sage "Klapps auf die Pampers" werde ich hier nieder gemacht wie sonst was.

Also darf ich das jetzt so verstehen, dass beißen in Ordnung ist aber man darf das Kind bloß keinen Klapps geben? Also ehrlich, ich versteh euch Mütter nicht mehr. Es ist doch prinzipiell das Gleiche. Das Kind hört nicht und man macht es bei ihm, damit es versteht, dass es weh tut und das man nicht will, dass es das weiter macht.
Oder muss ich euch verstehen? Seid bitte mal so nett und erklärt mir mal den Unterschied wo der Unterschied ist ob ich mein Kind jetzt zurück BEISSE, weil es nicht hört, oder ob ich ihm einen Klapps auf die Pampers gebe, weil es nicht hört!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also beides sind notlösungen finde ich
mein sohn hatte auch die phase mit dem hauen und beißen. ich hab geschimpft, gejammert, zurückgebissen ... erst als ich so getan habe, als würde ich es nicht merken, dass er beißt, hörte er auf. und beim hauen: zurückgehauen habe ich nie. ich habe 3 mal nein gesagt. danach habe ich ich genommen und ein paar meter weggesetzt. fand er nicht lustig und weinte. nach einer weile kam er dann an und kuschelte. dann habe ich ihm erklärt, war mir egal, ob er es versteht, warum ich das gemacht habe. und inzwischen muss ich nur sagen, dass ich zurückhaue, wenn er nicht aufhört. vor allem, weil ich ihm einmal schön auf die finger gehauen habe. hat geklatscht und er meinte dazu nur "ahhhhh" und zog ne schnute. irgendwann kapiert ein kind eben, das was ich da mit mama mache, das kann die auch. und verdammt, das tut ja weh!? ^^ aber ich find du hast recht. das eine gutheißen, das andere verdammen ist eine doppelmoral.
alexandersmami
alexandersmami | 17.09.2011
2 Antwort
In
meinen Augen ist GEwalt ein absolutes No-go... Kinder gehören weder geschlagen, gebissen oder sonst irgendwas!!! Sorry, aber DA bekomm ich so einen Hals... Jemand der seinem Kind GEwalt zufügt, brauch sich nicht wundern, wenn das Kind das auch tut... Mit Kindern kann man reden, oder haut man nem Erwachsenen auch?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2011
3 Antwort
Es geht gar nicht!
In beiden Fällen nicht. Man beißt das Kind nicht zurück, man schlägt das Kind nicht zurück ect. pp. Es ist und bleibt Körperverletzung und wenn man ganz weit gehen will... Kindeswohlgefährdung weil Mama ja dem Kind gleich tun muss und beißt, schlägt was weiß ich. Erkläre mir mal die Logik dahinter? DU willst DEINEM Kind beibringen NICHT zu hauen in dem DU haust!!! Da denkt sich das Kind erst recht.. Wenn Mama haut darf ich auch. Es ist ja richtig!!! Es gibt mehrere Möglichkeiten dem Kind das beizubringen ohne gleich handgreiflich zu werden.
mum21
mum21 | 17.09.2011
4 Antwort
lol
vielleicht ist beissen in der misshandlungsskala nicht so weit oben?hauen ist daher luzifer persönlich...wie auch immer ich habs aufgegeben meine mitmenschen verstehen zu wollen! lg
TabeaKathrin
TabeaKathrin | 17.09.2011
5 Antwort
@TabeaKathrin
War das jetzt Ironie?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2011
6 Antwort
hmmm....
....in meinen augen weder beißen noch klappse...und schon gar nicht noch mehr gewalt. wieso und weshalb, habe ich in meinem artikel in unserem mamiweb-magazin bereits beschrieben. schau mal hier: Auch in der Trotzphase gilt: Keine körperliche Gewalt lg, mameha
mameha
mameha | 17.09.2011
7 Antwort
und hier der link:
http://www.mamiweb.de/familie/trotzphase-koerperliche-gewalt-unbedingt-vermeiden/1 sorry, hat vorhin nicht funktioniert
mameha
mameha | 18.09.2011
8 Antwort
@zirkum
wenn ich dir dass jetzt beantworte wärs ja keine ironie mehr:) wie auch immer, versteh ihre frage dass es dabei nicht um misshandlung geht ist ja wohl klar.ob der klapps oder biss nun den gewünschten lerneffekt haben bezweifele ich.aber wer das eine macht und sich wegen dem anderen beschwert versteh ich halt auch nicht. lg
TabeaKathrin
TabeaKathrin | 18.09.2011
9 Antwort
Lol
Ich verstehe absolut dein "Problem" damit was die Mütter hier antworteten...^^ Das Phänomen tritt normal in der Schule und im Freundeskreis von unsern Kids auf "GRUPPENZWANG" heißt das xDDD Sagt einer es is gut, sagen die andern auch dass es gut is, sagt einer was dagegen- wird auf den ein gehackt! ** ICH finde weder Klapps auf den Po/die Pampers, NOCH das "zurück breissen" für ok. Denke man kann einem Kind auch anders klar machen, dass man sowas nicht tut ohne sofort zu demonstrieren wie es is, wenn man das macht! Mein Sohn hatte auch LANGE eine Phase inder er mich haun wollte, wenn ich etwas sagte was ihm nicht gefiehl. Hab ihm dann immer den Arm gehalten kurz BEVOR er mich haute. Dann sagte ich ihm "Ich lass mich nicht von dir haun! Du willst doch auch nicht dass ich dich hau oder?!" -OHNE dass ich ihm zeige wie es wäre WENN ich es tu. Immerhin sage ich falls er mich doch erwischt, dass es mir weh tut übertreibe da auch mit "auauau!" Da merkt er schon, dass es nicht lustig ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2011
10 Antwort
``
àlso auf das ich zurückbeiße wär ich noch nie gekommen.....würd ich auch nicht machen eigentlich gehts ja da drum...das man auf keinen fall das wiederholen soll was das kind grad macht....sprich es haut....und du haust zurück??? wo ist der lerneffekt? es lernt...gehts nicht so wie man will wird gehauen..... mein mittler 8j hat aber auch schon mal eine bekommen...... bei dem was er angestellt hat.....sind meine nerven durchgegangen...... nicht schön is passiert
keki007
keki007 | 18.09.2011
11 Antwort
hätte
ich bei der beißen frage geantwortet, dann sicher NICHT mit beiß zurück wenn ich nicht möchte das mein kind etwas macht, dann darf ich es auch nicht machen^^ weder hauen noch beißen noch haareziehen noch sonst irgendwas!
evil-bunny
evil-bunny | 18.09.2011
12 Antwort
Reflektion des eigenen Verhaltens
ich bin in Sachen beißen oder hauen nicht wirklich ein Fan davon ... Meine Große hatte auch mal ne Phase wo sie gebissen hat, ich hab sie nie zurückgebissen. Geduld und reden hat gefruchtet. Allerdings war meine Tochter damals schon 4. Wie das mit 1-2 Jährigen anderes gehen soll weiß ich auch nicht - daher halte ich mich bei solchen Diskusionen immer raus, weil ich keine brauchbaren Tipps rausrücken kann LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.09.2011
13 Antwort
bei
mir war das zu anfang so das ich meine motte ein oder zweimal zurückgebissen habe nur leicht aber ich tat es heute weiss ich das das nur aus meiner unwissenheit resultierte. eine freundin mit der ich darüber sprach und die selber drei kinder hat riet mir dringend davon ab da das kind dann nur lernt das man das eben so macht... ich liess es also sein und nahm meine motte dann immer weg mit den worten nein wir beissen nicht oder ich lass mich ncith beissen das tut weh. und siehe da die beissphase ging sehr schnell und einfach vorbei ;) hauen ist ebenso ein nogo ich selber wurde mit prügel groß und ich sage mir auch ein klaps ist sehr schlimm für kinderseelen würde das bei meiner tochter nie machen sie ist nun 17 monate und es geht auch so indem ich sie wegnehme oder von mir wegsetze und ihre hand festhalte ehe sie hauen kann es geht ohne definitiv und weitaus besser als mit das ist meine persönliche meinung.
minni1977
minni1977 | 18.09.2011
14 Antwort
@Solo-Mami
genauso mit reden und konsequenter geduld... ich achte bei hauen, beißen, spucken etc. drauf das ich finley sage das WIR das nicht machen...generell zu sagen das macht man nicht, hilft nicht viel, da die kleinen ja sehen das andere sowas tun...also wir machen das nicht und dann schauen was hilft, macht er es wenn man grad spielt, was dazu sagen und gehen....kind haut mama....mama geht und kind kann alleine weiter spielen....kind wirft mit sand auf andere kinder...es lässt das nicht...tja, dumm gelaufen, spielen auf dem spielplatz ist beendet und man geht heim aber zurück hauen etc. wäre auch bei einem 1-2 jährigen keine hilfreiche methode *find*
evil-bunny
evil-bunny | 18.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie das beißen abgewöhnen?!
11.03.2014 | 10 Antworten
Beißen,Schlagen,Treten
19.07.2010 | 4 Antworten
klapps auf Finger!
15.03.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading