bin immernoch schockiert

Yvi88
Yvi88
14.06.2011 | 15 Antworten
Huhu ihr Lieben,

waren gestern bei Schwiegereltern zum Tee....

Unsere Maus war gestern ne richtig kleine Zicke :-) Sie hat ständig etwas vom Tisch auf den Boden geschmissen, und sie wusste auch genau, dass sie das nicht sollte... Habe immer wieder "NEIN" gesagt und dann grinste sie mich an und nahm wieder das Packet Taschentüchert und schmiss es runter... Ich habe dann alles außer Reichweite geschoben und es war Schluss... Sie weinte und machte auf Bockig... Habe aber nicht reagiert...
Schwiegermutter erzählte dann, dass ihr Sohn schon längst eine verpasst bekommen hätte... Sie erzählte dann, meiner Ansicht nach recht Stolz und mit nem Lachen, dass ihr Sohn öfter mal eine gwischt bekommen hat... Ging er auf der Straße nicht ordentlich an ihrer Hand gabs eine auf den Arsch... War er zu hause mal frech und hörte nicht, wurde auch zugelangt... War total sprachlos... Und konnte dazu nichts sagen...

Ich fühle mich nun wieder bestätigt, dass meine Tochter da NIE alleine sein wird...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Mich kann man in der falschen Situation ...
sofort auf Puls 1000 bringen , aber meine Emma wird nicht geschlagen . Auch kein klapps auf den Po . Nur im Moment weil der so Kuschelig ist . Mit 8 Monaten freut die sich auch noch wenn es in der Badewanne dann so Platscht. Ich wurde auch Geohrfeigt , geschlagen , richtig verprügelt so das ich durch das damalige gesammte Kinderzimmer geflogen bin . Ohne Rücksicht auf Verluste wurde ich von der einen in die andere Ecke geprügelt . Und das weil ich den Süßigkeiten Schrank Nachts Geplündert habe und die heiligen Kekse vertillgt habe. Oder in meiner Lego Stadt ne Kerze als Beleuchtung auf gestellt habe. Also bei uns wird nicht geschlagen , bekomme ich wo anders sowas mit verprügel ich den diejenigen.
supapapa2
supapapa2 | 14.06.2011
14 Antwort
-.-
ich finde klaps auf den po ist schon gewalt!!!!!!!!!!!!!! Den man kann ein kind auch ohne klaps auf den po erziehen...
chica-deluxe
chica-deluxe | 14.06.2011
13 Antwort
@ knisterle
das hab ich mich auch schon gefragt aber nicht weiter drüber nachgedacht weil ich mich sonst wahrscheinlich total aufrege
Taylor7
Taylor7 | 14.06.2011
12 Antwort
@linda1986
Und wie zeigst du dann HÄRTERE GRENZEN auf ???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2011
11 Antwort
re
meine ist auch so drauf momentan. schmeisst alles runte rund fängt sogar an zu hauen ohne grund. wenn es zu schlimm ist setz ich sie fürn paar minuten als straf ein ihr bett bis sie sich wieder eingekriegt hat... aber momentan stosse ich auch an meine grenzne mit ihr. man muss sich echt zusammenreissen aber sie bekommt auch mal welche aufn po wenn es zu schlimm ist.aber nicht ständig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2011
10 Antwort
...
naja das ist zwar schon krass aber ich bin auch der meinung wenn ein kind RICHTIG frech ist muss es auch mal härter grenzen gezeigt bekommen...Allerding nicht bei sowas!
linda1986
linda1986 | 14.06.2011
9 Antwort
wow
das war auch mein erster gedanke... "lass bloß nicht dein kind allein da"
Taylor7
Taylor7 | 14.06.2011
8 Antwort
also
würde mein kind nie ins gesicht, kopf etc schlagen aber meine maus bekommt auch mal wenn sie nicht hört und es auf die spitze treibt einen auf den hintern und das find ich auch ok würde sie allerdings nie so hauen das sie richtige schmerzen davon hat.unsere letzte nachbarin hatte 3 kinder und die habe ich oft nur noch schreien hören das finde ich schlimmer als mal ein kleiner klapps auf den popo.
MinasMami26
MinasMami26 | 14.06.2011
7 Antwort
nunja...
hier scheiden sich auch die Geister: erst letztens habe ich auf dem Spielplatz eine Mutter beobachtet, welche ihre Tochter angebrüllt hat wie eine Irre...Es war noch eine andere Frau mit ihr auf dem Spielplatz und diese meinte, na gib ihr doch einen kleinen Klaps auf den Windelpopo, das tut ihr sicherlich weniger weh, als Deine Brüllerei. Die besagte Mutter meinte dann nur, nein, denn wir schlagen unser Kind nicht..... hmmmm...ok, aber anbrüllen wie verrückt ist besser? :D man muss zu allererst mal unterscheiden zwischen einem "Klaps" auf und Prügel...ich hab vor einiger Zeit in einem Lehrbuch aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie einen Absatz gefunden, dass entgegen landläufiger Meinung ein Klaps nicht die Psyche des Kindes negativ beeinträchtigen würde...Diese These entstammt eher dem laissez-fair-Erziehungsstil der 70er Jahre, der kläglich versagt hat.Solange kein Kind geprügelt wird, würde ich mich in keine Erziehung einmischen...
Corie
Corie | 14.06.2011
6 Antwort
oh das kenne ich
meine Liebe Sch.... ist genauso!!! Sie erzählt auch immer ganz stolz das sie meinen Mann und seinem Bruder öfter mal mit dem tepichklopfer das ein oder andere begebracht habe!! Und das eine Backpfeife oder mal ein klaps auf dem Po was ganz normales ist!!! Schrecklich!! Glücklicherweiße geht sie mit unserem Sohn bis jetzt vernünftig um aber mit ihr alleine lasse ich ihn nieeeeee
Tyra03
Tyra03 | 14.06.2011
5 Antwort
-
Meine Mutter ist auch so drauf und hat mir erst vor einigen Monaten gesagt, dass sie das auch machen würde, bei meinem Kleinen, der noch nicht geboren ist. Ich hab ihr gesagt, dass sie es ja gern versuchen kann, aber das sie ihn dann nie wieder sieht. Mann, war die perplex. Die kennt das gar nicht, ohne Schläge. Sie wurde selbst so aufgezogen und hat da überhaupt kein Unrechtsbewusstsein. Wenn sie mich und meine Geschwister früher vermöbelt hat, dann hat sie sich nie irgendwie danach entschuldigt, weil "es war ja nötig". Ich weiß aber, dass sie sich dran halten wird, was ich sage - egal, was ich sage, weil sie jetzt schon sehr stolz auf ihren Enkel ist und viel zu viel Angst hat, dass ich durchziehe, was ich ihr angedroht habe. Finde solche bescheuerten Ratschläge von der letzten Generation total daneben und ich würde diesbezüglich auch immer Kontra geben. Nicht alles, was früher war, war gut. Wurden auch genug Kinder totgeschlagen, weil sie ein Ventil für die Eltern waren!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2011
4 Antwort
Wie heißt es so schön:
früher wurde das alles anders gemacht und die Kinder wurden auch groß! Scheiß-Spruch. Es stimmt zwar, dass früher die Kinder anders ist auch was geworden, aber heutzutage weiß man´s doch echt besser. Nichts gegen die Ratschläge erfahrener Mütter und Großmütter, aber körperliche Züchtigung ist in der Erziehung doch längst vom Tisch - SOLLTE ES ZUMINDEST SEIN! Würde der Schwimu erklären, dass dein Kind die Erfahrung nicht machen wird, dass das grundlegend tiefe Vertrauen zwischen Mutter und Kind nicht durch Schläge untergraben wird und du schlicht und einfach voraussetzt, dass sie sich deinem Kinde ebenso respektvoll verhält.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2011
3 Antwort
@knisterle
das sehen wir genauso... Ich habe auch OFT eine geklatscht bekommen... Und das nicht nur den Hintern... Habe auch öfter ne Ohrfeige bekommen... Und das sitzt heute noch drin... Wir sind uns auch einig, dass bei uns NIE geschlagen wird... Auch keinen Klaps auf den Hintern...
Yvi88
Yvi88 | 14.06.2011
2 Antwort
Hallo
Ja, früher war das anscheinend durchaus normal, das die Kinder mal einen Klaps auf den Po bekommen haben und es wurde noch lang nicht so ein "Theater" dadrum gemacht wie heute. Ich selber habe auch ab und an mal eine aufn Latz bekommen, wenn ich nicht so gespurt habe, wie ich gern sollte... Woran ich auch heute noch denken muss und ich möchte meinem Kind das ersparen, ich möchte ihm ersparen, das wenn er mal zu spät kommt gleich eine aufn Deetz bekommt und das wenn er mal frech ist auch nicht gleich geschlagen wird. Ich finde das armseelig, wenn man nur mit "Fäusten" reagieren kann und möchte das bei unserer Familie auf jeden Fall vermeiden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2011
1 Antwort
ach ja...
Unsere Leonie ist 15 Monate alt...
Yvi88
Yvi88 | 14.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

15ssw und immernoch keine bewegung
01.07.2012 | 6 Antworten
Ich bin Schockiert
02.03.2012 | 12 Antworten
zt 42 immernoch keine mens
16.05.2011 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading