Handy ja oder nein diskutiert mit

timon09
timon09
19.02.2011 | 13 Antworten
Mein Sohn ist 10, 5. Er hat vor ca einem Jahr von seinem Vater (wir sind geschieden) ein Handy bekommen. Ich habe es erstmal einkassiert weil ich der Meinung bin das ein Kind kein Handy braucht. Sie sollen auf dem Spielplatz spielen und nicht rumgammel Musik austauschen Videos anschauen .. oder mit Knopf im Ohr über die Strasse laufen bzw im Strassenverkehr telefonieren. Nachdem was dem kleinem Mirco passiert ist bin ich unsicher. Mit Handy hat man immer mal die Möglichkeit anzurufen oder umgekehrt auch er. Natürlich nicht alle 5 Minuten. Wer hat Lust das pro und contra zu diskutieren.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@solo mami
Es gibt Gründe warum ich so gehandelt habe. Er darf es zu seinem Vater mitnehmen . Wenn er eines mitnehmen sollte wird es auch nicht dieses sondern ein einfaches ohne schnick schnack sein. Aber darum geht es hier nicht. Ich wollte das pro und contra bezüglich Handy und Kind diskutieren. Meine bedenken habe ich ja bereits im Vorfeld geschildert. Soviel dazu. Ich denke es gibt viele Faktoren die dafür aber auch dagegen sprechen. Und man sollte ein Handy erst aushändigen wenn man davon überzeugt ist das ein Kind reif dafür ist. Und nicht weil "alle eins haben"
timon09
timon09 | 19.02.2011
12 Antwort
Man kassiert nicht einfach die Geschenke vom anderen Elternteil ein
wenn es Dir missfällt, dann bleibt das Handy halt beim Vater, aber nicht bei dir in der Kiste. Wenn Du es jetzt gnädigerweise rausrückst - mach genaue Regeln aus was das Telefonierverhalten von deinem Sohn angeht. In dem Alter haben hier in Berlin sehr viele Kinder ein Handy, da sie alleine unterwegs sind. Meine große Tochter wird auch mit 9-10 Jahren ein Handy bekommen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.02.2011
11 Antwort
@ cathy01
wie gesagt hab es einkassiert. Ich habe immer versucht meinen Kindern ihre Wünsche zu erfüllen, aber immer in maßen. Ich denke sie können auf ein gesundes reservoir von "Luxusartikeln" schauen. Wie bestimmte Spielekonsolen und auch einen Flachbildschirm im Jungendzimmer. Aber alles ganz penibel Kontrolliert. z.B. nur am Wochenende. Ich bin wirklich erleichtert das es hier in unserer Gegend nur wenige im Freundes und Bekanntenkreis sind die da nicht so drauf achten.
timon09
timon09 | 19.02.2011
10 Antwort
mit der Ortung
haben wir schon probiert. Lässt sich ja nur auf einen bestimmten Radius eingrenzen. Aber wenigstens etwas. Ist auch bezahlbar und nicht beabsichtigt das man da 10x am Tag reinschaut. Ich muss gestehen das ich auch nicht immer weiss wo er ist, aber das kann man auch nicht verlangen. Er weiss wo er nicht hin darf. Ich denke wenn die Kids eines haben mit dem man, wie ihr schon geschrieben habt, telefonieren kann reicht das. Er wird zwar ein bisschen moppern aber ich denke er ist so vernünftig das er es einsieht. In zwei Jahren kann man mal weiter schauen.
timon09
timon09 | 19.02.2011
9 Antwort
@timon09
dem kind gleich in dem alter so ein ultramodernes hand zu kaufen finde ich übertrieben ehrlich gesagt. genau durch sowas werden die doch in frühstem alter schon auf konsum und "cool sein" getrimmt. und auf die medien.
Cathy01
Cathy01 | 19.02.2011
8 Antwort
wie gesagt
er hat eins. Ist schon was moderneres mit Touchscreen Kamera usw. wenn dann würde ich ihm auch ein altes Nokia mitgeben wollen. Auch weil man davon ausgehen muss das andere Kids bzw. Jugendliche auf die Idee kommen das Handy zu klauen und er deshalb in eine Riskante Situation kommen könnte. Klar ist er dann der etwas uncoolere. Aber hier in unserer Gegend ist es sowie ich es einschätze noch nicht ganz so heftig. Leben etwas ausserhalb. Manchmal zieht er los ohne festes Ziel und Verabredung. Was in dem Alter ja eigentlich ok ist. Irgendwo trifft er immer einen seiner Freunde. Ist hier nicht wie in der Stadt. In dieser Situation könnte er sich kurz melden und bescheid sagen wo er ist.
timon09
timon09 | 19.02.2011
7 Antwort
@Mel2404
ging uns damals auch so...glaub mein 1. handy hatte ich mit 11...ein abgelegtes meines vaters...und damit konnte man wirklich nur telefonieren und sms schreiben...son neumodischen kram wie heute gabs damals nich, und wenn dann wars unbezahlbar...hatte n trium damals und das reichte fürs telefonieren und sms schreiben vollkommen aus..wir hatten nen schulweg von gut 2km auch durch nen wald usw wo sich des öfteren dunkle gestalten rumtrieben..da hatte man schon ein gutes gewissen wenn man wusste man is erreichbar bzw kann andere anrufen wenn was is...ma eben so einen auf der straße ansprechen um zu fragen in der richtung is ja auch nix wahres..
gina87
gina87 | 19.02.2011
6 Antwort
sowas hier finde ich noch sinnvoll aber mehr auch nicht
http://www.kinderhandy-shop.de/kinderhandy.php
Cathy01
Cathy01 | 19.02.2011
5 Antwort
....
Mein 10 Jähriger hat seit dem er in Der Schule ist ein Handy da es hier schon 2 Vorfälle gab wo Kinder angesprochen wurden. Meine Kinder sind sehr selbständig und immer unterwegs . Ich kann dann immer anrufen oder sie mich wenn was ist. Das Handy nimmt der 10 Jährige auch zur Schule, es wird ausgemacht in der Schule und bei Schulschluss wieder an damit er auch telefonieren kann wenn was ist. Wir wohnen keine 200m von der Schule aber die Kinder wurden angesprochen keine 50m von dem Schulhof!!! Zwischen meinem Haus und die Schule ist ein kleines Wäldchen, mit Weg durch für die Kids, im Winter ist es gut durch sichtbar aber im Sommer mit alle Blätter sieht man nichts.
Mel2404
Mel2404 | 19.02.2011
4 Antwort
...
mein sohn hatte bereits mit 9 jahren ein handy damit er mich erreichen kann wenn was ist, zum fall mirco kann ich nur sagen was macht ein kind in dem alter eigentlich noch so spät draussen alleine, da tragen die eltern schon irgendwo mitschuld meine meinung.
Petra1977
Petra1977 | 19.02.2011
3 Antwort
also ich
bin da auch geteilter Meinung.Auf der einen Seite finde ich es nicht schlecht wenn die Kids ab einem bestimmten Alter einHandy haben. Das sie einen und man sie erreichen kann.Und mann kan heut zu tage die Handys ja auch Orten lassen, im Fall eines Falles. Anderer Seits wird da natürlich auch wieder unter den Kinder eine Art Konkurenzkampf mit an gezettelt, wie z.B. mein Handy hat dies und das, was denek cih wieder zu Streitigkeiten o.ä. führen würde.
Mama092006
Mama092006 | 19.02.2011
2 Antwort
...
nunja es muss ja nich gleich sonst was fürn handy mit sonst was fürm schnickschnack sein...die mit denen man wirklich nur telefonieren, sms schreiben und bestenfalls radio hören kann, kosten heute kein geld mehr... hab erst zu weihnachten meiner mum son handy geschenkt, weil ihres vorher kaputt ging und sie brauch es nur wenn sie ma telefonieren oder sms schreiben will... keine kamera, kein umts, kein mp3 player drin nix..wirklich nur telefonieren und sms schreiben....das reicht auch für ein kind aus...m"modernere" handys kanns ja dann im gegebenen alter geben...mit 10 jahren würd ich meiner tochter auch nur ein ganz normales kaufen, damit sie erreichbar is und sie uns auch erreichen kann wenn was is
gina87
gina87 | 19.02.2011
1 Antwort
also
Also in dem Alter finde ich das ein Kind noch Kein Handy braucht...Aber anders rum wie du schreibst ist es schon sinnvoll eins zu haben, falls mal was wäre oder so.. Aber Wenn mein kleiner in dem Alter wäre würde er von mir trotzdem noch Kein Handy bekommen! Es gibt Telefonzellen, andere Leute die man Fragen kann oder sicher auch Mitschüler.. Ich selber hatte mit 14 mein erstes Handy .. Aber da hat sicher jeder seine eigene Meinung drüber und jeder soll selber entscheiden...
Baby_Xx
Baby_Xx | 19.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Handy/Smartphone - Frage
26.06.2012 | 3 Antworten
kleine Technikfrage wer kann helfen?
18.06.2012 | 7 Antworten
Welches Handy?
28.02.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading