elterngeld sonderregelung

sunny070
sunny070
20.12.2010 | 12 Antworten
für alle die vor der Geburt gearbeitet haben und Geld von der arge erhalten !
ab 01.01.2011 bekommen alle trotzdem anrechnungsfrei Elterngeld bis zu 300 Euro .

Dazu muss der Betrag von der Elterngeldstelle nochmal neu berechnet werden .. Also für alle ! schnell alles Einkommensbescheinigung ( auch Minijob ) einreichen .
Daraufhin bekommt ihr einen Nachweis zugeschickt für die arge
lg und viel glück
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
Habe am Donnerstag mit meiner Elterngeldstelle telefoniert weil ich auch sowas gehört haben. Ich sollte meine Verdopplung auf 2 Jahre zurücknehmen und soll noch Elterngeld aus Einkommen rückwirkend beantragen . Bekomme dann 380€. Die arge darf nur die 80€ anrechnen, 300€ sind nicht anzurechnen. Muss aber dieses Jahr noch fertig gemacht werden. Ich hab mich sehr gefreut :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2010
11 Antwort
@sunny070
Ich bin über Deinen Link drauf gestoßen. Ganz unten die diese Info von der Elterngeldstelle als pdf-Datei angehangen
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.12.2010
10 Antwort
@Solo-Mami
diese Mitteilung habe ich erhalten .. Nur komisch das ich wohl die einzige bis jetzt bin
sunny070
sunny070 | 20.12.2010
9 Antwort
das werde ich machen ...
finde solch eine positive Nachricht .... so kurz vor Weihnachten einfach klasse
sunny070
sunny070 | 20.12.2010
8 Antwort
@Mamilulu
Schau mal hier rein, da geht es auch um die Minijobs: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/HEGA-Internet/A07-Geldleistung/Dokument/GA-SGB-II-NR-52-2010-12-13-Anlage-2.pdf
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.12.2010
7 Antwort
.
Sehr schön!!! Faire Regelung. LG P.S.: Würde auch sagen, das du es mehrmals tägl. posten solltest. :)
DeniseHH
DeniseHH | 20.12.2010
6 Antwort
Das ist ja mal ne erfreuliche Mitteilung
für all die arbeitenden Frauen und werdenen Mütter Poste das doch am besten mehrmals am Tag, weil ich finde, dass ist eine sehr wichtige Information LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.12.2010
5 Antwort
das finde ich gut!
weil die die nicht gearbeitet haben, haben durch die geburt ja nicht weniger.wenn es wirklich so ist finde ich die regelung super und auch gerecht.ansonsten sind die die arbeiten aber nicht genug verdienen ja auch immer die blöden.
florabini
florabini | 20.12.2010
4 Antwort
...
Habe ein Informations schreiben von der Elterngeldstelle erhalten ... diese Sonderregelung gibt es erst seit dem 13.12 .. Darauf hin habe ich heute morgen dort angerufen uns es wurde mir nochmals bestätigt !!! In deinem Fall , solltest du dich am besten sofort mit der Elterngeldstelle in Verbindung setzen . viel glück
sunny070
sunny070 | 20.12.2010
3 Antwort
Hallo wo her hast du das????
Also bei uns leigt folgender fall vor, mein mann arbeitet aber verdienst nicht genug also bekommen wir ergänzend hartz4, nun bekommen wir im Feb unser 2ten Sohn. Ich ahbe aber im Sommer auf gering fügige also 400 euro Basis gearbeitet, allerdings nur als urlaubs und krankheitsvertrettung. Wie wäre es den da weißt du das auch????? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2010
2 Antwort
..
so wie ich es verstanden habe ist nur für die , die vorher gearbeitet haben .. hier nochmal zum nach lesen http://www.arbeitsagentur.de/nn_166486/zentraler-Content/HEGA-Internet/A07-Geldleistung/Dokument/GA-SGB-II-NR-52-2010-12-13.html
sunny070
sunny070 | 20.12.2010
1 Antwort
ist es
den nur für die die gearbeitet haben und nur ergänzendes hartz 4 bekommen?den das würde ich gerecht finden. das würde nähmlich auch bei mir zutreffen, wenn ich ein kind bekommen würde
florabini
florabini | 20.12.2010

ERFAHRE MEHR:

Kommt euer Elterngeld pünktlich?
10.10.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading