Mit 3 1/2 noch Windeln

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.12.2010 | 12 Antworten
Hallo ..
ich habe ein Problem und hoffe, dass mir jemand den ein oder anderen Tipp geben kann. Meine Tochter ist 3 1/2 Jahre alt und bereits seit sie 2 ist trocken, was das Pipi machen angeht. Allerdings verweigert sie wehement, ihr "großes Geschäft" auf der Toilette zu verrichten. Hierfür muss ich ihr dann eine Pampers anziehen. Ich habe schon sämliche Tricks probiert, um sie zu motivieren, aber es hilft alles nix. Auch mit der Kinderärztin habe ich drüber gesprochen und sie meinte, dass sie eben noch nicht bereit dafür ist und dass ich den Toilettengang nicht mehr thematisieren sollte, sondern ihr wortlos die Pampers zur Verfügung stellen. Irgendwann würde die Bereitschaft dazu von ganz allein kommen. Dieses Gespräch ist nun aber auch schon ein halbes Jahr her und Lisanne macht nach wie vor keine Anstalten, ihr großes Geschäft auf dem Klo zu verrichten. Sie hat Angst davor und weint, wenn ich sie frage, ob sie nicht lieber mal probieren möchte, auf die Toilette zu gehen. Nun bin ich langsam ratlos..sie muss das doch irgendwann mal hinbekommen .. was meint Ihr?
Danke im Voraus für Tipps und Anregungen!
Lotti3006
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@susepuse
Vielen lieben Dank...geteiltes Leid ist halbes Leid ;-))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2010
11 Antwort
Du,
das hab ich schon oft gelesen, dass kinder schon länger trocken sind aber noch in die windel kackern müssen da sie es ansonsten wohl gar nicht machen würden. Also stehst du mit dem problem nicht allein da. Lotte ist auch etwas über 3. Sie pieschert so 3-4 mal am tag in die hose.Kackern hält sie so lange zurück, bis sie es echt nicht mehr aushält. Aber eine windel verlangt sie dafür nicht. Ich wollte dir ein bissl die sorge nehmen.
susepuse
susepuse | 05.12.2010
10 Antwort
@Lotti3006
Ein Versuch ist es Wert, wenn das auch so schön bunt ist *g*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010
9 Antwort
@nele1407
Da bin ich ja froh, dass es anderen auch so geht wie mir. Aber ich werde bei Gelegenheit meinem Schwiegervater sagen, dass er mit Lisanne zum nächsten Silo gehen soll...vielleicht hilfts ja *gg. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010
8 Antwort
Moin
Mein großer Sohn war genauso. Mit 2 einhalb Jahren Pipi ins WC und für den Stuhlgang brauchte er bis zum 4 Geburtstag eine Windel. Mein Papa hats geschafft. Er hat ihm ein Silo gezeigt, schön kunterbunt gemalt in Göttingen und hat ihm erklärt das da das rein kommt und das hübsche Silo will auch das von Adrian... LOL so ging es dann. Adrian freute sich, dass er das Silo glücklich machen konnte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010
7 Antwort
Lotti
mein Sohn ist auch 3J.und hat Windeln! Er weigert sich! Der KA hat gemeint, ich soll ihn nicht zwingen, das kommt von ganz allein, und die Kindergärtnerin hat das auch gesagt, ich mach mir kein druck, das wird schon!
m-a-r-2007
m-a-r-2007 | 05.12.2010
6 Antwort
@y_girly
Ich habe doch geschrieben, dass ich bereits mit der Kinderärztin gesprochen habe...!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010
5 Antwort
...
red doch mal mit eurer Kinderärztin drüber! Vielleicht kann sie dir tipps geben und dich beruhigen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010
4 Antwort
@Milly0610
Danke für Deinen Tipp! Allerdings thematisieren wir den Toilettengang seit einem halben Jahr gar nicht mehr, so dass wir hier auch nicht krampfhaft an die Sache rangehen. Aber ich werde langsam ungeduldig und mache mir auch Sorgen, ob das alles so seine Richtigkeit hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010
3 Antwort
;)
Das gleiche Problem kenne ich und zwar hat meine Tochter bis sie ca. 3 1/2Jahre war ihr "großes Geschäf"t nie auf der Toilette verrichtet, da konnte wir auch tun und machen was wir wollen, leider half alles nichts...Ganz klare Geschichte von dem, was die Ärztin gesagt hat...also zumindest bei uns... Das Problem ist, wenn ihr weiterhin "krampfhaft" versucht, dass sie auch für ihr großes Geschäft, die toilette benutzt, dass sie nochmehr angst bekommt und es somit noch länger dauert, bis sie es endlich mal schafft ;) also mein tipp, ganz klar nichts mehr versuchen, ihr wie gewohnt und wie auf rat der ärztin, einfach weiterhin die Pampers zur verfügung stellen...sie wird irgendwann von alleine auf die toilette gehen, wenn sie groß muss, so wars es jedenfalls bei meiner tochter... lg Michelle :)
Milly0610
Milly0610 | 05.12.2010
2 Antwort
@babykracher08
Ja habe sie schon mehrmals gefragt, aber sie kann mir keine Antwort darauf geben....wahrscheinlich weiß sie selbst nicht genau, was ihr solche Angst macht. Haben schon alles durch...Töpfchen, Aufsatz, Aufsatz mit Stufe und ich habe ihr sogar schon mal vorgeflunkert, ich hätte vergessen Pampers zu kaufen. Aber da nimmt sie dann lieber Bauchschmerzen in Kauf statt zur Toilette zu gehen. Bin da echt ratlos!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010
1 Antwort
..
warum hat sie denn angst? hast du sie mal gefragt?! habt ihr es vllt shconmal mit nem töpfchen versucht? vllt fühlt sie sich ja da wohler?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2010

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit Rossmann Babydream Windeln
02.07.2015 | 20 Antworten
welche windeln in welchem alter?
23.12.2010 | 8 Antworten
Kinder brauchen immer länger Windeln
14.06.2010 | 10 Antworten
Welche Windeln für Neugeborenes?
06.04.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading