Mein Kind (2) will Abends nicht einschlafen ohne Terror

Babylove08
Babylove08
09.09.2010 | 9 Antworten
Hallo,
habt ihr es auch oder hattet es auch, dass euer Kind Abends nicht einschlafen will und im Bett noch redet, singt oder im schlimmsten Fall Stunden lang schreit? Wie bekomm ich das weg? Bin in der Krabbelgruppe, wo mir die ehemalige Erzieherin empfohlen hat, ihn ruhig ins Bett zu legen und einfach schreien lassen.. Das mach ich jetzt schon fast ne Woche und merke nicht wirklich ne Besserung .. Hab am Anfang mich noch zu ihm gesetzt und gekuschelt, doch das sah er eher als spielen und Erfolg für seinen Trotz..
Habt ihr noch Tipps oder Ratschläge? :(
Lg Denise
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
9 Antwort
@Anja87
Ja das find ich auch nicht schlimm.. man sagt ja, das mit dem schreien kräftigt die Stimmbänder :D Ich probiere ab heute mal ohne Mittagsschlaf aus.. heute hat es super geklappt, er ist ohne seinen Kakao noch ins Bett gefallen :D :). Mal sehen wie die nächsten Tage werden :D
Babylove08
Babylove08 | 10.09.2010
8 Antwort
......
Vielleicht nicht ganz weg lassen aber evtl sanft wecken. vielleicht hat er auch einfach nur angst vor etwas! wenn du sagst hat unter die bettdecke gezeigt oder so! hmm vielleicht vorher ihm das zimmer mal zeigen das da nichts ist wo vor er angst haben muss
Olbiki
Olbiki | 09.09.2010
7 Antwort
unser sohn ist auch 2
bei dem ist das oft ähnlich. die meiste zeit schläft er brav ein, wir müssen aber seine zimmertür offenlassen und im flur das licht anlassen. er hat aber auch oft phasen wo er nicht einschlafen will, da fällt ihm alles ein dass er nicht schlafen muss, vom trinken über hunger bis hin zu ihm tut was weh. trinken darf er noch, da er nur wasser trinkt und das geht auch nach dem zähneputzen noch. wir haben ihn aber wenn nichts mehr hilft auch oft schon schreien lassen, da er nichts wollte und einfach nur müde war. oft schreien die kleinen einfach aus müdigkeit und hoffen dass sie so nicht einschlafen. man ist aber meiner meinung nach keine rabenmutter nur weil man sein kind schreien lässt wenn es aus zorn und trotz schreit. man merkt ja wenn ihm wirklich was fehlt. und wenn du immer wieder machst was dein kind will tanzt es dir irgendwann auf der nase rum. die müssen einfach wissen wann schluss ist
Anja87
Anja87 | 09.09.2010
6 Antwort
......
es fing ja erst vor ein paar Wochen schon fast anderthalb Monaten an, er schlief ja vorher ohne Probleme ein und alles.. nur eines Nachts ist er wach geworden und schrie und zeigte mir unters Bett.. ich schaute für ihn drunter und sagte, da wäre nichts.. seit dem muss ich auch immer seine Nachtlichter anhaben und die Tür was auf lassen, aber es bringt alles nichts. Wir kuscheln immer, bevor er ins Bett geht, singe ihm was vor, bin im ganzen ruhig zu ihm und red auch ruhig zu ihm dass wir da sind und hören tut er uns auch.. nur durch die Trotzphase will er nicht einschlafen Abends.. Mittags geht es was besser.. Oder sollte ich den Mittagsschlaf doch langsam weg lassen?
Babylove08
Babylove08 | 09.09.2010
5 Antwort
Schlafen
Das Kinder abends im Bett schon mal singen, und noch ein bisschen erzählen finde ich jetzt nicht schlimm. Habt ihr ein Nachtlicht im Kizi? Manche Kinder haben Angst im Dunkeln. Vielleicht hilft das. Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, den Abend so ruhig wie möglich zu gestalten, und nicht mehr groß vor dem Schlafen zu toben. Hoffe das hilft. LG
Knödelchen
Knödelchen | 09.09.2010
4 Antwort
Verschiedenheiten
Da sieht mans wieder, dass Kinder einfach alle verschieden sind! Wir haben eigentlich noch nie ein Abendritual gehabt, trotzdem schläft meine Große ganz brav alleine ein und durch! Sie kann abends noch eine Folge Micky Maus Wunderhaus ansehen, Pumuckl-MC anhören, aus dem Gute-Nacht-Buch vorgelesen bekommen, Legospielen, toben - Wie es ihr grad passt und wir hatten von Anfang an nie ein Problem! EHRLICH: Schreien lassen finde ich nicht so schlimm! Immer mal wieder kurz reingehen / ohne Worte!! / Bett nötigenfalls richten, wieder in "Ausgangsposition" bringen, zudecken und wieder rausgehen! Hab meine Tochter auch manchmal noch schnell runtergeduscht, wenn sie sehr geschwitzt hat - dann konnte sie auch besser einschlafen!
roterkakao
roterkakao | 09.09.2010
3 Antwort
...
haben auch ab und an solxhe phasen zu durchstehen. was bei uns hilft: - geregelter tagesrhythmus - erst ins bett, wenn sie wirklich müde ist - dann tasächlich hinlegen, geschichte und gute nacht, geschreie ignorieren . nach drei tagen klappt es dann mit den friedlichen einschlafen wieder
ostkind
ostkind | 09.09.2010
2 Antwort
Baby nicht schlafen!
HAllo Denise, also ich habe gehört das es den kindern leichter fällt wenn man zubettgeh rituale macht, also abends essen, Zähne putzen und dann bett fertig machen, und dann schauen das es nichts mehr spielt und sich mit dem kind ans bett setzen und evtl ein Buch vor lesen! Also den Abend so ruhig wie möglich gestalten. Also wenn die Kinder meistens vor dem ins bett gehen noch spielen und Toben sind die Kids meist noch zu auf gewühlt um dann direkt zu schlafen also haben die noch zu viel die unruhe im Popo. LG Bianca
Olbiki
Olbiki | 09.09.2010
1 Antwort
hi
erstens mal tolle erzieherin die dir rät dein kind schreien zu lassen. da dreht sich mir der magen um, aber da kannst ja du nix dafür. meine kleine hat auch die angewohnheit abends im bett zu schreien oder auch nur zu reden und zu singen. wir haben ein babyphon mit gegensprechanlage und sind drauf gekommen, dass es anscheinend darum geht, dass sie angst hat, dass wir weggehen könnten. wenn sie also anfängt zu reden, reden wir übers babyphon kurz mit ihr. nach ner viertel bis halben stunden schläft sie dann. alternativ kannst du es mit ruhig ins bett bringen versuchen und dann die tür auf lassen und richtig rumoren, also geschirrspüler einräumen oder singen nebenbei, hauptsache sie hört dich, wenn das weinen lauter wird kurz an die tür und sagen dass du da bist und ihn nicht alleine lässt. versuchs mal damit. wenn das weinen zu stark wird natürlich kurz reingehen trösten, sagen dass du da bist und dann wieder ins bett bringen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Warum schreit mein Baby immer abends?
21.02.2011 | 8 Antworten
Unser Kind kommt abends nicht zur Ruhe!
30.06.2010 | 8 Antworten
Kind abends meckrig
06.05.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading