Erziehungsfrage!

DeniseHH
DeniseHH
20.06.2010 | 15 Antworten
Moin Moin Mamis und Papis.

Mich würde mal interessieren, wie ihr eure Kinder erzieht. Wenn sie z.B. was machen, was sie aber nicht sollen/dürfen.

Ermahnt ihr sie, lasst ihr es einfach zu? Wenn ihr ein paar mal Nein gesagt habt, und sies immer noch machen, wie reagiert ihr dann?

Ich frage nur, weil ich zur Zeit Nervlich sehr angespannt bin. Komme jetzt in die 27. Woche, und mein kleiner provoziert dermassen derzeit.

Wir sind jetzt auch in eine neue Wohnung gezogen! Wenn er was anstellt, ermahne ich ihn, und wenn er es weiter macht, nehme ich ihn, und setze ihn in sein Zimmer. Die Tür wird angelehnt, damit er selber wieder raus kann. Wenn er was anstellt, setze ich mich neben ihn, damit ich auf seiner Höhe ca. bin, und versuche ihm zu erklären, das er das nicht darf, weil sonst dies oder jenes passieren kann, oder oder oder. Ich weiß, das er mich teilweise nicht versteht, aber ich denke, das ist am besten, anstatt immer nur Nein zu sagen, oder zu mecker, oder ähnliches!

Aber es ist auch in letzter Zeit vorgekommen, das ich lauter geworden bin, oder ihn sogar drei mal auf die Finger gehauen habe, weil er z.B. das Telefonkabel aus der Dose gerissen hat, was dadurch kaputt gegangen ist.

Es ist absolut keine Absicht von mir, das ich lauter werde, oder sogar auf die Finger hau. Aber dadurch, das ich jetzt schon Wehen habe, und viel Bauchweh, geht es mir alles sehr an die Nerven.

Hoffe, das sich das alles wieder ganz schnell legt.

Ach, mein kleiner ist jetzt 15 Monate jung.

Tut mir leid, ist ein wenig länger geworden!

Schönen Sonntag wünsche ich euch noch.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
etwas zu nachdenken..mehr kann ich zu so einem pack nicht sagen!!!eure armen kinder
Sind so kleine Hände winz'ge Finger dran. Darf man nie drauf schlagen die zerbrechen dann. Sind so kleine Füße mit so kleinen Zehn. Darf man nie drauf treten könn' sie sonst nicht gehn. Sind so kleine Ohren scharf, und ihr erlaubt. darf man nie zerbrüllen werden davon taub. Sind so schöne Münder sprechen alles aus. Darf man nie verbieten kommt sonst nichts mehr raus. Sind so klare Augen die noch alles sehn. Darf man nie verbinden könn' sie nichts versteh'n. Sind so kleine Seelen offen und ganz frei. Darf man niemals quälen geh'n kaputt dabei. Ist so'n kleines Rückrad sieht man fast noch nicht. Darf man niemals beugen weil es sonst zerbricht. Grade, klare Menschen wär'n ein schönes Ziel. Leute ohne Rückrad hab'n wir schon viel.
LeaBunny
LeaBunny | 21.06.2010
14 Antwort
ich haue
auch mal auf die finger mein gott... mach dir keine gedanken darüber
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2010
13 Antwort
.
@ LeaBunny Ich haue mein Kind gewiss nicht. Ich habe ja nicht mal richtig auf die Finger gehauen, das die Finger rot sind, oder ähnliches. Aber flipp ruhig aus. War eh klar, das so ein Kommentar kommen wird. Und den Satz, ... schon wieder schwanger ... sehr nett. Über sowas kann ich immer nur schmunzeln. Ich weiß selbst, das ich eine gute Mama bin, auch wenn es zur Zeit alles bissel schwierig ist. Aber du kennst ja nicht alle Hintergründe, deswegen kannst dir auch weitere Kommentare ersparen. Auch dir einen schönen Sonntag.
DeniseHH
DeniseHH | 20.06.2010
12 Antwort
grrrr
wenn ich sowas höre, könnte ich ausflippen!!!ich bin ja soooo gestresst und deswegen habe ich mein kind gehauen...herzlichen glückwunsch!!!!schlechte begründung....denn für sowas gibt es keine entschuldigung.dein kind ist erst 15 monate alt und du bist schon wieder schwanger.dein kind merkt, dass was nicht stimmt und ist verunsichert und weil der krümmel sich noch nicht ausdrücken kann, fängt er an, schwierig zu werden.das einzige, was du machen kannst, ist, viel verständnis und geduld zeigen.aber bitte NICHT HAUEN!!!!
LeaBunny
LeaBunny | 20.06.2010
11 Antwort
Erklärungen bringen nix
In diesem Alter bringt es nix, wenn du ihm etwas erklärst. Zum einen haben die Kinder, noch nicht das Verständnis für alles was du sagst. Zum anderen kann man Kinder auch desinteressiert quatschen. Es reicht in dem Alter noch zu sagen "Nein, heiß" mehr Erklärung bringt nix. Nach ein oder zweimal Nein würde ich ihn einfach da weg nehmen, wo er nicht dran soll. Am besten ist aber immer noch alles Verbotene außer Reichweite stellen. Spart Nerven.
Jinja87
Jinja87 | 20.06.2010
10 Antwort
....
also meine Erziehung hat bei mir eigentlich auch immer gut geklappt auch beim großen der wird jetzt 14 Jahre....
grundauer
grundauer | 20.06.2010
9 Antwort
.
@ Solo-Mami Die List ist toll! Danke.
DeniseHH
DeniseHH | 20.06.2010
8 Antwort
HAB ICH VORHIN IM iNET GEFUNDEN - FIND ICH GUT; DAHER KOPIER ICH DAS MAL HIER REIN.
1. Verwöhne mich nicht! Ich weiß genau, dass ich nicht alles bekommen kann - ich will dich nur auf die Probe stellen. 2. Sei nicht ängstlich, im Umgang mit mir standhaft zu bleiben! Mir ist Haltung wichtig, weil ich mich dann sicherer fühle. 3. Weise mich nicht im Beisein anderer zurecht, wenn es sich vermeiden läßt! Ich werde deinen Worten mehr Bedeutung schenken, wenn du mit mir leise und unter vier Augen sprichst. 4. Sei nicht fassungslos, wenn ich zu dir sage: "Ich hasse dich!" Ich hasse nicht dich, sondern deine Macht, meine Pläne zu durchkreuzen. 5. Bewahre mich nicht immer vor den Folgen meines Tuns! Ich muß auch peinliche und schmerzhafte Erfahrungen machen, um innerlich zu reifen. 6. Meckere nicht ständig! Sonst schütze ich mich dadurch, dass ich mich taub stelle. 7. Mache keine vorschnellen Versprechungen! Wenn du dich nicht an deine Versprechungen hältst, fühle ich mich schrecklich im Stich gelassen. 8. Sei nicht inkonsequent! Das macht mich unsicher und ich verliere mein Vertrauen zu dir. 9. Unterbrich mich nicht und höre mir zu, wenn ich Fragen stelle! Sonst wende ich mich an andere, um dort meine Informationen zu bekommen. 10. Lache nicht über meine Ängste! Sie sind erschreckend echt, aber du kannst mir helfen, wenn du versuchst, mich ernst zu nehmen. 11. Denke nicht, dass es unter deiner Würde sei, dich bei mir zu entschuldigen! Ehrliche Entschuldigungen erwecken bei mir ein Gefühl von Zuneigung und Verständnis. 12. Versuche nicht, so zu tun als seist du perfekt oder unfehlbar! Der Schock ist groß, wenn ich herausfinde, dass du es doch nicht bist. Ich wachse so schnell auf und es ist sicher schwer für dich, mit mir Schritt zu halten. Aber jeder Tag ist wertvoll, an dem du es versuchst. Urheber: -Lucia Elder-
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.06.2010
7 Antwort
hm ... ich sag höhstens 2 x was und dann wird das gemacht was angekündig wurde
Sie wissen was sie dürfen und was nicht. Halten sie sich halbwegs an die Regeln haben die Beiden hier ein bombiges Leben. Läuft eine aus der Reihe hat sie es nicht leicht bzw. muß dann auch bestimmte Lieblingsdinge zeitweilig verzichten Ich bin alleine mit den Mädels und kann es mir gar nicht leisten großartig rumzudiskutieren. Und eins hab ich gelernt: man sollte nur das ankündigen wo man bereit ist es auch durchzusetzen und dann aber auch ohne wenn und aber ..... war damals ne schwierige Lekrion für mich und da war ne Mutti, die mir zur Seite stand - aber das hat gezogen und seitdem ist auch bei mir der Knoten geplatzt Klar, es gib hin und wieder Situationen, da lass ich mich auf Diskusionen ein - immerhin wird meine Große bald 8 Jahre, da höre ich mir ihre meinung bis zum Ende an. Ne klare Lnie, mit eindeutigen Regeln, die nicht einfach verändert werden, wenns gerade passt. Eindeutg sagen was geht und was nicht geht - man kann kein Kind für eine Sache bestrafen, wenn es nicht wußte es falsch war LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.06.2010
6 Antwort
....
meiner schmeißt auch alles oder haut mal nach jemanden erst gestern waren wir im Garten mit meiner Schester und ihrer Tochter da ging mein kleiner hin und hat angefangen ohne Grund sie zu hauen ...ich hab ihm 3 mal ermahnt und dann hab ich ihn genommen und bin mit ihm hoch in die Wohnung....er durfte nicht mehr in den Garten...und so auch mit dem schmeißen von Gegenständen bzw.Spielsachen ich ermahn ihn 3mal und wenn er nicht aufhört räum ich die Sachen weg die er schmeißt und die bekommt er erstmal nicht mehr....
grundauer
grundauer | 20.06.2010
5 Antwort
hi
wenn noel zb sein spielzeug durch die gegend wirft sag ich Nein!!! er weiß dann auch ganz genau das es nicht richtig ist, macht er weiter nehm ich das spielzeug weg leg es auf die wohnwand hoch so das er es sieht und dann sag ich: morgen kannst es wieder haben! und es bleibt dann auch da oben! dann kann es passieren das er einen wut anfall bekommt und nur noch schreit dann setz ich ihn auf die couch und ich hock mich dazu, meist schreit er dann 1std. vollgass durch! dann sagt er auto, autoooo, autoooo! ich ganz ruhig Nein Noel so nicht! wenn du mir ruhig sagst was du willst bekommst das auch wieder! und solange lass ich ihn auch auf der couch hocken, ich hocke bei ihm. das ist sehhhhr anstrengend aber muss man durch! :=) haben wir aber gott sei dank selten.
Mischa87
Mischa87 | 20.06.2010
4 Antwort
in dem alter
bringt langes diskutieren noch nichts, ermahne ihn mit lauten, deultichem NEIN und wenn er es nicht lässt, setz ihn mit einem NEIN weg, notfalls auch mehrmals
assassas81
assassas81 | 20.06.2010
3 Antwort
...
ich ermahen sie und nehme sie ggf weg wenn sie nich hört....ins zimmer setzen usw würde jetzt mit knapp 2 jahren eh nix bringen und der terror wär noch größer...meist versteht sie es aber was ich sage, und lässt es dann auch...kabel etc haben wir so platziert, das sie da gar nich groß´ran kann....da zeigt sie auch kein wirkliches interesse dran... klar werd ich auch ma lauter, aber meist nur in situationen die gefährlich sind..wenn sie zb ins bad rennt und aufm klodeckel rumturnt usw, wo sie sich übel verletzen kann wenn sie da runterfällt...ich erkläre ihr dann aber auch das es gefährlich is und sie sich ganz doll aua machen kann wenn sie da runterfällt usw...mittlerweile lässt sie es... "schläge" welcher art auch immer, auch wenns nur n klaps auf die finger is habe und werde ich nie einsetzen...bringt eh nix..bestenfalls das mein kind jeglichen respekt vor mir irgendwann verliert..sowas is ein zeichen der schwäche....
gina87
gina87 | 20.06.2010
2 Antwort
huhu
Mein Sohn ist jetzt 19 Monate, er haut gerne und schmeißt mit sachen rum und und und, er weiß das er das nicht darf aber macht es trotzdem immer wieder! Da heißt es einfach hart bleiben und durchgreifen, immer wieder sagen das das böse ist!! Ich z.b. setze meinen rabauken dann in eine ecke ohne spielzeug etc. und da darf er erstmal sitzen bleiben.. am anfang ist er mehrmals immer wieder aufgestanden, aber da muss man dran bleiben und ihn immer wieder hinsetzen.. jetzt bleibt er meistens sitzen und nach 1 -2 minuten frage ich ihn ob er wieder lieb ist und er kommt mit strahlenden augen in meinen arm und darf dann weiter spielen! aber so merkt er das es nicht richtig ist!! Klar, jeder hat seine eigene erziehnungsmethode aber ich finde das klappt ganz gut! Wichtig ist ihm aber auch immer wieder zu erklären was er falsch gemacht hat!! Ich wünsche dir alles gute! LG
sexy-sexy-Mama
sexy-sexy-Mama | 20.06.2010
1 Antwort
Hmm
Also meine Grosse ist jetzt 4 und wenn sie nach dreimal ermahnen nicght reagiert. Gibts mal nichts Süsses oder sie darf den Film nicht anschauen. oder auch sie soll ins Zimmer und darf dann erst wieder raus wenn sie sich entschulidigt. Als sie kleiner war war es schwieriger fand ich. Verusche natürlich auch zu erklären das sie das net darf. Manchmal sogar auf nen Stuhl im Flur und darf dann erst runter wenn wir es ihr erlauben.
JACQUI85
JACQUI85 | 20.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Ständig Zankerei wegen Erziehungsfragen
17.05.2013 | 19 Antworten
Erziehungsfrage
25.10.2012 | 37 Antworten
Erziehungsfrage
10.05.2008 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading