Bettgehzeiten

Mamii1992
Mamii1992
11.06.2010 | 41 Antworten
Hallo Mamas

Lese hier immer wieder dass eure Baby um 22 .. oder sogar 23 uhr is bett gehen kann das einfach nicht vertshen .. warum denn so späht?
Und dann bin ich auch noch immer wieder verplüfft wenn ich um halb 22 uhr nachhause fahre vom Kurs sind immer wieder Mamas in der Strassenbahn mit ihren Zwergen die villeicht noch nicht älter sind als 1 Jahr ..

Liebe grüsse da lass.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

41 Antworten (neue Antworten zuerst)

41 Antwort
....
Ich hab nicht gesagt dass ich mich für ein Kind entscheiden hab weil ich mein leben vor 19 uhr abspielen zu lassen...und es ist echt sch....egal wie alt ich bin...bin hald einfach dieser meinung sicher kann dass kleine mal woanders schlafen aber wenn dann wenigstens in ruhe ohne dass es dann beim heimfahren und hochbringen ins bett wieder aus dem schlaf gerissen wird dass muss doch echt nicht sein. Dass da immer und immer wieder aufs alter rausgespielt wird nervt jetzt echt... Weiss nicht brauchen her manche ständig ums alter disskotieren um sich rechtvertigen zu können? Ein Gesunder und Ruhiger schlaf ist extrem wichtig...hab nie gesagt dass es schlimm ist wenn es wo anders schläft... Wie gesagt aber dann ruhig und nicht mit stress verbunden...oder so wie es manche machen ihr Kind einfach so lange wachhalten...wenn ihr müde seit wollt ihr doch auch schlafen IN RUHE... Oder?
Mamii1992
Mamii1992 | 11.06.2010
40 Antwort
@Maxi2506
????????????????????????????????????????????????????????????????? wieso soll ein kind das denn nicht nachholen können so ein blödsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! meiner schläft dann halt ein bisschen länger am pfingssonntag waren wir weg und sin so gegen zwölt nachts heim gekommen hatten noch besuch und die und ihr kind haben auch bei uns geschlafen dann haben die noch so bis um eins gespielt und sind dann ins bett hat halt dann bis 11 geschlafen aber dann war er auch wieder fit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010
39 Antwort
@Knutschmaus88
schädlich nicht...aber mal ehrlich...muß das sein...vor allem wenn man bedenkt das ein kind verlorenen schlaf nicht nachholen kann...je älter und bewußter sie sind desto mehr stress ist es für sie...am anderen tag sind sie dann total müde und oft sehr quengelig...war es dann den ausflug wert? wenn es dem kind am nächsten tag nicht so toll geht und man selbst ein quengeliges kind ertragen muß? und 23 uhr ist nicht ein bischen später...für ein kind sind diese 3 Std gefühlte eine woche Wir haben es wenn wir beispielsweise auf einen Geburtstag eingeladen waren es so gemacht...wir sind zwar mit Kind hin sind aber spätestens um 9 sind wir heim ...das ist nunmal der Kompromiss den man als Eltern machen muß LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.06.2010
38 Antwort
@Maxi2506
vielleicht habe ich mich ja nicht klar ausgedrückt. Es gibt hier feste zeiten und es gibt mal ne Ausnahme. Mit nem zweiten Kind wird das natürlich schwieriger und wahrscheinlich auch unmöglich ohne Babysitter. Noch ist meine Tochter klein, in wenigen Monaten geht das auch bei uns nicht mehr. Aber dann hab ich auch keine Sorge, einen Babysitter einzubeziehen. Was die Omas angeht, gäbe es sicherlich idealere Vorraussetzungen als in unserer Familie. nix für ungut!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 11.06.2010
37 Antwort
@Maxi2506
Das sehe ich genauso..geregelte zeiten sind wichtig. Etwas anderes habe ich hier auch nicht gepostet. Ich finde aber auch, dass es für ein Baby nicht schädlich ist, wenn es einmal im Monat auch mal woanders oder sogar ein bisschen später schläft.
Knutschmaus88
Knutschmaus88 | 11.06.2010
36 Antwort
@Mamii1992
jetzt nochmal für dich: ich nehme mir jede Zeit für mein Kind!!! Bei uns dauert das Abendritual jedoch mittlerweile keine zehn Minuten mehr ich singe, wir schmusen, ich leg sie wach ins Bett und gehe aus dem Zimmer. Sie schläft ganz alleine ohne OHNE zu weinen binnen kürzester Zeit ein. Kinder können natürlich auch anderswo, als in ihren eigenen Betten schlafen. Warum auch nicht? Oder verzichtest du jetzt auch auf Urlaub, weil ihr da das Kinderbett nicht mitnehmen könnt und die gewohnte Umgebung fehlt???
Klaerchen09
Klaerchen09 | 11.06.2010
35 Antwort
so
ich hätte diese ganze aufregung ja verstanden, wenn es darum ginge, das man ständig unterwegs ist und es einem egal wäre, ob das kind einen ruhigen schlaf hat oder nicht. Es ging aber lediglich um ausnahmen! Und auch nur um ein paar stunden. Und mti 17 kann man mir nicht erzählen, dass man sich für ein Kind entschieden hat um danach sein komplettes Leben vor 19uhr abspielen zu lassen. ich möchte hier nicht beleidigend oder abwertend klingen ich möchte einfach nur, dass man sich alles mal genau durchliest hier und dann kann man seine Meinung äußern. Es geht hier nicht darum anderen zu erklären was sie falsch machen, oder das sie keine liebevollen mütter sind.
Knutschmaus88
Knutschmaus88 | 11.06.2010
34 Antwort
@Mamii1992
sorry aber das ist so ein blödsinn warum sollte ich mein kind nicht liebevoll ins bett bringen nur weil er am wochenende auch mal beim grillen dabei ist und es dann auch mal spät wird? so lang die so klein sind schlafen die überall und wenn ich einen richtig guten kinderwagen habe ist das auch vollkommen in ordnung. klar seit dem kindergarten gibt es unter der woche feste zeiten vor allen dingen in der schule da er aber auch hobbys hat oder sich mal länger mit freunden trifft kann auch die sich mal um ne halbe stunde verschieben. und nur zur info egoismus das ist auch blödsinn mein kind schläft länger wie ich egal wann er ins bett geht und nur weil ich ein kind habe muss ich mir keine neuen freunde suchen oder mich zu hause einschließen klar sollte man es nur ab und zu machen aber dann ist es auch ok solange wie das kind sich auch dabei wohl fühlt sobald meiner das erste mal sagt ich will heim stehen wir auf und gehen aber meistens wollen wir vor ihm heim
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010
33 Antwort
@Knutschmaus88
Ich habe da eine andere Meinung darüber...um 23 Uhr sollte ein Kind im Bett oder zumindest schon längst daheim sein um auch richtig zur Ruhe zu kommen...für ein Kind ist so ein Ausflug spät abends purer Stress...die Quittung bekommt man oft einen Tag später... LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.06.2010
32 Antwort
@Mamii1992
HALLO...könnt ihr mal auf dem Teppich bleiben? Es geht nicht darum das man abends NIE vor 22 uhr im Bett ist. Es geht darum, dass man alle 2-3 Wochen mal EINEN TAG ein BISSCHEN Später nachhause geht. MEHR NICHT. Wir haben doch trotzdem alle zugestimmt, als es darum ging das geregelte Zeiten wichtig sind. Ihr müsst schon richtig lesen und nicht übertrieben urteilen und vor allem nicht, sachen unterstellen nur weil man selbst eine andere Meinung hat. Geht so langsam ein bsischen zu weit hier.
Knutschmaus88
Knutschmaus88 | 11.06.2010
31 Antwort
@Knutschmaus88
Ja ein Baby merkt es sogar ganz genau...es geht nicht nur ums sehen...richen und hören ist auch angesagt...ein Baby prägt sich sein zuhause sehr früh ein...mit allen Sinnen meine beiden wußten immer ob sie daheim waren oder nicht...und dementsprechend haben sie auch wenig und schlecht geschlafen LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.06.2010
30 Antwort
@Maxi2506
Das ist natürlich ein anderes Thema. Es ging hier ja auch eigentlich nicht darum, dass man die ganze nacht weg ist und dann gegen 2-3 uhr nachhause kommt, sondern angefangen hat diese Diskussion damit, das manche der Meinung sind, es ist nicht so schlimm wenn man alle 2-3 Wochen mal erst um 23 uhr zuhause ist. Solange das Kind überall schläft ist das kein problem. Das hier ist auch alles total überbewertet worden, nur weil man man zum essen bei freunden ist und 1-2 oder 3 stunden später zuhause ist, heißt nicht, dass man sich kein kind hätte anschaffen sollen oder sogar nicht liebevoll ist, wie man hier beschimpft wird.
Knutschmaus88
Knutschmaus88 | 11.06.2010
29 Antwort
@knutschmaus88
Willst mir erzählen ein Baby merkt nicht dass es nicht zuhause ist? Und merkt nicht dass sie dann wieder rausgerissen wird aus dem schlaf? Mir ist es ja eh egal find verantwortungslos...aber irgendwann ist es ja eurer problem bin hald mal gespannt ob ihr es ab dem kindergarten auch sooo harmlos seht...wenn die kleine beschlisst dass sie vor 22 uhr nicht ins bett gehn will.
Mamii1992
Mamii1992 | 11.06.2010
28 Antwort
@Mamii1992
Wie meinst du denn sieht ein Baby es, wenn es nachts mal woanders einschläft?
Knutschmaus88
Knutschmaus88 | 11.06.2010
27 Antwort
@Klaerchen09
und was machen die die nicht nur ein Säugling sondern auch noch ein Kind haben? Das schläft nicht mehr überall und jederzeit Ausgeglichenheit muß man nicht nur in Ausgehen finden...außerdem kann man sich die Oma oder halt eine Freundin ins Haus holen um dann mal unbeschwert weggehen zu können LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.06.2010
26 Antwort
...
ein baby weiss nicht was eine ausnahme ist.
Mamii1992
Mamii1992 | 11.06.2010
25 Antwort
@Mamii1992
es geht hier nicht darum dass man sein Kind nicht liebevoll ins bett bringt!! Wieso muss so ein gespräch hier immer so ausarten??? Wie wir ALLE bemerkt haben sind wir uns einig in dem, dass es GEREGELTE zu-bett-geh-zeiten gibt. Da gab es hier in dem Thread bis jetzt keine Ausnahmen. Manche sind nur der Meinung, dass sie sich alle 2-3 Wochen mal einen abend bei Freunden gönnen können und das Kind dann da zur normalen Zeit ins bett bringen können. WO IST DAS PROBLEM. Wenn meine freundin mit Kind abends mal vorbei kommt, was schon selten ist, weil ich eher zu ihr gehe, dann lese ich der kleienn hier abends was vor und dann schläft sie durch, selbst wenn sie abends noch nachhause fahren. Ich habe mich für ein Kind entschieden, das heißt aber nicht, dass das Leben jetzt zu ende ist und man ab 19 uhr nicht mehr aus dem Haus darf. Was ist das denn für ein Schei* ? KLAR steht das kind und die beigebrachten regeln an erster Steller, aber ausnahmen sind ok. Jeder hat eben ne andere meinung
Knutschmaus88
Knutschmaus88 | 11.06.2010
24 Antwort
...
Naja wie du meinst bin hald der festen überzeugung dass kinder ein geregeltes zu bettegehn brauchen...und wenn man abends noch bei frunden sitzen will und so dann macht dass...aber dann überleg ich mir vorher ob ich ein kind bekomm...oder war dass schon so überlegt dass sdas kleine immer dann bett geht wenn ihr grad zeit habt...bei uns dauer das zu bettgehn ritual 1 stunde zuerst wird gewaschen dann flascherl getrunken gekuschelt und geschichte vorgelesen...Aber ja... Sich keine Zeit zu nehmen um das kind liebevoll ins bett zu begleiten und in den schlaf ist auch eine lösung...
Mamii1992
Mamii1992 | 11.06.2010
23 Antwort
Hi,
also meine Tochter hat auch ihre feste Schlafenszeit. Abends um 20 Uhr gehts ins Bett! Zum einen finde ich nen Rythmus wichtig - und zum anderen möchte ich auch meinen Tag mal beendet haben und Zeit mit meinem Mann haben! Das heißt aber nicht das wir abends nicht weg sind. Die ersten 3 Monate waren wir öfters lange unterwegs. Aber da schlafen die Kleinen ja eh überall und andauernd. Dann als sie feste Schlafzeiten hatte, haben wir erstmal nix unternommen abends. Alle zu uns eingelafen. Um sie nicht durcheinander zu bringen. Aber mittlerweile gehen wir auch ab und an abends weg. Wir haben letztens bei meinen Eltern Geburtstag gefeiert. Also haben wir das Reisebett mitgenommen und sie da hingelegt. Und dann eben später in den Kindersitz verfrachtet. Sehe da kein Problem drin. Aber 20 Uhr ins Bett muss sein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010
22 Antwort
...
dazu möchte ich jetzt aber nochmal was sagen. Es ist ja alles schön für euch, dass ihr eurer eigenes Leben ganz an letzte Stelle setzt. Meine Tochter genießt bei mir auch oberste Priorität. Aber zufriedene ausgeglichene Eltern haben auch zufriedene ausgeglichene Kinder. Ich habe meine Tochter 6 Monate voll gestillt und gebe sie auch heute noch nicht abends in fremde Hände. Die Großeltern wohnen jeweils in einer anderen Stadt und eigentlich brauch ich mich vor euch da auch nicht rechtfertigen. Meine Tochter schläft nachts 10-12 Stunden durch. Da ist überhaupt nicht die Rede von Nicht-wissen-wann-Nacht-und-Schlafenszeit-ist. Es ist typisch deutsch, dass Kinder Nicht dass ich jetzt hier wieder respektlos rüberkomme. LG
Klaerchen09
Klaerchen09 | 11.06.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading