⎯ Wir lieben Familie ⎯

Mehrsprachigkeit

izabelka
izabelka
27.05.2010 | 16 Antworten
Hallo!
Was meint ihr, wieviele Sprachen kann man einem Kind zumuten? Oder ab wann überfordert man die Kleinen?
Hat jemand Erfahrung mit mehrsprachiger Erziehung?
Danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
..........
Hallo meine Nachbarin ist Türkin sie erzieht ihr Kind zwei Sprachig zuhause . Türkisch und Deutsch schon von klein auf
grundauer
grundauer | 27.05.2010
2 Antwort
also bei meinen jungs
klappt es super mit 2 sprachen. und wenn die dann zur schule gehen, werden dort noch welche lernen.
kuschel82
kuschel82 | 27.05.2010
3 Antwort
...
wenn, dann höchstens zwei sprachen, also muttersprache und eine fremdsprache . es gibt viele kinder, die von geburt an zweisprachig aufwachsen. das finde ich ok. eine weitere fremdsprache gleich dazu lernen zu müssen, würde ja schon mich überfordern .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
4 Antwort
@tiki1409
Kinder lernen viel schneller und besser als erwachsene ;) Was dich vielleicht überfordert ist für nen 9 Jährigen n Klaks ;) kriege es selbst in der Familie mit ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
5 Antwort
HI
also meine beiden wachsen auf 2 sprachig auf deutsch und türkisch . son paar wörter auf englisch und polnisch kommen auch schon dazu durch freunde aber richtig erstmal nur 2 . denke das reicht auch das andere passiert nebenbei beim spielen oder mein einfach nach quasseln
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 27.05.2010
6 Antwort
@YoungFamily2010
ich bin jetzt aber von jüngeren kindern ausgegangen . also eher 3- oder 4jährige.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
7 Antwort
@tiki1409
Aber auch die lernen viiel schneller wie erwachsene , es ist bewiesen das umso jünger desto schneller lernen se , Aber gut m, trotzdem finde ich auch das 2 sprachen genügen ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
8 Antwort
@YoungFamily2010
das glaub ich dir schon . aber - und das soll jetzt keine kritik oder so sein - mir fiel noch ein: wenn die zwerge mehrsprachig aufwachsen, heisst es ja nur, dass sie die sprache sprechen. schreiben können sie sie ja nicht! wenn, dann sollte, wenn eine weitere fremdsprache hinzukommt, dann auch das verhältnis reden/schreiben stimmen. oder seh ich das verkehrt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
9 Antwort
@tiki1409
Ja das stimmt schon , Sollte dann auch gelernt werden , , hehe sollte von mir auch net angereiflich wirken =) Sorry wenn es so rüber kam
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
10 Antwort
@YoungFamily2010
nein nein es kam schon richtig bei mir an .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
11 Antwort
@tiki1409
Gutti :D *grins*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
12 Antwort
@YoungFamily2010
frechdachs .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
13 Antwort
@tiki1409
*lach* ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
14 Antwort
....
wir lernne in türkisch und deutsch zweisprachig reicht denke ich auch
stern89
stern89 | 27.05.2010
15 Antwort
unser kinder
werden auch zweisprachig erzogen deutsch und griechisch, bzw der grosse kann auch spanisch, das hat ihm aber die familie seines vaters beigebracht, er geht in die zweite klasse, und im ersten schuljahr beginnen sie ja auch schon mit englisch.aber er hat grossen spass daran. lg natalia
greca
greca | 27.05.2010
16 Antwort
@greca
bravo ti kanis; isse kala;
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x