junge Mütter, ältere Mütter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.04.2010 | 38 Antworten
Meint ihr, es trifft zu, dass man als junge Mama weniger empfindlich mit dem eigenen Kind umgeht, als etwas ältere?
Wie sind Eure Erfahrungen?

oder verwöhnt man das 2te, 3te Kind mehr als das Erste?

Also, ich merke immer wieder, dass ich nicht gerade zimperlich mit meinem Sohn (6 mon) umgehe.
Ich bin irgendwie härter, konsequenter und strenger zu meinem Kind, als beispielsweise meine Schwester mit ihrem Sohn ( sie ist 26).

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

38 Antworten (neue Antworten zuerst)

38 Antwort
@HopelessDreamz
Sehr gut erklärt!
Mamamalila
Mamamalila | 24.04.2010
37 Antwort
@KruemelchenLucy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010
36 Antwort
@HopelessDreamz
sehe ich genau so....
mosel
mosel | 24.04.2010
35 Antwort
@komotini
nur mal so nebenbei.. ein 6 monate altes baby kann man noch gar nicht verwöhnen, in dem alter braucht ein baby noch so viel liebe und zu wendung wies geht. das verwöhnen und streng sein bei gewissen dingen, kommt erst später. aber das bringt bei nem 6 monate kind überhaupt nix, das ist die zeit der bindung. und sowas weiss man wenn man sich informiert übrigens..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010
34 Antwort
*Hm*
Also ich habe hier schon jüngere Mütter gelesen, die Kinder haben und einen ganz anderen , netteren und intelligenteren Eindruck machen. @marquise : Ja da brauch man auch nix mehr zu sagen... hat keinen zweck .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010
33 Antwort
Der Haushalt ist auch mit Kind machbar.
Entweder gemeinsam oder während das Kind schläft. Denk mal darüber nach.
blackdaw
blackdaw | 24.04.2010
32 Antwort
@komotini
danke, aber ich kann lesen.........................aber wie man sieht ist dir auch nicht zuhelfen......du wolltest meinungen und erfahrungen hören und kannst aber mit diesen nicht umgehen!!!!
habibimama
habibimama | 24.04.2010
31 Antwort
@habibimama
?? Erst einmal richtig lesen, bevor man sich äussert, danke.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010
30 Antwort
Hab ich dir auch nicht unterstellt.
Aber du hast selber geschrieben, dass du ihn weinen lässt, wenn er weint. Und DAS finde ich verantwortungslos.
blackdaw
blackdaw | 24.04.2010
29 Antwort
Total Verantwortungslos......................
So mal jetzt was zu deinen ganzen tollen erklärungen...................jeder diese mütter macht auch seinen haushalt und auch auch andere dinge zutuen und es wird eben neben dem kind erledigt oder sogar zusammen und das kann echt lutig sein und maße dir nicht an zu behaupten dein kind wäre ein wunderkind..jedes kind ist ein wunder und entweder man sich bewusst für ein kind entschieden oder bekommt lieber keins...................
habibimama
habibimama | 24.04.2010
28 Antwort
@bluenightsun
Haargenau so meinte ich es auch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010
27 Antwort
...
dann sollte man sich mit der strenge ein wenig zurücknehmen bei so einem kleinen kind und diese zeit nutzen um besser zu formulieren worums ihr überhaupt geht...
gina87
gina87 | 24.04.2010
26 Antwort
@blackdaw
Habe ich denn geschrieben, dass ich mit ihm nicht spiele oder schmuse???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010
25 Antwort
Vllt mal um etwas KLarheit zu verschaffen:
http://www.eltern.de/kleinkind/erziehung/alleine-spielen.html Es steht zwar geschrieben, dass man das Allein-Beschäftigen fördern sollte, aber dennoch sollte man die gemeinsamen "Spiel- und Schmusestunden" nicht verkümmern lassen. Und gerade ein 6 Monate altes Kind kann sich noch nicht stundenlang allein beschäftigen. Und wenn ein Baby weint, ist Weinen-Lassen zumindest in meinen Augen absolut fehl am Platz. Man kann nämlich auch in diesem Alter schon die kleine Kinderseele psychisch verletzen.
blackdaw
blackdaw | 24.04.2010
24 Antwort
...
ich denke das sie es vielleicht ein bisschen falsch formuliert hat... ich habe meine motte auch nicht den ganzen tag durch die gegend getragen und sie lag auch auf der spieldecke und hat "alleine" gespielt... wenn mal was nicht klappte hat sie auch geweint und ich habe sie dann auch manchmal ein paar minuten gelassen, und oft hat die das was sie wollte dann alleine geschafft und hat aufgehört...
bluenightsun
bluenightsun | 24.04.2010
23 Antwort
...
äh sorry aber dazu sag ich nichts!!!! wie schrecklich und grausam das arme kind :-(
gina87
gina87 | 24.04.2010
22 Antwort
@jungemami0309
Das arme Baby?? Sag mal, drehst Du nun völlig am Rad?? Steht auch nur irgendwo geschrieben, dass ich meinem Sohn gewalt anwende oder ihn anschreie oder nicht aufstehe, wenn er weint?? ich hebe ihn nur nicht bei jedem kleinen Furz hoch und trage ihn nicht rum, wenn ich meine Wohnung putze oder anderweitig etwas machen muss!!!! Bleibt mal auf dem Boden mit Eurem Muttergesülze. kann eben nicht Jeder die Zeit haben, sich 24 Std. lang neben das Kind zu legen und mitzubeschäftigen und komischerweise kann sich mein Sohn alleine beschäftigen. Wunderkind?? Scheinbar, nach Euren Reaktionen. Unglaublich, dieses Übertriebene!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010
21 Antwort
das arme Baby
kann ich dazu nur sagen! Man sollte sich mit 19 Jahren, vielleicht schon seine Gedanken machen, wenn ältere Muttis oder Mütter mit mehreren Kindern sowas sagen! Und das hat nichts mit Übermutter zu tun!
jungemami0309
jungemami0309 | 24.04.2010
20 Antwort
...
Wie kann man nur glauben, ein 6 Monate altes Kind könnte sich allein beschäftigen. ALLEIN. Hallo?! Kein Wunder, dass es Vorurteile gegen junge Mütter gibt...
blackdaw
blackdaw | 24.04.2010
19 Antwort
@jungemami0309
Na, dann hoffe ich wirklich, dass es weiterhin so gut bei Euch läuft. Mein Freund und ich sind uns da einig und bisher klappte alles sehr gut. Ich bin eben keine Übermutter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

schwanger mit 21
02.10.2013 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading