Gelassenheit aber wie?

-jutschel-
-jutschel-
26.02.2010 | 14 Antworten
Als ich erfahren habe das ich schwanger bin, hat eine Frau zu mir gemeint ich könne mit meinen 18 Jahren keine gute Mutter sein, da ich meinem Kind nicht die Ruhe, Zuneigung und Geborgenheit geben könne da ich selbst einfach noch zu unerfahren und zu jung bin, im Gegensatz zu anderen älteren Müttern.
Jetzt habe ich die Angst das sich das bestätigen könnte .
Ich dachte mir daher ich frage euch einfach mal was ich da machen könnte, bzw wie ich an eine solche Sache herangehen könnte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Mäuschen,
natürlich ist es mit 18 oft schwerer, als mit 30. Das liegt zum einen an Voruteilen der Gesellschaft, zum anderen, weil man seinen Weg noch nicht gefestigt hat. Und gerade Dein Weg ist noch so instabil! Auch wir machen uns SOrgen. Aber nicht, weil wir glauben, dass Du dem Kind nicht genug Liebe geben könntest, sondern weil wir Angst haben, dass Dich die Hürden, die auf Dich zu kommen, Dich einschüchtern und Du sie deshalb nicht nehmen wirst. Hey, die meisten in Deinem Umfeld, haben selbst früh Kinder bekommen und gar kein Recht, sich groß aufzuspielen. Aus Angst etwas zu sagen, weil man nicht möchte, dass Du gleiche Fehler machst, ist eine Sache, aber sich aufspielen... lass sie reden, wir haben Dich lieb!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 28.02.2010
13 Antwort
Selbe Situaion
Also ich bin fast in der selben Situation nur das ich schon 24 bin. Mir hat man auch gesagt das ich nicht fähig bin ein Kind groß zu kriegen da ich selber ja ein Mensch war oder auch noch bin der gerne ausgegangen ist und viel Spaß am Leben hatte und ganz ehrlich hätte ich damals auf solches Gerede gehört wäre meine kleine nicht da und ich hätte mir wahrscheinlich Vorwürfe gemacht. Wenn du das Kind also bekommen möchtest dann bekomme es. Du kriegst so viel Hilfe wenn du nur danach fragst ob beim Jugendamt beim zuständigen Kreis oder in sozialen Einrichtungen wie z.B. Pro Familia. Und ausserdem wie können andere Leute dich beurteilen? Ich hatte und habe auch noch Angst ein wenig zu versagen aber man wächst mit diesen Herausforderungen.
cevaspeedy
cevaspeedy | 27.02.2010
12 Antwort
Soetwas kann man doch nicht einfach
Pauschalisieren... jede Frau ist anders, jedes Kind... man kann doch nicht alle über einen kamm scheren und behaupten junge mütter sind schlechte mütter. Was man dem kind bieten kann, kommt nicht auf das alter an. Und zuneigung, LIebe und Wärme kann JEDER, egal wie alt, geben. Wer das Gegenteil behauptet kennt vielleicht die Bedeutung nicht., .. Mir wurde auch vieles unterstellt, ich wäre zu jung, ich könnte nicht konsequent sein, ich habe keine ahnung von kindern, ich würde mich nicht einschränken können, ... und zu guter letzt natürlich das ich mir mit kind meine zukunft versaue und das andere das bei ihren töchtern nicht erlaubt hätten... Tja, ich war 21 als ich meinen sohn bekam und gott sei dank, stand mein mann vollkommen hinter mir. Ich fühlte mich stark genug für ein Kind. Und meinen Sohn zu bekommen war einfach das Größte für mich, ich bin mit den aufgaben gewachsen!!! Lass die Leute reden und glaube an dich!!!!
Satiqu
Satiqu | 26.02.2010
11 Antwort
Es gibt dieses Sprichwort
"Es wird nicht nur ein Kind, sondern immer auch eine Mutter geboren" Und genau das trifft den Nagel auf den Kopf! Natürlich hast du vielleicht nicht so viel Lebenserfahrung, wie eine 30jährige ... aber das kann durchaus auch Vorteile haben. Vielleicht schaffst du es intuitiver mit Erziehung umzugehen. Und das ist im Zweifel eh die beste Methode. Glaub an dich! Du wirst Mutter und sicher eine gute Und ich bin mit meinen unglaublich weisen, prädestinierten und "perfekten" 28 Jahren auch manchmal überfordert, unwissend und total daneben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010
10 Antwort
♥ .. MACH DIR KEINEN KOPF .. ♥
Ganz Ehrlich : Ich denke mir " manchmal " wenn ich eine 18 - Jährige mit Kinderwagen Rumlaufen sehe .. Mensch warum JETZT schon ein Kind , dieses Mädchen hat doch noch ihr ganzes Leben vor sich .. Schön und Gut .. Ich habe in meinem Vorbereitungskurs eine 17 - Jährige Junge Mami mit der ich Mich super wirklich super Verstehe .. Sie hat genau die Gleichen Bedenken wie Du .. Ich habe sie vor ca 2 Wochen zu Uns Nachhause eingeladen , und wir haben 3 Stunden nur Gequatscht Gequatscht Gequascht .. Mir ist auf Gefallen das dieses Mädchen viel viel Reifer und Verantwortungsvoller JETZT schon mit ihrem Kind Geschweige denn Bauchzwergiii umgeht , wie eine Freundin von Mir die mit 26 Jahren ihr 1 tes Kind erwartet .. Ich hoffe der Erste Satz macht mich nun nicht zu deinem Feind , ich wollte einfach Ehrlich zu Dir sein da ich denke du hast es verdient so Behandelt zu werden wie jede andere Mami hier auch .. wünsche Dir alles Gute & wenn was ist kannst Dich jederzeit bei mir melden .. Kussiiii x3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010
9 Antwort
Auch eine Mutter...
mit 30, die zum ersten mal Mama wird, macht anfangs ihre Fehler und ist unerfahren. Auch sie muss lernen mit ihrem Baby zurecht zu kommen. Denn es ist eine Umstellung mit einem Baby und dabei spielt das Alter gar keine rolle. Du wirst vllt am anfang auch deine schwierigkeiten haben oder auch mal überfordert sein, aber jede von uns war mal in so einer Situation, egal wie alt man war. Lass dich nicht verunsichern, du packst das schon. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 26.02.2010
8 Antwort
also
ich bin mit 15 mutter geworden ich bin jetzt auch nicht die beste mutter aber auf jedenfall eine gute. Mutter sein hat nichts mit dena lter zu tun es kommt drauf an was man daraus macht jeder kann eine gute mutter sein wenn man es will
RonjaW
RonjaW | 26.02.2010
7 Antwort
viele jüngere mütter
sind sogar bessere als die älteren. auch mit 18 jahren kann man erfahrungen sameln wie mit 30. und auch mit 18 muss man in die mutterrolle reinwachsen wie mit 30. und ich denke in den alter kann man schon gut erwachsen sein. also lass dir nichts einreden solange du dich bereit für ein kind fühlst kann nichts schief gehen und man kann ja auch von außen hilfe annehmen. du schaffst das schon ich drück dir die daumen und wünsche dir eine tolle geburt falls du die richtige entscheidung triffst...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010
6 Antwort
Alles Quatsch
eine 30 jährige die ihr erstes Kind bekommt, ist in sachen Erziehung usw. genauso unerfahren wie eine 18 jährige. alle müssen erstmal lernen mit Kindern umzugehen. spielt das Alter keine Rolle. lass dir nix einreden, mit 18 darfst du autofahren, Verträge unterschreiben, in discos solange du willst, also wieso sollte man zu jung für ein Kind sein wenn man für alles andere ab 18 alt genug ist? wir leben so modern heute, wer findet denn das noch komisch? unmögliche Leute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010
5 Antwort
...
eine ältere Frau muss auch nicht immer eine gute Mama sein! Hör auf dein Herz, auf dein Gefühl und vor allem auf deinen Instinkt, dann machst du schon vieles richtig!!! Manche Leute reden einfach nur eine durchgequirlte Sch****
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010
4 Antwort
Hallo
Ich finde es absolut frech und von ihrer Seite unerfahren, solche Dinge zu behaupten. Eine Frau mit 18 ist manchma eine bessere Mutter als eine Frau mit Mitte 30. Ausserdem gehts nicht um besser oder schlechter. Du wirst bestimmt eine gute Mutter für DEIN Kind, lass dich nicht bequatschen von irgendwelchen Weibern, die wahrscheinlich selbst null Ahnung haben. Schon alleine, dass du dir Gedanken machst, zeigt doch dass du es gut machen willst. Und glaub mir: Für dein aby wirst du die beste Mutter sein. LG Nunny
Nunny
Nunny | 26.02.2010
3 Antwort
Ich bin auch mit 18 Jahren Mutter geworden
Man kann natürlich eine liebevolle Mutter sein, ABER: Ich muss sagen, das mir bei Tim alles viel leichter vorkam... Glaube nicht das es daran lag, weil es mein 3. Kind war, sondern weil ich einfach älter war. Lass dich aber nicht beirren, ob gute oder schlechte Mutter ist weniger vom Alter abhängig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010
2 Antwort
laß doch die leute reden...
..höre auf dein herz! es ist quatsch, zu sagen, das du eine schlechtere, oder bessere mutter sein könntest-das hat meiner meinung nach nichts mit dem alter zu tun! es wird immer leute geben, die ungefragt ihren senf abgeben müssen-da mußt du darüberstehen! alles gute dir! dreimalmami
dreimalmami
dreimalmami | 26.02.2010
1 Antwort
Hallo
so einen Mist hab ich ja schon lange nicht mehr gehört. Mach dir keine Sorgen und lass dich nicht verunsichern. Eine Gute Mutter sein, hat rein garnichts mit dem Alter zu tun. Lg Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Was tun?
26.08.2012 | 11 Antworten
Mut zum „besonderen“ Kind!
30.10.2011 | 23 Antworten
Was würdet Ihr tun?
07.06.2011 | 16 Antworten
Hilfe
01.05.2011 | 7 Antworten
Ich suche Hilfe&Rat
28.04.2011 | 6 Antworten
Meinungsfreiheit / Beleidigung
21.01.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading