Wie kann man den Kindern helfen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.11.2009 | 15 Antworten
Hallo ihr alle. Ein Bekannter von mir lebt getrennt von seiner Frau und den Kindern. Der festgelegte Umgang funktioniert. Schon längere Zeit beobachtet er mit Sorge die Entwicklung der Kinder. Ganz aktuell häufen sich die Äußerungen der Tochter (5), welche er als Hilfeschrei der Seele empfindet.
- Vor 4 Wochen wollte sie sich vor einen Zug werfen
- Vor 2 Wochen weinte sie sehr und äußerte Angst vor der Mama
- Am letzten Wochenende erzählte sie von Geschrei der Mutter gegenüber ihr und ihrem großem Bruder. Und dabei hatte die Mama" ein Messer in der Hand"

Hier kann doch nur das Jugendamt helfen? Oder seht ihr das anders?
Das Jugendamt kennt das alles. Auch Probleme aus der Vergangenheit. Die Mutter sperrt sich zu allem.
Wie kann den Kindern geholfen werden?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@meinengelchen
nochmal versuchen der anwalt soll dann bei gericht beantragen das die kinder von kinderpsychologen angehört werden und dann kann sie nichts machen wenn es von gericht angeordnet wird
Petra1977
Petra1977 | 20.11.2009
14 Antwort
@meinengelchen
wie Du ja schon geschrieben hast gehen die Kinder zum Psychologen da kann man nur das Gutachten nehmen und den Richter vorlegen . Wenn es dann zu einer Gerichtsverhandlung kommt sogar noch ein Gerichtspsychologe ins Spiel der entscheidet auch mit was mit den Kindern dann wird. Was ich aber seltsam finde das die im Frauenhaus nichts davon merken und auch nichts unternehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
13 Antwort
@19yaho82
Ja, das sehe ich auch so. Aber der WEG, wo geht der lang? Vielleicht hat noch eine ander ne gute Idee??!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
12 Antwort
@meinengelchen
und das Ja macht nichts.... das kann ich mir kaum vorstellen... Anwalt einschalten, aber auch das dauert seine Zeit, bis gehandelt wird.... wenn die Kleine da ist, mit ihr zur Polizei und da erzählen lassen... ich würde die Kinder nicht mehr raus geben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
11 Antwort
@Petra1977
Es gab schon ein Sorgerechtsverfahren vor 3 Jahren , aber die Mutter hat die Kinder geschnappt und ist in ein Frauenhaus gegangen. Und dann hat das Gericht, nach Gutachten, die Kinder bei der Mutter gelassen, da sie ja nun schon einige Monate bei ihr lebten!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
10 Antwort
@meinengelchen
Gut das konnte ich ja jetzt nicht wissen. Dann stufe ich die Mutter als eine Gefahr ein die nur unter Aufsicht ihre Kinder sehen sollte . Dann wäre es besser sie kämen zum Vater.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
9 Antwort
@19yaho82
Das JA kennt das alles und das mit dem Messer hatte nichts mit der Küche zu tun!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
8 Antwort
@meinengelchen
wenn die mutter nicht mitarbeitet würde ich einen anwalt einschalten und um hilfe bitten
Petra1977
Petra1977 | 20.11.2009
7 Antwort
@Petra1977
Danke! Aber: Die Kinder sind nur am WE nur in der Woche.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
6 Antwort
Die
Mutter ist offensichtlich überfordert und brauch hilfe tägliche im Haushalt und die kommt doch normal vom Ja wäre zumindest nicht verkehrt. Gut das Messer klingt sehr krass kann aber genauso gut sein das sie in der Küche stand was geschnitten hat und dabei geschriehen hat da muß dann genau nach haken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
5 Antwort
ruf du da
an die armen kinder, wenn die schon so nach hilfe schreien, ruf beim ja an...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
4 Antwort
Hilfe
boah dem JA würde ich in den Hintern treten was sind denn das für zustände wenn sich eine 5-jährige vor den Zug werfen will. Das ist ja nicht normal ich würde die Kinder da rausholen und in dem Moment wäre mir egal wie. Vorallem wenn das JA die Zustände kennt würde ich auf das Familiengericht gehen und mir einen Eilantrag auf das Sorgerecht oder sonst was geben lassen am besten sofort zum Anwalt der hilft euch bestimmt weiter
tigerminchen
tigerminchen | 20.11.2009
3 Antwort
wow
wenn es wirklich so ist wie es der Vater dir erzählt, würde ich als verantwortungsvoller Vater die Kinder nicht mehr raus geben...!! der Mutter muss geholfen werden !! liebe Grüße und alles Gute für die Kids
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
2 Antwort
ich würde das jugendamt einschalten.....
sonst machst du dir bittere vorwürfe wenn was schlimmes passiert. man ist das ätzend den frust an den kindern auszulassen ...................... die weiß doch gar nicht was sie ihren kindern seelisch damit antut man
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
1 Antwort
...
jugendamt einschalten bevor schlimmeres passiert ggf einen kinderpsychologen hinzuziehen
Petra1977
Petra1977 | 20.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Alltag mit 3 Kindern
26.10.2015 | 6 Antworten
Rauchen mit Kindern
06.05.2014 | 10 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten
Rheuma bei Kindern
13.07.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading