Tochter(13 Mon )schläft nie in ihrem eigenen Bett durch

Bugaj
Bugaj
15.09.2009 | 8 Antworten
Unsere Tochter ist jetzt fast 13 Monate und schläft nachts so gut wie nie durch!Sie wacht mind. 3 Mal auf, manchmal reicht es, ihr den Shnulli zu geben, aber irgendwann steht sie meist im Bett und weint und schreit und selbst, wenn man sie wieder beruhigt, schläft sie in ihrem Bett dann meist nicht wieder ein. manchmal sitze ich ewig neben ihrem Bett, streichel sie oder halte ihre Hand, aber selbst wenn sie schon wieder ganz ruhig atmet .. sobald ich aufstehe und aus dem Raum gehen will, fängt sie wieder an zu Weinen und steht gleich wieder im Bett. Nehme ich sie mit zu mir ins Bett, schläft sie meist schnell ein.Das eht jetzt aber schon seit Monaten so und ich bin kaputt und gerädert und würde gern mal wieder alleine in meinem Bett durchschlafen!
Weiß jemand Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
was mir sehr geholfen hat....
Ich habe auch das Buch jedes Kind kann Schlafen lernen gelesen. Da sind unmengen an Tipps drin und viele Erklärungen was so bei unseren Schützlingen so los ist. Ich kann es nur empfehlen. was meiner Tochter wieder zum durchschlafen geholfen hat: Ein Mutter weis so in etwa wieviele Stunden ihr Kind in der Nacht und Tagsüber schläft. Hat man das ermittelt, legt man sein Kind nur solange in sein Bettchen wie es auch die Zeit zum Schlafen hat! Sprich: wenn ein Kind am insgesamt 14 Stunden schläft, Mittags als Bsp. 2 Stunden hinlegen, Nachts 12 Stunden. Das Kind wird nach diesen Stunden geweckt, egal wie lange es geschlafen hat und aus dem Bett rausgeholt. So lernt das Kind das das Bett zum Schlafen da ist. Ich habe es versucht, weil dies für mich viel Sinn gemacht hat. Klingt für mich logisch. Das Bett ist zum Schlafen da. Das Ergebnis: Eine holprige Nacht und ein mudes Kind am Tag. das wars. Eine Nacht. Nun schläft sie durch!!!! das rechtzeitige wecken ist das Geheimniss.
jessed
jessed | 16.09.2009
7 Antwort
meine große...
hat leider erst mit knapp drei jahren durchgeschlafen, sie kam auch jede nacht zu mir ins bett oder es gab mega stress heute weiß ich: war meine schuld, mein fehler und ich würde es niemals wieder so machen du hast ein recht auf deinen schlaf, das ist das natürlichste der welt, wir nehmen leider unseren kindern meist die fähigkeit, allein ein- und durchzuschlafen wie schläft sie denn ein? alle menschen überprüfen nachts im schlaf bis zu sieben mal, ob alles ok und beim alten ist, brauchten wir früher. wenn sie nicht weit von dir weg schläft, dann würd ich einfach schauen, dass sie allein einschläft, türe offen lassen und sie alles hören lasse, geschirr klappern, fernseher etc., und nachts einfach hart bleiben, sie ist ja schlau und hat gemerkt, wenn sie lang genug durchhält holt sie die anfangs ach so böse mama aus dem bett ;) schlaues kind hast du!!! leider hatte ich auch so eine matz, bei der zweiten mach ichs anders
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
6 Antwort
apropro buchtipp
ich hab das buch "schlafen und wachen" von dr. sears gelesen. das hat mich beruhigt und darin bestätigt, dass vieles ganz normal ist und unsere kinder einfach das bedürfnis nach unserer nähe haben. ich halte nicht viel davon, das kind in diesem alter um jeden preis das alleine ein- und durchschlafen anzutrainieren. aber da gehen die meinungen ziemlich auseinander..
louise72
louise72 | 15.09.2009
5 Antwort
Hallöchen,
ich würde dir so gerne weiterhelfen aber uns geht es genauso. So wie du es beschriebst könnte man sagen das du von unserem Sohn spricht. Nur bei uns ist es so, wenn ich ihn in unser Bett hole, dann denkt er gar nicht ans schlafen, da macht er Purzelbäume und möchte uns unterhalten. Ich glaube mädels da müssen wir leider durch. Man tröstet mich einfach, indem man sagt das wenn die Kiddis in d. Kindergarten kommen dann auch durchschlafen können. Oder du probierst es auch so mal aus, das du deine süsse mal austoben lässt, dann ist sie automatisch schneller müde und schläft wenn ihr Glück habt durch. Bei uns hat das ein paar mal geklappt dann aber nicht mehr, weil er sich glaube ich daran gewöhnt hat. Drück dir die Daumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
4 Antwort
@queenilly
Oh das tut mir leid, obwohl es auch guttut, zu hören, dass man nicht ganz allein mit solchen "Problemen" dasteht. Liebe Grüsse und "GUTE NACHT"!!!
Bugaj
Bugaj | 15.09.2009
3 Antwort
Durchschlafen
Oje, Du Arme! Da bist Du bestimmt ganz schön gerädert. Wenn das schon so lange geht, empfehle ich Dir das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen". Weiß von befreundeten Mamas, das die Tipps da wirklich helfen. Ansonsten kann ich Dir nur den . Ich wünsche Dir eine , hoffentlich Gute Nacht Grüße Jennyflo
jennyflo
jennyflo | 15.09.2009
2 Antwort
das wüsst ich auch gern!
meine ist 11 monate und schlaft auch bei uns im bett, weil sie noch so oft aufwacht und ich keine lust und energie habe, jedesmal aufzustehen. ist auch nicht das wahre, aber was soll man machen?
louise72
louise72 | 15.09.2009
1 Antwort
Hallo,
mir geht es genau gleich wie dir und ich weiß selbst nicht weiter!Liebe Grüße Leidensgenossin
queenilly
queenilly | 15.09.2009

ERFAHRE MEHR:

warum schläft meine tochter so unruhig?
03.10.2013 | 11 Antworten
von der eigenen Mutter beklaut
13.02.2013 | 6 Antworten
kind schläft und schläft
26.10.2011 | 7 Antworten
Neid innerhalb der eigenen Familie : -(
01.02.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading