so sauer auf die uroma

twinangel
twinangel
06.05.2009 | 10 Antworten
guten morgen!
bitte helft mir mal.
und zwar:
meine oma liebt ihr urenkel über alles, aber sie macht mich so extrem sauer!
ihr müsst wissen ich bin in ihren augen schon eine gute mutter aber eben zu jung um alles zu wissen was den kindern gut tut.
Sie will den beiden zu ihrem ersten geburtstag NUSS-Muffins backen und ich weiss dass Hülsenfrüchte die ersten zwei oder sogar drei jahre gar nicht gut für babys sind (ok weiss zwar nicht warum aber ich weiss dass sie es nicht bekommen dürfen)
und es ist ihr egal was ich sage, denn sie weiss ja alles besser und ich habe keine ahnung.
aber es geht ja um die kleinen wenn die dadurch probleme bekommen..!

solche sachen macht sie öfter, will den beiden schockolade geben ich sag nein sie macht es trotzdem sie will ihnen normalen traubensaft geben ich sag nein si emacht es trotzdem ..so geht das als zu ich muss sie auf schritt und tritt beobachten was sie den kindern geben will und wenn ich versuche es ihr zu erklären warum sie das nicht dürfen ist das alles blödsinn und es sei nur weil ich das nicht will weil ich es den kindern nicht gönne!

jetzt sagt mir mal bitte wie ich es ihr verständlich machen soll ich werde immer aggresiver wenn sie mir mit ihrer weisheit kommt und mit den kleinen alles macht was ich verbiete!
wie soll ich reagieren wenn sie den kindern an ihrem geburtstag nussmuffins geben will?
habe echt angst um meine kleinen!

danke für euer hilfe!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Ruhig bleiben !!!
ruhig bleiben!!! Die Generation kannst auch du nicht mehr ändern! Bei mir sind Oma und Uroma fast genauso! Also was machen? Ruhig bleiben, nur im Kopf vorstellen wie du sie würgst! Bleibe bei Deiner Meinung! Gebe ihnen Backrezepte die empfohlen sind. Lüg wenn es sein muß! -Das sind ihre lieblings-muffins, die mögen sie am liebsten!- -Von dem haben sie sich letzte mal übergeben!-Klappt bei mir auch nicht immer, aber meistens! Bleib freundlich aber bei deiner Meinung, irgenwann wird es besser!
minky
minky | 06.05.2009
9 Antwort
@twinangel
....Deine Sorge kann man ja bis zu einem gewissen Grad verstehen. Und wenn Deine Kleinen schon viel mitgemacht haben tut mir das sehr leid. Aber das was Du da schreibst klingt wie ein Beipackzettel.... Wenn mann danach geht können sie sich am trinken verschlucken usw. Sollten Deine Kinds tatsächlich diese Muffins essen werden sie keine Massen schaffen.Von daher kann ich mir nicht vorstellen das sie davon eine Darmschädigung bekommen. Wenn Du damit so gar nicht klar kommst backe halt selber.....
lottchenhh
lottchenhh | 06.05.2009
8 Antwort
@lottchenhh
was bei nüssen passieren kann: -ohne zähne echte nüsse können die kleinen nicht zerkauen-stückchen gehen in die lunge...... -allergiefördernd -magen reizend -kann den darm schädigen -schwer verdaulich meine beiden sind früchen und haben schon viel mitgemacht man sollte es ja nicht draufannkommen lassen! und ich würde es mir niemal verzeihen wenn was passiert
twinangel
twinangel | 06.05.2009
7 Antwort
*****
Ich finde Du solltest Deiner Oma mehr vertrauen und sie lassen. Was soll bei Nuss-Muffin´s passieren?? Großeltern geniessen ihr dasein immer und dementsprechend verwöhnen sie die lieben Kleinen super gerne. Wichtig ist doch das die Kinder wissen das es zu Hause wieder nach Deinen Regeln läuft. Lg und lass Dich nicht ärgern.
lottchenhh
lottchenhh | 06.05.2009
6 Antwort
Ich denke,
früher, zu deiner Oma´s jugendlichen Zeiten, hat man nicht gewusst, das Trauben oder Nüsse evtl nicht gut sind. Von dem her...früher haben Baby´s mit 3 Monaten oder so vom Tisch mit gegessen und waren eh was Essen angeht ganz anders. Meine Schwägerin hat Damien auch mal, als er noch ganz klein war und weinte Honig auf den Schnuller gemacht. Ich war grad nicht da und er weinte ohne Ende. Als ich wieder da war und sie mir das sagte, bin ich innerlich bald in die Luft gegangen. Das darf man ja heute nicht mehr machen!! Aber, vor 20 Jahren wusste das noch keiner, das man das nicht darf. Hab ihr dann also ruhig gesagt, dass man das nicht soll und damit war´s gut. Ich denke, man sollte nicht immer sofort in die Luft gehen sondern einfach mal scchauen, wie man das ruhig klären kann und auch sagen, wieso man das nicht geben soll, und nicht "ICH WILL DAS NICHT und fertig"...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2009
5 Antwort
hallo
ja nüsse können allergiefördernd sein. da hat man früher nicht drauf geachtet-seh es ihr nach, in vielen sachen versucht man heute schlauer zu sein-schwer nachzuvollziehend für die "alte generation"! klar ises doof wenn grade das gemacht wird was du nicht willst, aber es ist auch nicht immer ein grund sauer zu werden. sage ihr klipp und klar das du bestimmte dinge nicht willst, erklär ihr warum. und überdenk auch deine einstellung-schokolade ist nun wirklich nicht so schlimm, sie bekommen es ja nicht jeden tag.so sind oma´s und uroma´s nun mal.lg
luka-romero08
luka-romero08 | 06.05.2009
4 Antwort
Nusskuchen zum 1. Geburtstag wäre aber OK, wenn keine Allergierisiken in der Familie sind
Omas sind schon lange auf der welt, Ur-Omas noch länger ... sie haben Erfahrung, welche zwar manchmal nicht mehr ganz auf dem neusten Stand sind, aber meist können sie einem noch ganz gute Tpps und Ratschläge geben Du kannst Deine Oma aber nicht mehr ändern, dazu ist sie zu alt und zu festgefahren. Du kannst sie aber höflich aber resolut in ihre Schranken weisen Dann nimm ihr die Schoko aus der Hand: Omi, ich hab Dich lieb, aber Schoko gibt es jetzt noch nicht ... und dann leg die Schoko weg. Will sie es absolut nicht verstehen, dann schnapp Dir beide Kinder und geh Wenn sie bei Euch ist, dann muß sie gehen ... Was die Kinder betrifft bist Du die Mama und Du bestimmst was die grundlegenen Dinge angeht ... auch wenn es einen handfesten Knatsch auslösen wird ... setz Dich einmal durch und zeige ganz klar wie Du zu dieser sache stehst. Zeige ihr dass Du erwachsen genug bist um DEINE KINDER und damit ihre Ur-Enkel großzuziehen ... Sie hat es schon gemacht - jetzt bist Du dranne mit dem Mutter sein LG und alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.05.2009
3 Antwort
Uroma
Also est mal werden die Kleinen nicht gleich von einem Muffin sterben. Auch wenn da Nüsse drin sind. Die Kleinen sollten auch keine Erdbeeren, Citrusfrüchte, Hülsenfrüchte, Tomaten, Leberwurst, Zucker etc. bekommen. Es gibt da so viele Lebensmittel die Allergien auslösen können. Aber nicht müssen. Wo ich allerdings auch allergisch drauf reagieren würde ist, wenn sie Schokolade oder Traubensaft gibt. Denn im Traubensaft sind Säuren drin. Da können die Kleinen Magenschmerzen von bekommen. Ich würde ihr ganz klar sagen, dass du das nicht möchtest. Und sollte sie doch mal was geben, dann würde ich das demonstrativ "entsorgen". Und das würde ich auch androhen. Aber nicht bei allen Sachen. Wie gesagt, wenn deine Kinder mal einen Nussmuffin essen wird es sie nicht gleich umbringen.
krenz82
krenz82 | 06.05.2009
2 Antwort
uroma
hi, ich kann dir nur sagen, mir ist es ganz gleich gegangen. ich glaube, das ist in den omas einfach drinnen, dass sie den kindern immer alles und auch das, was nicht gesund und empfehlenswert ist zum essen geben wollen. ich hab auch schon kämpfe mit julians uroma hinter mir. leider ist sie anfang letzten monat gestorben und wie oft hab ich die endlosen diskussionen verteufelt, wie froh wäre ich jetzt drum! sag einfacht bestimmt, dass du die mutter bist und du das nicht willst. wenn das auf unverständnis stößt, appellier an die gesundheit der zwillinge, das funktioniert dann meistens aber bleib hart. genieß die zeit mit deiner uroma noch, glaub mir, ich weiß wovon ich rede.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2009
1 Antwort
Naja bei Muffins muss man ja nicht so sein
Wenn man den Kindern alles verbieten würden was sie ach so nicht dürfeen wenn Allergierisiki und son zeug, hätten sie ja garkeine Freude am Geschmack.Sie werden ein Jahr.Aber das sie gegen deinen Willen so handelt finde ich auch nicht gut.Das hat die Schwester meines Mannes mal gemacht, ich hab sie angeschnauzt das sie das lassen soll sonst kann sie mal sehen was passiert.Sie hats nie wieder gemacht.Aber einer alten Frau zu drohen ist ja auch nicht sinn und zweck ;) Aber sag ihr deutlich das du das nicht willst, und wenn sie versucht es ihnen doch in den Mnd zu stecken drückst du ihre Hand auf seite.Es sind deine Kinder und nicht ihre. LG
CindyJane
CindyJane | 06.05.2009

ERFAHRE MEHR:

sauer!
12.05.2014 | 21 Antworten
Schadet säure dem ungeborenen Baby?
10.07.2012 | 13 Antworten
Bin sauer Im Unrecht?
27.01.2011 | 82 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading