Was haltet ihr davon? Bin total sauer

BabyLove07
BabyLove07
05.04.2009 | 15 Antworten
[Problem mit Schwiegermutter]
(engelteufel)

Weiss echt nicht was ich machen soll .. aber hier mal mein Problem.

Die Mutter von meinem Freund wohnt in der Wohnung unter uns.. sie beschwert sich oft, das sie unsren Kleinen selten zu Gesicht bekommt.
Er ist jetzt fast 14 Monate alt. Der Grund dafür ist allerdings, das immer wenn ich mit ihm unten bin, sie ihn Sachen machen lässt, mit denen ich einfach nicht einverstanden bin. Sie hat in einem Zimmer mehrere Spielsachen für ihn, aber sie läuft eigentlich immer mit ihm in der Wohnung rum, gibt ihm Fliegenklatschen und lässt ihn damit an sämtlichen Dekosachen rumhauen.. um nur ein Beispiel zu nennen. Ich habe mehrmals gesagt das ich das nicht mag.. aber es wurde trotzdem immerwieder gemacht. Also hab ich dann zu meinem Freund gesagt, das er mit ihm runter gehen soll, weil es mich nervt ignoriert zu werden. Vor ner Zeit dann hat sie mit mir reden wollen. Sie meinte es mache sie total traurig und so, das sie ihn so selten sieht. Da hatte ich dann wieder ein schlechtes Gewissen. Paar Tage später sind wir dann zu 3. runter, und da kam dann das nächste. Sie war wieder die ganze Zeit mit ihm in der Wohnung unterwegs. Als sie dann endlich mal wieder bei uns im Zimmer war, ist Adrian zur nächsten Tür und wollte durch (die Tür war zu). Ich habe dann gesagt "Nein, bleibt mal hier und spielt doch mal mit den Spielsachen" Sie aber macht einfach die Tür auf, und verschwindet wieder. Es sind immer so Sachen, wo ich mir total bescheuert vorkomme! Auch trägt sie ihn ständig rum, macht alles mit einer Hand, wie zB den Tisch decken, Sahne schlagen!? usw.. ich bin momentan wieder so eingestellt, das mein Freund mit Adrian runter gehen soll, weil ich nicht möchte.
Ich hab ja auch nichts dagegen, aber so ignoriert zu werden mag ich einfach nicht.

Jetzt ist es so, das mein Freund an Ostern (das WE) nicht mit uns zu meinen Eltern will (wohnen ca 1, 5h von uns). Er sagt er fährt nur mit, wenn ich mit Adrian wieder regelmässig runtergehe.

Findet ihr meine Einstellung übertrieben? Ich sitz wirklich dann immer nur unten auf nem Stuhl, und warte..warte das mal irgendwer mit meinem Kind wiederkommt.
Ich kann mich dann auch nie mit ihr unterhalten, weil sie mir einfach keine Antwort gibt. Wenn, dann immer erst mehrere Minuten nachdem ich was gesagt hab.
Mich nervt das einfach. Ihr hab ich das auch schon oft gesagt, aber es ändert sich nichts.
Mein Freund sagt ich mach sie damit totunglücklich .. was denkt ihr?
Gegen sie habe ich wirklich nichts, war vor der Geburt fast jeden Tag bei ihr und hab mit dem Essen geholfen, oder einfach nur geredet, Spiele gespielt usw.

Und jetzt will mein Freund Oster nicht mit uns verbringen deswegen .. man! (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
....
so ein ähnliches problem hatte ich damals auch es gab einmal da ist mir der kragen geplatzt einen donnerwetter aber richtig seitdem war alles gut.
Petra1977
Petra1977 | 05.04.2009
14 Antwort
Achso und
für irgendwelche Gefahren in der Zukunft, von denen du nicht weißt, dass sie 100 % eintreten werden, lohnt es sich nicht, dir selbst und deiner Familie solchen Stress zu machen..... Kopf hoch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2009
13 Antwort
das ist es ja
selbst mein freund hat mal zu mir gesagt, das er findet das er früher zu viel durfte. er durfte echt alles machen... und findet das nicht in ordnung. und er ist super verwöhnt, sagt nie danke oder sonstiges... ich konnte ihn wenigstens soweit "ändern", das er mir und adrian gegenüber anders ist. aber wenn ich sehe wie er mit seiner mutter manchmal redet, und wie sie dann den mund hält...keine ahnung. das tut mir als mama weh für sie! würd niemals wollen das mein kind so mit mir redet... aber das ist ne andere geschichte...
BabyLove07
BabyLove07 | 05.04.2009
12 Antwort
ja..dann rede mal ganz offen mit ihr
und schildere ihr deine Ängste..aber nicht mit Vorwürfen.. Aber darf ich dir was sagen? Unsinn wird er später immer noch machen, auch wenn er irgendwelche Sachen bei der Oma machen durfte...wenn er alt genug ist, wirst du mit solchem ausprobierenden Verhalten immer konfrontiert und musst ihm Gefahren erklären..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2009
11 Antwort
Ich glaube Du denkst in die falsche Richtung
Sicher ist es dein Sohn, aber immerhin hat sie auch Kinder in die Welt gesetzt und groß gezogen ... und sie hatte ja auch Erfolg, immerhin liebst Du ihren Sohn so wie er ist und das hast Du ihr zu verdanken ... Nimm doch alles ein bischen lockerer. Du machst Dir Stress wo gar keiner ist ... und wenn sie ihn an der Lampe spielen läßt so heißt das noch lange nicht dass er bei ihr auf den Tisch klettern darf. Werd ein bissel ruhiger ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.04.2009
10 Antwort
Ja, Oma ist Oma
ich war auch immer froh, dass ich bei Oma mehr machen durfte als Zuhause-das ist ja auch das besondere an Omas! Eigentlich fühlst du dich ja auf den Schlipps getreten! Es geht dem Kind bei der Oma bestimmt nicht schlechter als bei dir oder? Gib ihr doch einfach frische Windel-soll sie ihn doch windeln, ist doch klasse! Lass das ganze nicht zu einem Machtkampf werden-das Kind und die Beziehung zu deinem Mann wird darunter leiden! Denke immer daran-Omas wollen auch nur das Beste fürs Enkelkind und machen einige Sachen eben auf ihre Weise! Ich wäre traurig, wenn meine Schwiegertochter mich in meiner Art mit meinem Enkel umzugehen zurecht weisen würde..auch wenn sie die Mama ist, denn man baut zum Kind ja eine ganz eigene Beziehung auf... Genieße es, wenn du jemanden hast, der den Kleinen gern nimmt! Ich habe keine Mutter und auch keine Schwiegermutter, die das macht! Und bin unendlich traurig darüber!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2009
9 Antwort
..
auch wenn ich jetzt in ein fettnapf trete, aber ich finde deine reaktion völlig in ordnung.... schließlich ist er dein sohn u wenn du sagst, das er etwas nicht soll, dann soll er das nicht und das hat deine schwiegermutter zu akzeptieren! Das die mal was anders machen, als wir wollen, okay... Aber du hast nunmal das letzte Wort! Ich würde genauso reagieren..... Sei tapfer! Und trotzdem frohe ostern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2009
8 Antwort
ich versuch weiter zu denken...
sie hebt ihn immer hoch und lässt ihn an der lampe über dem esstisch rumspielen...irgendwann wird er dann doch wohl auch selber hochklettern und dann!? Soll ich dann sagen "ja super?" weil ihn dann schimpfen kann ich ja wohl nicht! Und wenn sie es dann macht, dann denkt er sich ja auch "wasauchimmer"...
BabyLove07
BabyLove07 | 05.04.2009
7 Antwort
Schwiegermutter
Hallo Du, du solltest klartext mit ihr reden! Ohne Kind und ohne Freund. Von Frau zu Frau! Dann kann sie Dir nicht mit dem Kleinen davon laifen. Wenn sie Dir ausweicht, oder versucht Dir zu widersprechen, dann stellst Du sie wieder da hin wo sie Dir zuhören muss! Hey es ist Dein Kind!!! Wenn sie ihn so verzieht hast Du nachher das Problem, sie muss ihn ja nicht ständig bei sich haben. Und mal abgesehen davon, wird der Kleine älter, macht was er will und wenn ihr das dann zu doll wird heißt es " mein Gott ist der verzogen". Sag ihr doch mal dass es Dir weh tut zu wissen dass Du in der Schwangerschaft recht zum Zeit vertreiben warst und jetzt nur das geduldete Schwiegertöchterchen bist. Warum kommt Sie nicht einfach DICH besuchen??? Dort wird sie sich ja wohl kaum trauen zu tun was sie will?! Ich bin deswegen so aufgebracht weil ich das gleiche Theater jahrelang mitgemacht habe. Du bist die Mutter! Und Dein Freund - mit wem muss er leben, mit Ihr oder Dir?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2009
6 Antwort
Sieh das doch nicht so eng ...
1.) es ist ihre Wohnung, ihre Fliegenklatsche, ihre Deko ... sie hat den Schaden, nicht Du 2.) warum ist der Kleine nicht mal alleine bei der Oma, wenn was ist ... es ist nur ein Stockwerk. Verstehe gar nicht warum Du da ständig dabei bis. Übertrieben ist vielleicht das falsche Wort .. ich würde ehr sagen Du verhälst Dich klammernd und zeigt kein Vertrauen in die Oma. Du hast Deine Regeln in Deiner Wohnung, Oma hat ihre Regeln in ihrer Wohnung und es ist ihre Sache was sie mit dem Kind macht oder nicht macht solange sein Wohl und seine Gesundheit nicht gefährdet ist. Kann verstehen, dass Dein Freund da genervt ist ... Begrabt den Streit. Ostern ist ein Familienfest. Gehe DU auf die Oma zu und beweise, dass Du erwachsen genug bist und biete ihr "Oma-Tage" an. 2 xal die Woche: Dienstag und Donnerstag. Das wären ihre Nachmittage, dann hast Du auch mal Luft um DEINE eigenen Dinge zu erledigen. Und Oma freut sich auf das Enkelchen und genießt Dein Vertrauen Wenn Du Regeln aufstellst, dann müßen sie auch einen vernünftigen Hintergrund haben wie. z.B. keine Süßigkeiten ... und daran muß sich Oma dann auch halten ... logisch ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.04.2009
5 Antwort
Schwiegermutter
Klar nervt einen sowas. Wenn sie ihre Deko Unbedingt zerstört haben möchte dann lass sie doch . Irgendwann wird ihr das zu schwer deinen Zwerg die ganze Zeit zu schleppen. Vielleicht solltest du den kleinen in der Wohnung deiner Schwiegermutter machen lassen was er möchte. Doof ist halt nur das er es wahrscheinlich ja nicht auseinanderhalten kann, in der einen Wohnung hat er Narrenfreiheit und zu Hause darf er das alles nicht. Vielleicht will deine Schwiegermutter nur ärgern. LG Katrin
Easydog
Easydog | 05.04.2009
4 Antwort
das mache ich nicht,
weil immer wenn ich ihn dann nach ner stunde oder so holen will, ihn nicht weg lässt. also keine ahnung, wenn ich sag wir gehen jetzt hoch was essen, oder schlafen, oder ich muss weg, muss ihn noch wickeln oder anziehen oder so, sagt sie auch nichts, sondern macht ganz normal weiter. nehm ich ihn dann einfach, motzt er kurz . dauert immer mind. ne viertel stunde bis ich mit ihm gehen kann. So ist er auchmal alleine unten, aber nur wenn mein Freund dann da ist und ihn wieder holt.
BabyLove07
BabyLove07 | 05.04.2009
3 Antwort
!
das sind halt omas . ich finde da musst du durch. bei dir zu haus geht es ja so wie du es willst und bei den omas ist das anders. erinner dich mal an deine oma wie war da sbei ihr. meine mutter hat das uach immer genervt wenn opa alles zugelassen hat und jetzt regt mich das auf wenn oma oder opa bei meinen kindern alles zulässt was sie wollen
woletrclan
woletrclan | 05.04.2009
2 Antwort
Wieso lässt du den KLeinen nicht allein bei ihr?
Dann kann er bei der Oma sein, aber du musst dir nicht mitansehen, wie sie mit ihm umgeht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2009
1 Antwort
........
ich finde die Reaktion deines Freundes etwas übertrieben... Aber was das Problem mit deiner Schwiemu angeht: es ist ihre Wohnung und wenn er da alles darf, lass sie doch. Dein Kind kann ganz schnell unterscheiden, wo er was darf und wo nicht. Und wenn du dih fehl am Platze fühlst: gib dein Kind doch einfach für ne Stunde runter und geh, mach in deiner Wohnung was für dich selbst, oder Haushalt, oder...
daktaris
daktaris | 05.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich bin so sauer und traurig
22.08.2012 | 4 Antworten
Sohnemann ist sauer auf Papa,
16.08.2012 | 2 Antworten
Schadet säure dem ungeborenen Baby?
10.07.2012 | 13 Antworten
Bin immer noch sauer
12.06.2012 | 20 Antworten
brauche rat
26.05.2012 | 45 Antworten
ich bin so sauer auf mein Mann
18.05.2012 | 25 Antworten
oh bin ich sauer
06.02.2012 | 10 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading