Ist man mit 16 schon Erwachsen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.02.2009 | 11 Antworten
Als ich heute mit unserem kleinen bei der Kinderärztin war, fragte sie mich nach dem großen (16 Jahre), das macht sie immer, denn sie betreut ihn auch schon vom ersten Tag an. Ich sagte ihr, das wir momentan etwas Stress miteinander haben und erzählte ihr so einiges.
Da ist sie nicht doch der Meinung, das er mit 16 schon erwachsen ist. Er müßte seine Entscheidungen selbst treffen und ich dürfte ihn keine Vorschriften mehr machen. Ich denke es gibt schon wichtige Entscheidungen die er mit mir besprechen muß.
Da kann er doch gleich ausziehen und sich eine eigene Wohnung nehmen.
Wenn er jetzt Mist bauen würde, würden sie doch auch zuerst vor meiner Türe stehen!?
Ich weiß nicht, sehe ich das alles zu eng?
Bin ich nur noch der Geldgeber?
Ich bin für jede Meinung dankbar!
LG Grit (help)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Bin erst 26...
... aber bin auch erst mit 20 ausgezogen!Allerdings gab es selbst da noch regeln für mich!Ich durfte nicht heim kommen wann ich wollte oder gehen wann ich wollte!Außerdem muss er ja auch lernen dass es für ihn nicht nur rechte gibt, sondern auch Pflichten!Sicher soll er Selbständiger werden, aber er muss dann auch verstehen, dass zum Erwachsen werden auch die Übernahme von Pflichten dazu gehört!!!!!! Hoffe, du verstehst, wie ich das meine!
Mone251182
Mone251182 | 11.02.2009
10 Antwort
Ich bin der Meinung
das ErwachsenenSein nichts mit dem Alter zu tun hat. Es kommt drauf an, wie man aufgewachsen und erzogen wurde. Ich finde einige 14jährige schon sehr reif während mache 40jährige die geistige Reife von 5jährigen besitzen. Für Dich als Mutter ist es sicher schwer, einzuschätzen, ob er schon eine gewisse Reife hat, weil Du ganz einfach seine Mutter bist und für Eltern ihre Kinder eben immer Kinder bleiben. Aber er ist in einem Alter, wo ich denke, dass Du ihn zumindest schonmal auf die Selbstständigkeit vorbereiten solltest. Ich kann da nicht aus der Sicht oder Erfahrung einer Mutter sprechen, aber aus der eines Kindes, wo das eben ncht passiert ist. Meibne Mutter hat mich nie darauf vorbereitet, dass ich eines Tages eben nicht mehr zuhause wohne und hat mich nie Dinge lernen lassen, die wichtig für die Selbstständigkeit sind, sie hat mich eben immer als Kind agesehen. Mit dem Resultst, dass ich bei einigen Dingen, wie behördengängen usw total ratlos dastehe:-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
9 Antwort
hey
keine Ahnung ich weiß ja nicht worum es geht. meine mutter hat immer versucht sich einzumischen und sie hätte es besser gelassen. ich denke wenn er im allgemeinen vernünftig ist also keine kriminellen dinge tut und schule oder Job gut macht solltest du die leinen möglichst locker lassen dann kommt er etwas später bestimmt selbst wieder an. aber mach ihm klar dass du für ihn da bist und das meine ich nicht finanziell.
mama_miri
mama_miri | 11.02.2009
8 Antwort
...
ich weiß aus eigener erfahrung das man sich mit 16 erwachsener fühlt als man eigentlich ist. Aber trotzdem sollte man 16 jährige nicht unterschätzen, ich denke man sollte ihnen zwar freiheiten lassen , aber trotzdem einen gewissen rahmen setzten. Mit 16 kann man finde ich auch sein eigenes taschengeld verdienen. allerdings sollte man damit machen dürfen was auch immer man will Aber sie sollten ein großes Mitspracherecht haben, es sollte so gut wie nichts beschlossen werden, ohne mit ihnen darüber zu sprechen. Selbst wenn sie nicht der meinung sind und es trotzdem gemacht wird, mit ihnen darüber sprechen sollte man auf jedenfall. LG
ally123
ally123 | 11.02.2009
7 Antwort
d
ich weiss das mit 16 schon erwachsen sein kann ich war es zumindestens aber ich habe immer gerne rat von meinem vater angenommen nun bei mir ist es ja so das ich mit 16 mama geworden bis dein sohn 21 ist oder sogar 24 musst du dich um ihn kümmern das ist gesetz hab ich mal in einer reportage gesehen selbst wenn ich erst 19 bin hab ich meine kleine erfahrung also las dich nicht abschrecken und du weist ja selberwie es ist 16 zu sein aber die ärtztin hat glaub ich keine ahnung er muss noch regel haben lg leyla3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
6 Antwort
mit 16 ist man noch nicht erwachsen
wie kommt sie denn auf den Quatsch? Man ist mit 18 Jahren vom Gesetz her erwachsen, aber vom geistigen her sind es manche mit 25 noch nicht. Mach Dir keine Sorgen, das siehst Du nicht zu eng. Man muß nicht jede Meinung, die andere haben, annehmen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 11.02.2009
5 Antwort
meine große ist 18....dachte aber schon mit 14
das sie erwachsen ist.das ist ne schwierige zeit. augen zu und durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
4 Antwort
Vielleicht ...
... hast Du ja die Worte etwas falsch verstanden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Ärztin damit sagen wollte, dass er jetzt machen kann, was er will und Du nur noch Geldgeber bist. Hey, mit 16 ist er sicher noch nicht erwachsen aber so manche Erfahrung muss er sicher jetzt eigenständig machen, dafür ist er halt 16. Er muss halt schlechte und gute Erfahrungen machen, um zu lernen. Aber ich denke nicht, dass man mit 16 als erwachsen gilt, denn erwachsen ist man doch erst mit gewissen Erfahrungen, Lebenserfahrungen, und Vorstellungen. Manch einer ist vielleicht mit 30 noch nicht erwachsen. Ich denke, dass ist echt verschieden aber mit 16? Ich denke nicht. Aber versteh die Worte deiner Ärztin nicht falsch, vielleicht wollte sie einfach nur sagen, dass man etwas loslassen muss auch wenn es als Mama sicher weh tut. Aber vielleicht ist alles auch ganz anders. Bin erst 27. Erwachsen? Nicht immer, denke ich, :-)... LG
maya2006
maya2006 | 11.02.2009
3 Antwort
...
habe zwar kein kind in dem alter aber ich denke man will mit 16 schon erwachsen sein. aber nicht umsonst ist man es offiziell erst mit 18. und selbst dann ist man vom kopf her nich nicht richtig erwchsen finde ich. kinder brauchen in dem alter viel freiheit aber auch oder trotzdem jemanden der ihnen sagt wo es lang geht... LG Schnubbie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
2 Antwort
Naja also :/
Dass man mit 16 noch nicht wirklich erwachsen ist aber eben auf dem besten Wege dazu sollte wohl jedem klar sein. Ich bin total deiner Meinung dass es immer noch Dinge im Leben gibt die man in diesem Alter nicht alleine entscheiden kann und auch nicht sollte...
Kiara66
Kiara66 | 11.02.2009
1 Antwort
......
mein ältester wird im april 17.. und auch ich sage ihm wo es lang geht wenn er meint er muss hier den mann im haus spielen... manche entscheidungen müssen sie selbst treffen..klar das gehört zum erwachsen werden dazu.. und ohne vorschriften und regeln geht es einfach nicht wenn man als familie zusammen wohnt.. selbst wenn er 18 ist und in ner ausbildung sich befindet ..muss er sich weiterhin an bestimmte regeln hier halten... lg tina
Zoey
Zoey | 11.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Mandeln raus im Erwachsenenalter
11.12.2014 | 19 Antworten
Neurodermitis/Schuppenflechte Erwachsene
27.01.2014 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading