Verhalten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.07.2007 | 10 Antworten
Hallo,
weiß manchmal nicht ob mein verhaltn richtig ist. Meine Große Tochter ist jetzt 20 Monate alt. wenn sie etwas nicht anfassen darf sagen wir nein, wir sagen auch wenn sie es wieder machen will ein zweites mal nein beim dritten mal geben wir ihr ein paar auf die Finger nur ganz leicht dami sie merkt das das verkehrt ist. Dann gibt es Momente wo sie etwas Möchte z.b. Gummibärchen kurz vor dem Mittagessen aber das gibt es bei mir nicht das fängt sie meist an zuquengeln, dann sag ich ihr ruhig das dass jetzt nicht geht, weil es ja gleich Mittag essen gibt. Aber sie quengelt dann weiter. Oft versuche ich sie dann zu ignorieren. Klappt meisten auch, dann beruhigt sie sich auch wieder, aber es gibt auch Situationen da beruhigt sie sich nicht und dann schicke ich sie meist auf ihr Zimmer bis sie sich wieder beruhigt hat. Kann mir jemand sagen ob mein Verhalten ok ist oder ob jemand sagen kann wie ich mich besser verhalten kann.
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Verhalten
Hallo.Meine Tochter ist 18Monate und wir machen es genauso.Wir denken ein kleinen klapps auf die finger schadet nicht, und anders lernen sie es ja auch nicht.Bei unserer Tochter heist zur zeit ein nein ein ja.Wenn sie sich durch das ignorieren nicht beruhigt dann versuchen wir sie immer mit was wir grade machem mit ein zu bringen das klappt ganz gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2007
2 Antwort
situationsabhängig
ich würde nicht auf die finger hauen, nicht mal leicht ... du wirst dich vielleicht wundern wenn sie irgendwann DIR den finger haut wenn IHR was nicht gefällt. das kann aber leicht passieren, da kinder uns als vorbild nehmen und auch mit konfliktsituationen so umgehen wie wir selbst. sie wollen oft auch verbote nochmal und nochmal hören ... es geht oft nicht um das ding was verboten ist, sondern darum wie neu und interessant mamas tonfall ist. "probieren wir mal aus, reagiert sie beim zweiten mal auch so ... na ok, und beim dritten mal?" - sie wollen nicht frech sein, nur geniessen es zu beobachten wie wir grossen reagieren. darum ist es richtig gut, dass du ruhig bleibst und weniger gut, dass du auf die finger haust ... überzeug dich ob wirklich alles verboten sein muss, was du verbietest ... manchmal sind kompromisse sehr hilfreich! anonsten hilft es viele heikle situationen die absehbar sind zu vermeiden, z.b. die gummibären zu verstecken, klar weiss sie es irgendwann wo du sie lagerst, und denkt auch machmal daran. wenn sie bestellt und du sie nicht geben willst, dann versuch sie mit was anderem zu bestechen, was sie gerne ist. z.b. wenn ich weiss, dass bruno bald hungrig wird und das mittagessen aber noch braucht dann stelle ich oft ein schälchen obst irgendwo raus wo er rankommt. und er nimmt das auch! da obst binnen einer stunde aus dem magen verschwindet, kann er nacher ohne probleme mittagessen. hoffe, das hilft :-) lg, mameha
mameha
mameha | 02.07.2007
3 Antwort
verhalten
hallo, auf die finger hauen, oder sonst wo, auf keinen fall!dein kind weiss doch gar nicht was du ihm mit hauen sagen möchtest.mein sohn testet auch seine grenzen.er ist 21 monate.erkläre warum du nein sagst zu dem was deine tochter möchte.aufs zimmer schicken, finde ich ist auch nicht die beste lösung.sonst meint dein kind noch es muss immer wenn für sie etwas doofes ist, ins kinderzimmer.und es sollte doch ein ort bleiben, wo es sich wohl fühlt und gerne spielt.
quick
quick | 02.07.2007
4 Antwort
Klappse sind NICht ok
Klappse generell schaden nicht???Meiner Meinung nach gehört einem Kleinkind oder überhaupt einem kind keinen klapps.Es ist klein wird nichts wissend geboren, erlernt, testet aus, versucht es immer wieder ... Das ist normal.. Muss sie dann später auch damit rechen das sie einen klapps bekommt???Ein Nein reicht völlig aus, sie zickt einmal, 2 mal auch mal 3 oder 4 mal, aber bist du konsequent bei deinem nein wird sie es aufgeben. Manch einer hat mehr manch einer weniger ausdauer. Sie wird auch nicht verstehe warum du sie aufs zimmer schickst ... Sie will doch nur essen.Erkläre das die Gummibärchen den magen schon vor dem mittagessen voll macht, soweit das ein 20 mt altes kind versteht.Und ohne mittagsessen eine gummibärchen, irgendwann gibt sie nach.
SeraphinasMom
SeraphinasMom | 02.07.2007
5 Antwort
Verhalten
Hallo! Meine Tochter ist 17 Monate alt und mein Sohn 5 Jahre mit einem kleinen Klapps auf die Hand macht man nichts verkehrt! Ruhig bleiben ist immer super so schwer es einen manchmal auch fällt von der Sache ablenken und etwas anderes mit einbringen zum Beispiel sie mithelfen lassen. Meine Kleine räumt super gerne den Besteckkorb der Spülmaschine aus damit ist sie dann so abgelenkt dass sie das Essen vergisst. Alles verstecken oder Dinge garnicht erst kaufen wenn es das Kind nicht nehmen soll finde ich quatsch. Irgentwann vielleicht nach 10 Mal sagen oder erst nach 100 Mal sagen versteht sie es nur nicht weich werden und nachgeben. Und wenn reden nicht hilft, gibt es eine Vorwahrnung und dann halt einen kleinen Klapps auf die Finger, damit macht man nichts kaputt. Ein schlechtes Gewissen musst du deshalb nicht haben. LG
NadineK
NadineK | 03.07.2007
6 Antwort
Verhalten!!!
Hallo, danke für eure Antworten, wie ich merke gehen die Antworten sehr auseinander. Wir bezihen unsere Tochter schon sehr oft mit ein, sie deckt gern mit den Tisch , oder sie hilft beim Einkauf wegräumen. Nochmal vielen Dank für eure Antworten. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2007
7 Antwort
erziehung
hi, bei meinem sohn habe ich mit erziehung sehr früh angefangen . seit dem der kleine laufen kann, gibt es hier und da mal nen kleinen klapps. meistens sage ich ein bis zwei mal was und beim dritten mal zähle ich im strengen ton bis drei und dann hört der kleine auch sofort. popoklappser sind eher rarität geworden.
Paniktweety
Paniktweety | 03.07.2007
8 Antwort
kleiner klapps
also ich finde ein kleiner klapps ist oki. die kinder müssen es ja lernen. man muss es mal so sehen man beschütz die kinder einerseits damit. ich sag auch mehrmals nein wenn er an den heißen herd geht wenn er es nciht lässt bekommt er einen kleinen klapps auf die finder. ich hau ihm lieber auf die finger als er sich richtig verletzt. aber das sieht ja jeder anders. ich finde nicht das du dich falsch verhälst.
baby-2006
baby-2006 | 03.07.2007
9 Antwort
nicht Klapsen sondern anderweitig beschäftigen!
Ich bin entschieden dagegen, ein Kind jemals zu schlagen "klapsen". Mit Gewalt erzeugt man nur Gegengewalt. Wenn du dein Kind zu einem guten und friedlichen Menschen erziehen möchtest, dann mußt du es ihm auch so vorleben! Natürlich ist es manchmal schwer und die Kinder können ganz schön anstrengend sein, aber Klapsen o.ä. ist nie eine Lösung! Meine Tochter dann sage ich zwar Nein, aber ich lasse es nicht so stehen, sondern erkläre warum und dann sage ich ihr was sie sonst tun soll: "Suletu schau mal hier ist dein Puzzel!" oder "Hohl doch mal deine Puppe her" und das funktioniert meistens!! Also: nicht Klapsen sondern anderweitig beschäftigen! Bilder malen, draussen an den Blumen riechen, mit Puppen spielen, gemeinsam aufräumen, kneten, ... Das geht viel leichter und nochdazu verbessert es das Verhältnis zum Kind, anstatt es zu schädigen! Versuchs mal!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2007
10 Antwort
anti autoritär
ich würde mir von meinem Sohn auch nicht auf der Nase herum tanzen lassen bei 2x Nein muss Schluss sein und ein klapps auf die Finger hat noch nie jemanden geschadet. Man kann es auch übertreiben und seine Kinder in Watte packen, einige Kinder bekommen ja schon einen Heuelkrampf und werden hysterisch wenn man etwas lauter Nein sagt denn verkriechen sie sich bei ihrer Mama und werden dann auch noch zur Belohnung getröstet ... wo also fängt eine RICHTIGE Erziehung an !?! Deine Kleine ist bis jetzt so ein liebes und gut erzogenes Mädchen also denke ich das du es schon richtig machst Melanie Ganz liebe Grüsse
Ebby07
Ebby07 | 03.07.2007

ERFAHRE MEHR:

Verhaltener Abort, natürlicher Abgang
18.01.2013 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading