mach und tu und werde dennoch als schlechte mutter hingestellt,bin ich eine?

fraumitkindern
fraumitkindern
18.01.2009 | 13 Antworten
hallo an alle

ich bin neu hier und muss einfach mal jemand aussenstehendes fragen.
der abend war der horror.
ich hab einen sohn(robin 4 1/2)und eine tochter (ari 1 1/2)
es ist so, seit wochen ist es der horror die beiden ins bett zu bekommen, war vorher nicht so, erst nach stunden ist ruhe.
heute war es so schlimm das ich jetzt nur noch heule.
den ganzen abend hat robin seiner schwester sachen an den kopf geworfen, sie geärgert und gehauen, und dabei geschrien wie am spieß, es hörte nicht mehr auf.
bin dann endgültig dazwischen und hab ihn lautstark gefragt was das soll, er fängt an zu schreien als sticht man ihn ab.
hab ihn mir gekrallt und auf dem arm erklärt das er ari weh getan hat, er hats (hoffentlich)kapiert und gut war.

keine drei minuten später klopft es an der tür.
die nachbarn.
schon mehrfach wurde von jemandem(keine ahnung von wem)das jugendamt angerufen.
der witz ist, ich arbeite schon lange mit denen zusammen, freiwillig, erziehungsberatung und was es sonst noch gibt
weil nichts bei robins verhalten funktioniert.
konsequent sein?klappt nicht.
es interessiert ihn einfach nicht, egal was man tut.

und heute war dann wieder das!
ich hab es satt ständig hingestellt zu werden als wäre ich ein monster.
ich reiß mir den ar*** auf, ich lese vor, ich spiele mit den beiden,
ich kann nicht mehr!
erziehungsberatung funktioniert nicht, haben alles versucht, seit zwei jahren gehen wir hin,
er geht zur heilpädagogik, von der mir vom amtsarzt gesagt wurde das er sie nicht nötig hat!, aber es macht ihm spaß, also was soll.
er ist nicht zurückgeblieben oder hyperaktiv oder was es da sonst noch gibt,
ich dreh durch! er ist lebhaft und kann ganz gut nicht hören, testet gerade seine grenzen, schön und gut.
nur krieg ich wegen seinem lauten verhalten an den abenden von allen seiten eines auf den deckel.
ende vorletzten jahres kam der erste brief vom jugendamt jemand hätte angst das ich robin verprügel weil er nachts schreit, klar wenn ich ne mittelohrentzündung hätte und es weh tut wie hölle würde ich auch schreien.
letztes jahr das gleiche spiel, angeblich hätte er nachts geschrien mami. mami, bitte nicht!
hat er, aber er wollte das ich ihm das radio anlasse!hab ich nicht weil es schon halb zwölf war, also schreit er los wie am spieß
und mir wird unterstellt ich verprügel ihn!
das jugendamt hat mich am tag darauf am kindergarten abgefangen und wollte sehen ob robin striemen hat, hatte er nicht, natürlich.!
sogar der kindergarten findet es schon lächerlich was die nachbarn sich da denken.
und jetzt schon wieder!
ich weiß jetzt schon was morgen kommt und ich will nicht mehr!
die wände hier im haus sind dünn, und ja, es stimmt , wir sind nicht gerade leise, wie denn auch mit zwei kleinen kindern?!
was soll ich denn machen sie knebeln? die spielen halt und wenn irgendwann nichts mehr hilft geht es nun mal nicht anders, dann werde ich auch schon mal lauter, toll finde ich es auch nicht aber er schreit sich so in rage das es nicht anders geht als das ich laut dazwischen gehe.
ist angeblich normal, so ne phase, sagen alle, sicher doch.
die hilfen bringen alle nichts und ich bin nach diesem abend echt am ende, weil ich die böse bin, mal wieder.

was soll ich denn noch machen?!ich liebe meine
kinder über alles aber ich trau mich nicht mehr sie zu erziehen weil ich angst hab das einer der nachbarn wieder beim kindernotruf anruft oder sonst was in der art.

der witz ist, robin ist so schlau und lustig, den muss man einfach lieb haben.
wenn er vor mir aufsteht geht er in die küche und holt sich und ari obst vom tisch, setzt sich mit ihr hin isst und spielt.
oder er spielt mittags stundenlang alleine, wenn er kann, der beschäftigt sich so intensiv mit lego oder seinen eisenbahnen das ist die wahre pracht, er sagt so tolle sachen wie *bleib sitzen ich geh schon* wenn er hört das ich was bestimmtes aus der küche haben will und tut noch andere dinge bei denen man nur staunen kann.
ich versteh die welt nicht mehr, ich hab manchmal das gefühl er hat eine gespaltene perönlichkeit.

und dann so ein abend wie heute, das macht mich echt fertig
bin schon am überlegen ob es besser wäre robin weg zu
geben, anscheinend mach ich ja alles falsch bei ihm und ich will nicht das er mir mal vorhält ich hätte ich schlecht behandelt, manchmal bin ich einfach soweit das ich denke woanders wäre er besser dran.

wenn jemand ne idee hat wäre das echt schön, ich weiß nämlich nicht mehr weiter










Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Besuch mal die Nachbarn,
weiß zwar nicht ob das hilft, aber ich würde mal versuchen die Nachbarn mit den Kindern zusammen zu besuchen. Ihnen deine Situation zu erklären und ihnen auch sagen, dass Kinder halt nicht immer leise sind. Bitte sie doch mal um Hilfe. Oder biete doch mal an, dass sie einfach mal kommen können, wenn er schreit damit sie sehen, dass alles ok ist. Was ist schlimmer, Leute die sich unnötig Sorgen machen und ein Amt informieren oder Kinder die über Jahre gequält und mißbraucht werden, wo kein Nachbar jemals was gehört oder gesehen haben will.
tapo
tapo | 18.01.2009
12 Antwort
hy
naja ne idee.... auf jedenfall nicht weggeben ist doch dein kind und du bist nicht alleine die so ne probleme hat.ich kann verstehen das du am ende bist bei so einer nachbarschaft aber wegen denen dein kind weggeben ist nicht inordnung denn damit bestätigst du sie ja das du mit deinem kind "nicht klar kommst". ich kann dir vielleicht keinen tipp geben aber ich kann dir kraft und viel glück zusprechen.du schaffst das schon!!!glg julia für dich zum aufheitern*G*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
11 Antwort
ich glaube nicht das er
adhs hat.... weil er am tag ja ganz lieb ist. kinder merken schwächen schnell und er ist ja wohl ein kleiner schlauer fuchs. ich denke auch versuche es mit neuen riten, binde ihn ein...aber sachte aber zeige ihm klar das du das sagen hast . versuche - auch wenn es super schwer fällt mit den nachbarn zu reden. lade sie auf ein kaffeeklatsch ein. eigtentlich mußt du dich vor niemanden rechtfertigen ich weiß, aber es könnte einiges erleichtern. bist du denn ganz alleine? aber das amt weiß ja auch das du sie nicht schlägst und der kiga steht auch hinter dir. gebe ihn nicht weg... das würde dir und ihm bestimmt sehr weh tun. versuch ihn zu ködern wie schon gesagt wurde...er ist der große jetzt der mann im haus und der kann ganz schön viel helfen.... wpnsche dir ganz viel ausdauer und viele nerven. du hast geschrieben er macht auch therapie...manchmal wird ein kind übertherapiert da bringen alle guten therapien nix. musiktherapie finde ihc immer am besten ist so vielfältig
muggelmaus
muggelmaus | 18.01.2009
10 Antwort
Hallo,
bei dem vorletzten Absatz blutet mir das Herz. Ich finde es ganz toll von dir, dass du dir Hilfe geholt hast. Versuche es doch mal ihn nicht anzuschreien, sondern vernünftig mit ihm zu reden. Ich weiß, dass das nicht immer einfach ist, probier es einmal. Und die Nachbarn lasse redn, die sollen sich um ihren eigenen Dreck kümmern. Ich wünsche dir viel Kraft, damit dein Sohn bei dir bleiben darf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
9 Antwort
Hallo
vielleicht hilft es ja wenn ihr mal zeit nur für euch zwei habt. bevor er ins bett geht, spiel doch noch etwas mit ihm oder lies ihm was vor oder oder oder. er brauch seine mami bestimmt auch mal für sich allein ohne geschwister.... das wäre das was mir jetzt dazu einfällt. ich wünsche dir viel erfolg und lass dich von deinen nachbarn nicht verunsichern, es ist nun halt mal etwas lauter wenn kinder im haus sind.LG
Anett84
Anett84 | 18.01.2009
8 Antwort
ich denke auch besser umziehen
ich hatte auch in unserer vorletzten wohnung nur stress mit den nachbarn, ich war fertig mit den nerven und es hat sich auch auf die kinde ausgewirkt, ich war kurz vorm nervenzusammenbruch ..die kinder waren unmöglich ..dachte ich zumindest .. wir sind umgezogen ..es ging mir viel besser ..somit den kindern auch und alles lief besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
7 Antwort
hi!
also wirklich ne idee habe ich nicht. auf keinen darfst du aufhören zu erziehen - auch wenn man fehler macht dabei sind die alle mal besser als der fehler, den man macht, wenn man nicht erzieht. was dir vielleicht helfen könnte wäre ein gespräch mit den nachbarn drum rum, dass die endlich das JA raushalten. immerhin hast du ja schon weitgehende bekanntschaft mit denen;) vielleicht hiflt es denen mal weiter, einfach zu sehen, warum es nachts so laut ist. bei deinem sohn hilft wohl nur ruhig und konsequent bleiben. bleibt zu hoffen, dass er irgendwann versteht, dass er zu hören hat.. aber da es sonst ja mit ihm anscheinend gut läuft würd ich mir keine allzugroßen sorgen machen. bist du alleinerziehend? vielleicht helfen getrennte zimmer? und kein radio in dem seinem;)
Jochebet
Jochebet | 18.01.2009
6 Antwort
ooh man
du tust mir leid, solche nachbaren sind doch selber nicht ganz dicht, kenn das von den nachbaren meiner mutter, wir sind ein paar tage zu besuch und die beschwähren sich mehrmals am tag wegen der kinder..haben schon gedroht mit polizei das problem haben wir zum glück mit unseren nachbarn nicht, die beschwähren sich nicht, das ist halt deutschland ..kinderfeindlich, was soll man machen alle kinder schreien und toben und streiten sich..das ist normal und deshalb ist man keine schlechte mutter... es ist nicht einfach die nerven zu behalten und wenn man dann auch noch ständig die angst haben muss das der nachbar vor der tür steht od noch schlimmer das jugendamt ..machts das ganze noch schlimmer ..kann mir vorstellen das man da nur angespannt und genervt ist und jedes mal zusammen zuckt wenns nur an der tür klingelt... ich denke ..ich würde mir ne wohnung in einer kinderfreundlicheren gegend suchen ...erstmal man braucht schon gute nerven bei klein-kindern, ich hoffe du schaffst das
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
5 Antwort
und noch eins
denke nicht das du eine schlechte mutter bist viele haben solche probleme und wenige den mut es zuzugeben
hopbabe
hopbabe | 18.01.2009
4 Antwort
hallo,
lach du schreibst ja echt viel :) also nun gut deine nachbarn den gehört eine geschoßén sorry musste raus aber so das die nimmer wissen was links und rechts ist, wie ich solche leute gefressen habe! ich denke das ist eine phase von den kids und testen wie weit die gehen können! hm kannst du nicht umziehen? weil das hat ja nichts mehr mit gemütliches wohnen zu tun ! leider fällt mir auch oft auf das deutschland kein kinderfreundliches land ist! bekomm oft im geschäft mit wie manche sagen bahhhh schaltet eure kinder ab das geschreie nervt! oder wie kann man nur 2kinder sich anschaffen! leider, leider gottes ist das die realität! drücke dir die daumen das es bald besser wird, ein tipp kann ich dir nicht geben weil ich die situation habe.
Mischa87
Mischa87 | 18.01.2009
3 Antwort
*******
du bist KEINE schlechte mum denn du tust ja auch einiges dafür, das sich an der situation was ändert, also sind dir deine kinder wichtig.... du hast doch auch den kindergarten hinter dir stehen.... ich glaube eher das deine nachbarn nicht nur dich sondern auch deinen sohn in den wahnsinn treiben, ich meine der kleine kriegt das ja auch alles mit.... vielleicht wäre es besser woanders hinzuziehen.... glg mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
2 Antwort
Ist dein
Kind denn schon mal auf ADHS getestet worden, denn da rassten sie auch viel aus, meine Freundin Ihr Sohn hat ADHS, er verletzt seine Mutter immer mit schlimme Ausdrücke, und Schlägt sie auch, und prügelt und Streitet sich andauernd mit seine Älteren Schwestern.Meine Tochter hat ADHS. LG
Jacki2000
Jacki2000 | 18.01.2009
1 Antwort
hallo
versuch es mal wenn er am tag so ist zu ignorieren und abends musst du mal versuchen den grossen bruder spielen zu lassen und sag ihm du brauchst seine hielfe um deine tochter ins bett zu bringen vielleicht bringt es ihn anders an sie ran für mich hört es sich nur nach eifersucht an weil du ihm nicht mehr allein gehörst und versuch wenn deine tochter schläft nur zeit für ihn einzuräumen die nur ihm und dir gehört vielleicht klappt es so viel glück
hopbabe
hopbabe | 18.01.2009

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
etwas schlechte dopplerwerte
24.01.2013 | 20 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading