Quengelnde Lehrer?

assassas81
assassas81
12.01.2009 | 18 Antworten
Kennt ihr das auch?
Meine "Große" ist jetzt grade in die Schule gekommen. Die Lehrerin hat auch einen ganz guten Eindruck gemacht, allerdings fällt mir auf, dass sie meiner Tochter wegen Kleinigkeiten einen Eintrag ins Hausaufgabenheft gibt; z.B.: "Kiara zieht ihre Ohrringe an und aus" oder "Kiara hat an der Gitarre rumgespielt" oder "Kiara hatte Auseinandersetzung mit anderen Mädchen".
Manchmal ruft sie mich wegen sowas auch an .. mitten im eigentlichen Unterricht.
Ich kann mich ja irren, aber wenn ich in der Schule was angestellt habe, hab ich vom Lehrer auf den Deckel bekommen und gut war es, da wurden keine Eltern informiert.
UND: was soll ich denn da auch machen? Ich bin ja nicht dabei .. !
Sind die Lehrer eurer Kinder auch so? Wie reagiert ihr auf solche Einträge? Wie soll ich reagieren?
Es ist ja auch nicht so, als wäre meine Tochter wirklich "BÖSE" .. !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
......
vielleicht will sie dir mitteilen das deine tochter im unterricht nicht immer aufmerksam ist.. was eigentlich in der ersten klasse als normal gilt.. ich würde mal direkt ein termin mit ihr machen und sie fragen wo eigentlich das problem ist ..mit schulischen problemen hat das ja nix zu tun... lg tina
Zoey
Zoey | 12.01.2009
2 Antwort
Hi
Ich finde du übertreibst ein bisschen. Wenn sie dich über nichts informieren würde, wärst du wahrscheinlich auch sauer. Ist nicht bös gemeint.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
3 Antwort
Also
manche Lehrer übertreiben es wirklich. Wenn sie wieder anruft, frag sie doch mal ob sie nichts besseres zu tun hat, z.B. Unterricht?! Sag ihr, wenn deine Tochter wirklich mal was "angestellt hat", kann sie gerne anrufen aber nicht wegen Nichtigkeiten. Zieht die Ohrringe an und aus... So ein Schmarn.
Katrin321
Katrin321 | 12.01.2009
4 Antwort
HI
Auch wir haben leider so eine Lehrerin erwischt. Unsere Große geht das auch schon auf die Nerven.Sie mag Ihre Lehrerin bereits nicht mehr und mag den Unterricht auch nicht mehr wirklich besuchen. Sie meint nur vr den ferien, das sie in eine andere Klasse mag weil sie denkt das sie die Lehrerin nicht mag. Und auch wir haben mittlererweile den Eindruck gewonnen das die gute Frau Ihre Lieblinge hat. Wir werden jetzt einen Klassenwechsel beantragen und hoffen das sie dann wieder freude am lernen hat.
kleine1105
kleine1105 | 12.01.2009
5 Antwort
......
sorry.. bia.. ich finde nicht das sie übertreibt... allerdings weiss ich auch nicht wieviele kinder du schon in der schule hast... es ist einfach so.. die meisten lehrer suchen sich ein zwei kinder aus ..und egal was diese beiden machen ..die eltern werden informiert... wenn andere im heft stehn haben.. hat die hausaufgaben unordentlich gemacht.. haben diese kinder noch den zusatz stehn... ihr kind hat heute mit dem bleistift gespielt... das es in einer klasse zwischen kindern mal auseinandersetzungen gibt.. ist nicht zu vermeiden...was mich da interessieren würde.. ob die beteiligten mädchen das auch im heft stehn hatten... ich persönlich würde sie drauf ansprechen.. lg tina
Zoey
Zoey | 12.01.2009
6 Antwort
Hallo
Ich finde es nur zum das hier immer so über Lehrer hergezogen wird. Ich komme aus einer Lehrerfamilie und es sind nicht alle Lehrer so doof und ungerecht wie ihr immer meint. Erziehung von Kindern ist immernoch Sache der Eltern und nicht der Lehrer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
7 Antwort
Hi
Bei meinem achtjährigen Sohn ist es auch so. Als er noch im ersten Schuljahr war hat die Lehrerin uns auch für jede kleinigkeit bescheid gegeben. Habe mit ihr darüber gesprochen, das wenn er in der Schule mistbaut ich ihn dafür nicht nach der Schule bestrafen werde, weil es wirklich kleinigkeiten sind. Warum soll ich ihn denn zuhause auch noch mal bestrafen wenn es die Lehrerin in der Schule ja schon getan hat. Wir reden zuhause darüber und dann ist gut. Seine Schulischen Leistungen sind super. Ich seh das nicht so eng.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
8 Antwort
......
sorry... aber genau solche lehrer die kinder wegen..ohringe an- und ausziehn rügen.. sind schuld das kinder den spass an der schule verlieren.. mein ältester ist in der 10ten klasse..meine zweite ist in der 8ten klasse und meine dritte wird dieses jahr eingeschult... und ich kann eins sagen.. ein hoch auf alle älteren lehrer.. sie wurden lehrer noch aus berufung und weil ihnen der umgang mit kindern spass macht ..die älteren lehrer interessieren sich noch für die schüler und auch dafür ob die eltern interesse an dem zeigen was die kids in der schule machen... die jüngeren lehrer sehen ihren beruf als job an... ein junger mathematiklehrer hat vor zwei jahren mal zur klasse meines sohnes gesagt ... macht was ihr wollt ..ich bin nicht da um euch das zu erklären ich bin da um euch aufgaben zu geben.. ja klasse..wenn man nicht erklären muss kann ich das zuhause auch machen ..nur aufgaben auf den tisch legen und damit ist es erledigt... lg tina
Zoey
Zoey | 12.01.2009
9 Antwort
ich übertreibe leider nicht
und ich gehöre weiß gott nicht zu lehrerhaSSERN, aber manchmal drängt sich mir einfach die frage auf, wer der pädagoge ist! sollten die nicht auch mal durchgreifen können? klar, wenn meine tochter wirklich was anstellen würde, wäre ich die erste die handeln würde, aber wegen solchen nichtigkeiten jedesmal so einen aufstand zu machen finde ich einfach übertrieben. und ich wollte auch keineswegs über die lehrerschaft herziehen, sondern lediglich fragen, ob dieses verhaltensmuster heutzutage normal ist, ist ja bei mir auch schon ne weile her! und mit montessouri hab ich sowieso keine erfahrungen...
assassas81
assassas81 | 12.01.2009
10 Antwort
Keiner sagt
dass Lehrer doof sind.... Aber solche Kleinigkeiten kann man auch am Elternabend ansprechen, z.b. : Frau Sowieso, ihr Kind ist öfter unkonzentriert und läßt sich leicht ablenken. Sprechen sie doch mal mit dem Kind. Für sowas sind doch Elternabende da. Die Sachen die Assassas aufgezählt hat, sind doch nichts schwerwiegendes oder bedeutendes, weswegen man gleich immer anrufen muss...
Katrin321
Katrin321 | 12.01.2009
11 Antwort
Und ob!v nb
Ihr sagt es die ganze Zeit und merkt es nicht. Wie wäre es mit etwas Respekt vor dem Beruf? Das ist einer der stressigsten Jobs die man haben kann. Aber ich sag jetzt nichts mehr dazu, ihr habt ja eure Meinung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
12 Antwort
in diesem sinne
mal ein hoch auf die armen "geplagten lehrer, die gezwungen werden, tagein tagaus diesen stressigen job zu machen"!!! darum ging es hier nicht, bia; also setzen, sechs!
assassas81
assassas81 | 12.01.2009
13 Antwort
......
bia.. ich hab respekt vor dem beruf ... aber vorgestern abend kam im fernsehn ein bericht ..da hast selbst eine studienrätin gesagt.. es müsste schwerer sein den lehrerberuf zu studieren.. es gibt zuviele lehrer die nur zu beginn des studiums nur sehn 12 wochen ferien..das mach ich... sie hat selbst gesagt das bereits vor dem studium schon ein vorpraktikum stattfinden sollte um richtig auszusieben.. es sagt keiner das lehrer doof sind ..geht ja gar nicht ..sonst hätten sie nicht studieren können.. aber so wie es noch zu meiner schulzeit war ..das lehrer sich für schüler interessieren ..und auch mal fragen was ist mir dir los hast du probleme... das gibt es nicht mehr.. oder fast nicht mehr weil die ältere generation der lehrer alle langsam in pension geht...
Zoey
Zoey | 12.01.2009
14 Antwort
Oh man
bist du primitiv.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
15 Antwort
......
danke.. ich bleib aber trotzdem bei der meinung das es zu viele lehrer gibt die den beruf verfehlt haben...
Zoey
Zoey | 12.01.2009
16 Antwort
@ Zoey
dich meinte ich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
17 Antwort
Dass der Beruf streßig ist,
das ist mir auch klar. Aber das sind andere Berufe auch. Dann muss ich halt was anderes machen. Außerdem, wenn ich wegen solchen Sachen gleich immer Hefteinträge schreibe und die Eltern anrufe, dann macht man sich ja den zusätzlichen Streß selbst... Ich hab auch schon gehört, dass Schulabgänger, die nicht wissen was sie machen sollen, Grundschullehramt studieren, weil das wohl das leichteste sein soll... Die Plätze sind wohl sehr begehrt. Ob es stimmt weis ich aber nicht, hat mir eine erzählt, die Lehrerin studiert hat, aber nicht für Grundschule..
Katrin321
Katrin321 | 12.01.2009
18 Antwort
Quengelnde Lehrer??
Das ist ja noch garnichts. Ich wurde wegen solchem Mist jeden Freitag in die Schule bestellt. Auch wurde ich auf Arbeit angerufen und musste hin um mein Kind an ihren Platz zu setzen. Da hab ich die Lehrerin gefragt ob ihr Studium für die Katz war und ich ihren Job übernehmen sollte. Gruß von PCMaus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind wird von Lehrer angeschrien
10.11.2015 | 8 Antworten
mich über Lehrer aufreg
08.12.2011 | 27 Antworten
Wann den Lehrern wegen Schwangerschaft
11.05.2011 | 25 Antworten
Dankensspruch für
07.07.2010 | 6 Antworten
Aufsatz/Geschichte schreiben 3 Klasse
19.02.2010 | 4 Antworten
Zensuren/Noten für Lehrer/rinnen!
19.02.2010 | 6 Antworten
Lehrer hat sex mit schülerinnen
08.08.2008 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading