⎯ Wir lieben Familie ⎯

Vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft?

Pennyblue
Pennyblue
03.01.2014 | 19 Antworten
Kennt sich jemand mit vegetarischer Ernährung in der Schwangerschaft aus? Es klingt blöd, aber seit ich schwanger bin, wird mir von Fleisch schlecht. Hab schon alles mögliche probiert, da ich sonst gar nicht vegetarisch bin. Naja eigentlich. Jetzt schmeckt mir Fleisch überhaupt nicht mehr. Es ist eher eckig.

Ist so eine Mangelernährung schnell möglich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nein, keine Sorge, es ist ja wesentlich gesünder so lange du dich abwechslungsreich ernährst. Das einzige was pflanzlich etwas schwer in so hoher Menge wie in der Schwangerschaft benötigt wird her zu bringen ist Eisen. Also es ist schon machbar, nicht das Ding, aber eben etwas "aufwändiger". Somit würde ich dir raten Eisenblut zu trinken. Damit gleichst du es gut aus.
Zypta
Zypta | 03.01.2014
2 Antwort
Juhu, ich bin nicht alleine! Mir wird auch nur schlecht wenn ich nur an Fleisch denke . Das einzige worauf ich Lust hab ist roher Fisch und geräuchertes Fleisch. Und das darf ich nicht : ( Nja ich hoffe dass wird wieder besser :)
Zenit
Zenit | 03.01.2014
3 Antwort
dein körper braucht überhaupt kein fleisch, wenn du dich abwechslungsreich ernährst! in grünem gemüse und hülsenfrüchten z.b. steckt viel mehr eisen als in einem stück fleisch . wo eigentlich fast nix drinne ist was gesund ist ;-)
tate
tate | 03.01.2014
4 Antwort
Ich mochte in der Schwangerschaft auch kein Fleisch. Hat mir einfach nicht geschmeckt. Mein Mann fährt voll auf Schnitzel mit Pommes ab nur wenn er das Wort alleine schon in den Mund nahm wurde mir ganz anders. Somit musste er dann 10 Monate auf das essen verzichten :) hab stattdessen dann einfach andere Sachen gegessen.
seba88
seba88 | 03.01.2014
5 Antwort
Solange es nur vegetarisch und nicht vegan ist, sollte es kaum Probleme geben- Eisen ist auch im Weizen . Sonst bekommst Du auch alles über Milchprodukte - und Käse und so geht doch, oder?
BLE09
BLE09 | 04.01.2014
6 Antwort
PS; In vegabeb Kulturen kennt man oft gar keine SS Übelkeit - dürfte tatsächlich ein natürlicher Instinkt sein, um schädlicher Nahrung in der SS vorzubeugen. Und Flesich und Milchprodukte sind ja roh oder in warmen Ländern ohne Kühlschrank, tatsächlich so ne Sache. Der Urinstinkt weiß noch nix von Kühlschrank und E-Herd :)
BLE09
BLE09 | 04.01.2014
7 Antwort
PS; In "veganen" Kulturen
BLE09
BLE09 | 04.01.2014
8 Antwort
PPS: Und Mangelerscheinungen beommt erst mal die Mama - das Kind holt sich, was es braucht, und Mama ist schön längst mit schweren beschwerden beim Arzt, bis Baby überhaupt was davon mitbekommt ;) - die kleinen holen sich, was sie brauchen auch auf Kosten der Mutter .
BLE09
BLE09 | 04.01.2014
9 Antwort
@Zenit rohen fisch darfst du nicht essen da hast du recht aber gegen geräucherten fisch spricht gar nix kannst du essen. Habe das damals mit meiner Ärztin besprochen und sie sagte sogar das es Geste ist ;-) meine Vorliebe war geräucherter lachs
Jacky220789
Jacky220789 | 04.01.2014
10 Antwort
@Jacky220789 Mein Arzt meinte zu mir, dass ich kein Räucherlachs oder Räucherschinken essen darf. Er war da sehr eindeutig . Ich würds ja echt gern essen, aber wenn er das sagt. Mich wunderts dass deiner dann genau das Gegenteil sagt .
Zenit
Zenit | 04.01.2014
11 Antwort
ich kann mich den anderen nur anschlissen, ich konnte z.B. keine Bananen essen, die hatten bei mir in der ss einen Bitteren Nachgeschmack ausgelöst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2014
12 Antwort
Ja das ist wirklich komisch und unterm strich entscheidest du aber viele unterliegen da eben dem irrglauben, das geräucherter fisch roh ist. Kannst ja mal hier nach gucken wenn du Lust hast. Verbotene Lebensmittel in der Schwangerschaft - Onmeda.de - http://www.onmeda.de/schwangerschaft/ernaehrung_in_der_schwangerschaft-verbotenes-und-alternativen-2164-6.html
Jacky220789
Jacky220789 | 04.01.2014
13 Antwort
Ich hab in der ss auch kaum fleisch gegessen, vorallem die ersten 7 monate nicht, hab es auch nicht esse können bzw konnt ich fast gar nichts essen ;-) Auch danach nicht sonderlich viel fleisch . auch jetzt nicht! Wie unten schon steht, viel gemüse u hülsenfrüchte damit vorallem dein Eisenwert gedeckt ist solltest du zu dir nehmen. Meiner war immer super :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2014
14 Antwort
@Jacky220789 Hab gerade nachgesehen - und auch hier steht: kalt geräuchreter Fisch NEIN. Und der klassische geräucherte Lachs IST ROH und eben kalt geräuchert. Also in der SS verboten - hab mich daran gehalten.
BLE09
BLE09 | 04.01.2014
15 Antwort
@Jacky220789 Heißgeräuchert ist o.k., z.B. bei Forellen http://www.herrmann-leipzig.de/raeuchern/raeuchermethoden/ Aber da ist der Fisch von der Farbe eben auch genau wie ein gekochter Fisch, also nicht mehr rosa .
BLE09
BLE09 | 04.01.2014
16 Antwort
Ok das hätte ich noch erwähnen sollen man bekommt jeden fisch heiß geräuchert. Der kalt geräucherte hat eine viel kräftigere Farbe und wird meist in Scheiben angeboten so ist es zu mindest bei unserm fischändler. Habe zum Beispiel immer geräuchertes lachssteak gekauft gab es in verschiedenen Varianten mit Knoblauch Pfeffer etc oder geräucherten rollmops. Wenn man sich nicht sicher ist einfach mal nach Fragen. Aber was ich damit ja eigentlich meinte ist das räucherfisch kein absolutes tabu ist. Kalt geräuchert mag ich zb eh nicht da ich immer das Gefühl habe rohen fisch zu essen und sowas mag ich garnicht. Aber auch Butterfisch am Stück oder Schillerlocken sind zum Beispiel heiß geräuchert ;-)
Jacky220789
Jacky220789 | 04.01.2014
17 Antwort
Nur kurz zur Anmerkung von pflanzlichen Eisen. Dieses ist in Roggenbrot auch gut enthalten, Weizenkleie usw. ABER pflanzliches verwertet der Körper wesentlich schlechter bis gar nicht. Das in Weizenkleie wird z. B. so gut wie gar nicht verwertet, wenn überhaupt und der Gehalt ist relativ hoch. Darum würde ich in der SS zu Eisenblut zusätzlich raten. Und in Bezug auf, das Kind holt sich was es braucht . leider nicht. Richtig, die Mutter gibt ab was sie kann. Jedoch ist es ein Irrglaube, dass das Kind sich das schon immer holt was es braucht. Denn der Körper der Mutter ist naturgemäß immer wichtiger als der des ungeborenen Kindes. Darum ist eine gute Versorgung immer so wichtig.
Zypta
Zypta | 04.01.2014
18 Antwort
nein..wenn du dich abwechslungsreich ernährst passiert so schnell nix hinsichtlich Mangelerscheinungen.. ich hab die ersten 12 Wochen fast gar nix gegessen, weil mir dauerübel war..musst mich echt überwinden wenigstens Kleinigkeiten übern tag verteilt zu mir zu nehmen..fleisch gabs da überhaupt nich, weil mir davon besonders schlecht wurde . mein mann hat sich dann bis dahin abends sein schnitzel mit Pommes alleine zubereiten müssen, weil mir allein beim Geruch schon schlecht wurde.. nach den 12 Wochen gings dann wieder, aber son super Fleischesser bin ich auch nich . ich bereite es zwar regelmäßig zu, esse selber aber kaum bis gar nichts davon.. und son fisch-fan bin ich auch nich . mal sone geräucherte forelle okay, aber das wars dann auch schon ansonsten hab ich, bis auf total rohes fleisch auf nichts bewusst verzichtet während der Schwangerschaft..rohes fleisch oder rohen fisch ess ich sowieso nich..mal n salami-Brot ja, aber nich jeden tag..das war aber schon vor der ss so mir sagte auch niemand was ich essen darf und was nich..weder Arzt noch Hebamme zum ende hin ernährte ich mich überwiegend eher von Melonen und Erdbeeren, auch weil es so warm war zum ende der ss hin und ich da son Hype drauf hatte . was hat mein mann körbe von den Erdbeeren entsorgen müssen
gina87
gina87 | 04.01.2014
19 Antwort
Oh super, ich freue mich riesig über die vielen Antworten. Bin froh, dass ich damit anscheinend nicht alleine bin. Meine Eisenwerte waren schon immer überdurchschnittlich gut, auch jetzt, wo ich auf Fleisch verzichte. Esse aber auch gerne grünes Gemüse. Hülsenfrüchte, ok da muss ich mal gucken, wie ich die einbinde. :-) Hatte schon fast ein schlechtes Gewissen und so ein bisschen ein Gefühl, dass ich nun spinne, nur weil ich schwanger bin.
Pennyblue
Pennyblue | 04.01.2014

ERFAHRE MEHR:

Schmelzflocken
28.02.2015 | 14 Antworten
Laugebgebäck in der Schwangerschaft
04.10.2013 | 7 Antworten
frühstücksbrei
04.03.2013 | 6 Antworten
Hochkalorisches Essen?
30.01.2013 | 17 Antworten
fleischarme ernährung-eisen geben?
07.07.2011 | 4 Antworten
9 Monate Ernährung
18.03.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x