Gutes Party-Rezept gesucht

pegifu
pegifu
19.11.2008 | 11 Antworten
Gehört zwar nicht so ganz hier hin aber was solls: Ich hab am Sonntag Geb. und kriege Samstag abend Besuch zum "reinfeiern". Hat einer ein gutes Rezept für einen Auflauf, Fleisch etc., was man gut vorher vorbereiten kann? Will nicht den ganzen Abend in der Küche stehen ..
Danke Euch.
GLG Petra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Hey!
Was hälst du von Spießbraten. Verschiedene Salate dazu bischen Bagutte. Man kriegt ganz schön Hunger, wenn man das alles liest. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
10 Antwort
Danke an alle!
Das hört sich alles super gut an... Jetzt muss ich mich noch entscheiden *grübel*
pegifu
pegifu | 19.11.2008
9 Antwort
hi
wie wäre es mit kalten Hackbällchen mit Schichsalat oder Nudelsalat verschiedene soßen zum dipen dazu?Oder einfach nur so fingerfood
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
8 Antwort
hi
schau mal auf www.chefkoch.de viel spaß :-)
hexe2985
hexe2985 | 19.11.2008
7 Antwort
Wie
wär's mit Chili con Carne. Das ist schnell zubereitet und schmeckt aufgewärmt noch mal so gut. Jede Menge Baguette dazu. Fertig!
rasmus07
rasmus07 | 19.11.2008
6 Antwort
Pizzasuppe
* 1-2 Zwiebeln * 3 bunte Paprika * 1 EL Rapsöl * 375 g Hackfleisch, halb und halb * 500 g passierte Tomaten * 500 ml Wasser * 100 ml Milch * 200 g Schmelzkäse * Brühwürfel, Pizzagewürz * Jodsalz, Pfeffer Zubereitung: Zwiebeln fein würfeln und Paprika in Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen. Das Hackfleisch anbraten, Zwiebeln und Paprika mitdünsten. Passierte Tomaten und Wasser dazugeben, ca. 15 Min. köcheln lassen. Zum Schluss die Milch und den Schmelzkäse dazu geben und mit Brühwürfel, Pizzagewürz, Jodsalz und Pfeffer abschmecken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
5 Antwort
Partyrezept
Ca. 10 Portionen 10 Scheiben Fleischkäse 500g Kartoffeln 2 Becher Creme fraiche 1 Pk. geriebener Käse Salz, Pfeffer, Muskatnuss Fette ein Backblech ein, oder leg Backpapier drauf. Darauf kommt dein Fleischkäse, als eine Schicht auslegen. Kartoffeln schlälen und reiben, dann mit Creme fraiche und Käse mischen, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen. Auf den Fleischkäse streichen, bis es eine geschlossene Decke ist. Bei 200°C ca. 20 Minuten Backen lassen, Fertig. SUPERLECKER kam Spitze bei den Gästen an und ist kaum Arbeit.
tamaravb
tamaravb | 19.11.2008
4 Antwort
ich hab zu meinem geburtstag
so kleine fleischbällchen gemacht, auf einen spiess mit käse und coktailtomaten und so hähnchen-haxerl
laakirchnerin
laakirchnerin | 19.11.2008
3 Antwort
Meine Schwägerin
macht immer so leckere Blätterteigschnecken, 2 Becher Schmand, Schnittlauch, geriebenen Gouda und diese kleinen Schinkenwürfel alles vermischen auf den Blätterteg geben und dann einrollen und Schneckchen runterschschneiden, das alles dann für 20-30 min. in den Ofen bei ca. 200 Grad. Is verdammt lecker und eher Fingerfood
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
2 Antwort
Ich nehme
anstatt der frischen Paprika immer einen Beutel geschnittenes TK-Paprika.... erspart viiiiiiiieeel Schnibbelarbeit... Und Putenfleisch anstatt Schwein... ist zarter.... leckeres Baguette dazu..fertig!!!
honigbiene2502
honigbiene2502 | 19.11.2008
1 Antwort
Gyrossuppe!!!!
Am Tag vorher zubereitet schmeckt sie noch besser... Zutaten für: 12 Portionen / Stück 3 Knoblauchzehen 6 El. Speiseöl 2 El. Gyros-Gewürzsalt 600 ml Schlagsahne 4 große Zwiebeln 3 rote Paprikaschoten 3 grüne Paprikaschoten 4 El. Olivenöl 2 Glas Zwiebelsuppenpulver 1 l Wasser 500 ml Zigeuner- oder Chilisauce 175 g Schmelzkäse - - Salz - - frisch gem. Pfeffer 2 Tl. Thymian Zubereitung : Schweineschnitzel unter fließendem kalten Wasser abspülen und trockentupfen. Das Fleisch in nicht alzu lange Streifen schneiden. Knoblauch abziehen, durch die Presse drücken und zusammen mit Öl und dem Gyros-Gewürzsalt zum Fleisch geben, gut durchrühren und 2- 3 Stunden marinieren. Das Fleisch portionsweise in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und dann in eine große Form geben. Sahne über das Fleisch gießen, die Form zugedeckt und kühlgestellt über Nacht marinieren. Zwiebeln abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika halbieren, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, Schoten waschen und in Streifen schneiden.Beide Zutaten in Öl andünsten. Das Zwiebelsuppenpulver und Wasser hinzufügen, zum kochen bringen und etwa 10 Min. kochen lassen. Zigeuner- oder Chilisauce, Schmelzkäse und das marinierte Fleisch in die Suppe geben und unter Rühren zum Kochen bringen, bis der Käse sich gut aufgelöst hat. Die Gyrossuppe mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Tipps: Den Schmelzkäse evtl. erst mit etwas Suppe glattrühren und dann unter die Suppe rühren, so können sich keine Klümpchen bilden. Wer Zeit einsparen möchte, kann auch fertiges, mit Zwiebeln mariniertes Gyrosfleisch kaufen und dann die Zwiebelmenge halbieren. Nach Belieben eine Dose Gemüsemais hinzufügen oder auch den Schmelzkäse weglassen.
honigbiene2502
honigbiene2502 | 19.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Rezept für Schnitzel Soße
14.03.2015 | 2 Antworten
gutes Timing?
30.09.2013 | 12 Antworten
überraschungsparty für 4 jährige?
11.07.2012 | 9 Antworten
rezept für diesen zwiebelhustensaft?
16.02.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading