Frage zum Essverhalten

louni
louni
15.06.2008 | 7 Antworten
Also ich bin echt bald am verzweifeln! Mein Sohn wird im August 3 Jahre und hat irgendwie ein gestörtes Essverhalten, oder was auch immer. Er fängt an zu würgen und zu erbrechen, wenn er z.B. Äpfel mit Schale ist, genauso ist es bei Paprika, oder Würstchen mit Pelle. Neuerdings isst er auch die Rinde vom Brot nicht mehr.
Ich glaube er würde am Liebsten noch alles pürriert essen, wenn ich es zulassen würde.
Hab keine Ahnung ob das ein Machtkampf sein soll, aber wenn ja, dann ist es schon ne ganze zeit so. Das macht er schon so, seit er feste Nahrung kriegt.
Wüsste gerne mal, ob es anderen auch so ergeht, oder ob ich wieder die einzige bin. Es kann jedenfalls nichts organisches sein, da er seine Süßigkeiten ja auch futtert ohne Probleme.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hat er das schon immer?
mein Sohn war ganz genauso, er konnte nichts essen, was ihn im hals reizte ... mußte sich sonst sofort übergeben ... man sagte mir, dass das was mit einer überreizung des Halses zu tun haben kann ... hab es einfach hingenommen und immer alles geschält ... und jetzt mit knapp 7 ist das ganze kein problem mehr ... hat sich etwa vor 2-3 jahren gut eingependelt ...
Mia80
Mia80 | 15.06.2008
2 Antwort
hmmmmm
das ist ja wirklich komisch ... Hast du nicht mal den Kinderarzt oder ne Hebamme gefragt ... ? Also ich kann garnichts raten mich interessiert das nur ...
AnneW
AnneW | 15.06.2008
3 Antwort
das mit der schale oder wursthaut
könnte vielleicht nen eckel bei ihm hervorrufen. organisch schon beim kinderarzt abklären lassen? denn süßigkeiten haben ja keine schale ... irgendwie hört es sich aber nach seiner essgewohnheit an, als ob es ein kleiner kampf wäre: brot ohne rinde ... das andere geht ja noch. liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008
4 Antwort
@Mia80
JA, das hat er immer schon so gemacht. DAs mit der Überreizung könnte schon gut sein. Ich merke ja, das er es auch unangenehm findet und es nicht extra macht
louni
louni | 15.06.2008
5 Antwort
wie geht es euch sonst mit dem sprechen, schlucken, atmen?
Jonas war allgemein empfindlich, was den rachenraum betraf ... bei uns hat es sich aber von selbst gelegt ;-)
Mia80
Mia80 | 15.06.2008
6 Antwort
@Mia80
Mit dem Sprechen und Atmen hat er keine Probleme. Er erbricht aber halt sehr schnell, auch nachts, wenn er Husten oder Halsschmerzen hat. Das blöde ist nur, das er im moment alles wieder auf den Teller spuckt, was er gekaut hat.
louni
louni | 15.06.2008
7 Antwort
ja, war bei uns damals auch so...
wenn er sagte, dass er fertig sei mußte ich das akzeptieren ... einam überredet ich ihn wirklich nur zu einem Löfferl und schwupps, waren die ganzen spaghetti wieder im teller ... achte auf seine signale, und lass ihn selbst bestimmen ... ändern kannst du es eh nicht ... wird bestimmt auch wieder besser
Mia80
Mia80 | 15.06.2008

ERFAHRE MEHR:

essverhalten. tricks und Tipps
11.03.2013 | 7 Antworten
Essverhalten
26.02.2013 | 19 Antworten
Essverhalten
07.07.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading