⎯ Wir lieben Familie ⎯

Warum trinkt er nachts soviel?

HoneyLina
HoneyLina
14.01.2019 | 4 Antworten
Hallo lieben Mamis, schon länger nicht mehr hier gewesen.
Seid längerem mache ich mir Gedanken ob das wirklich normal ist bei meinem Sohn. Also er ist 1 1/2 Jahre alt und trinkt nachts manchmal einen Liter Milch.
Er bekommt um 19 Uhr zum einschlafen eine Flasche, die verstehe ich ja noch ... das ist eine doofe Angewohnheit.
Dann wird er meist gegen 23 Uhr wach und bekommt eine Flasche, dann zwischen 1-2 Uhr und dann nochmal zwischen 4-5 Uhr. Um 6 Uhr stehen wir auf in der Woche. Ich habe versucht ihm weniger zu geben, aber dann reicht ihm die Menge nicht ... er ist erst zufrieden wenn er 180-200 ml getrunken hat.
Ich finde das kann doch nicht alles Hunger sein. Morgens früh beim fertig machen isst er meist schon ein Brot oder eine Banane..dann bringen wir die Geschwister zur Schule und Kiga und um 9 Uhr wird gefrühstückt. Zwischen 11-11.30 Uhr gibt es nochmal Obst und dann wird geschlafen. Mittags schläft er ohne Flasche. 14 Uhr wird Mittag gegessen. Mittlerweile isst er mittags auch ganz gut. Dann gibts eigentlich immer mal nochmal etwas zwischendurch und um 18 Uhr essen wir nochmal, manchmal Abendbrot, manchmal was warmes. Da isst er auch gut und isst meiner Meinung nach satt.

Ich bin echt überfragt. Heute habe ich ihn ohne Flasche hingelegt. Hat auch ganz gut geklappt, erst gefiel es ihm nicht so gut ... aber als das Hörspiel an war, war er ruhig. Bin gespannt wie die Nacht wird.

Vllt habt ihr ein paar Ideen für mich, was wir anders machen können.

Danke lieben Gruß
Lina und Aron
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das kann tatsächlich Gewohnheit sein gepaart mit einem Wachstumsschub . Versuch ihm nachts Wasser zu geben. Hat er wirklich Durst wird er dir das Wasser abnehmen. Besteht er auf die Milch . naja, dann weiste Bescheid . Eine komplette Milchflasche ist wie eine komplette Mahlzeit, zumindest dann wenn du die Pulvermilch zum Anrühren nimmst.
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.01.2019
2 Antwort
Denke das ist eine Angewohnheit. Hunger wird er wohkl weniger haben. Wir essen um 18.30/19uhr, die kleinen haben mir da immer ein Milch-Getreidebrei bekommen. Grießbrei, Haferbrei etc etc und dann noch wasser zu trinken und gut ist. Nachts gibts bei mir auch nur wasser ab 12Monaten. Da brauchen die das wirklich nicht mehr. Vor allem wie du schreibst, isst er tags ja relativ viel. Ich würde vielleicht schauen, dass er Abends was festes isst, also etwas wovon er wirklich satt wird, nicht obst oder so
MausiIn
MausiIn | 15.01.2019
3 Antwort
Ich würde komplett auf feste Nahrung gehen, ist ja auch schon Rest alt für eine Flasche Mahlzeit ;) und von der Gewohnheit mal nicht zu sprechen :) Ist ja immer so ein heikles Thema. LG Mia
mialinchen
mialinchen | 15.01.2019
4 Antwort
Ich würde auch keine milch mehr geben . also nicht mehr im sinne von Flasche . geregelte Mahlzeiten und zwischenmahlzeiten mi fester Nahrung, Kuhmilch vielleicht zum frühstück und/oder zur kaffeezeit als Getränk zur festen nahrung und wenn er nachts durst hat, dann wasser . das kann er ja noch aus ner Flasche trinken, ansonsten würd ich schauen ihn ausm becher trinken zu lassen
gina87
gina87 | 16.01.2019

ERFAHRE MEHR:

"Baby" trinkt nachts plötzlich weniger
25.08.2014 | 11 Antworten
Wieviel und was trinkt ihr am Tag?
12.11.2013 | 26 Antworten
trinken in der nacht
15.06.2012 | 29 Antworten
was trinkt ihr?
26.04.2011 | 16 Antworten
Wieviel Trinken eure Kinder nachts?
23.03.2011 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x