trinkflasche nachts abgewöhnen

Jabsy
Jabsy
11.02.2013 | 10 Antworten
hallo ihr lieben,
bin ein klein wenig verzweifelt, ich weiß im endeffekt bin ich selber daran schuld meine püppi ist 2, 5jahre alt und trinkt noch nachts aus ihrer bulliflasche tee tagsüber und in der krippe brauch sie das nicht auch nicht beim mittagsschlaf, sie trinkt sonst wie jedes anderw kind aus dem glas aber irgendwie kruege uch sie nachts nicht davon weg die hatte nie einn nucki immer nur die bulli zum einschlafen. naja heute wollt ich radikal sein und beim wollte ist es bis vorhin geblieben weil ich nix davon halte das sich mein kind in den schlaf schreit! habt ihr tipps wie ich ihr das ding abgewöhne ?

danke schonmal für tipps
und bitte keine vorwürfe bekomme oft genug von jeden zu hören das das ding weg muss wegen zähne etc (die übrigens super aussehen!)
also wie gesagt nur ehrlich gemeinte ratschläge

danke jabsy :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
meine grosse hat eine flasche mit im bett gehabt bis sie 4, 5wurde, dann haben wir ihr klar gesagt nur wenn sie krank ist und fieber hat darf sie die noch haben. 3 tage geweine abends und dann war gut. nun hat sie zwar auch was am bett stehen aber nicht mehr eine nuckelflasche. meine kleine 27 monate bekommt trotzdem ihre nuckelflasche mit saft. wird genauso gemacht bis sie entweder nicht mehr will oder halt mit 4, 5 jahren sagen wir ihr das gleiche wie der grossen. der zahnarzt hat nichts zu meckern bei den beiden und darum mach ich mir keinen kopf. vieles wird meiner meinung nach zu überbewertet.
jasminminnie
jasminminnie | 11.02.2013
9 Antwort
Unsere hat sich die Flasche Milch am Abend im Urlaub abgewöhnt. Ich habe einfach gesagt, ich hab die Flasche zu Hause vergessen... Und als wir zurückgekommen sind, hat sie das nicht mehr gebraucht. Allerdings muss jetzt immer eine Flasche mit Wasser beim Bett stehen. Sie trinkt zwar nicht immer daraus, aber die Flasche muss gefüllt sein. Also zum Abgewöhnen finde ich persönlich den Urlaub oder ein WOchenende woanders perfekt :)
cesarica_1
cesarica_1 | 11.02.2013
8 Antwort
Ich würd sie nun erstmal von Milch auf Tee und dann Wasser umstellen, und danach dann auf ein Glas. Meine Tochter ist auch nen Nachttrinker, und wollte lange ihre Milchflasche nachts. Mit der Umstellung aufs Wasser ist sie 1-2x öfter anfangs wach geworden und musste demzufolge auch nachts mal aufs Klo, aber das war es mir wert. Als sie sich dann ans Wasser statt Milch gewöhnt hatte, habe ich nen Glas mit Wasser immer in Bettnähe gehabt und ihr das nachts gegeben, wenn sie trinken wollte. Irgendwann hat sie es sich alleine genommen bzw durchgeschlafen. Sie ist jetzt 4, 5 und läuft manche Nacht noch 2 oder 3x ins Bad zum Wassertrinken oder pullern, die meisten Nächte aber schläft sie durch. Ich bekomme davon auch selten was mit, weil sie dank unserer Nachtlichter mit Bewegungsmelder kein Licht machen muss und direkt wieder ins Bett zum weiterschlafen geht.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 11.02.2013
7 Antwort
@Maxmama2004 Aber Milch in dem Alter in der Nacht - das würde ich nicht machen. Ehrlich - warum gibst Du nicht verdünnte Milch, um dann ganz auf Wasser umzusteigen? Milch keim auch im Mund rum und greift die Zähne an - Wasser ist zwar auch nicht optimal, wenn man es dauernuckelt, weil es den Speichel wegspült, der sehr wichtig ist für die Zahngesundheit, aber welches Kind in dem Alter nuckelt schon pausenlos. Aber nach dem Zähneputzen sollte es echt keine Milch mehr geben.
deeley
deeley | 11.02.2013
6 Antwort
guten morgen , meinem hab ich erklärt das wenn wir zähne geputzt haben wir nichts mehr essen dürfen und nur noch wasser trinken dürfen ... er ist im oktober 4 geworden und bekommt seine wasserflasche immer noch ans bett ... allerdings ne sigg flasche ... hat ganz gut geklappt ... und er trinkt die flasche jede nacht leer ... also das trinken ansich würd ich meinem nicht abgewöhnen ... ...viel erfolg :)
precious85
precious85 | 11.02.2013
5 Antwort
Hallo, meine Tochter ist 3, 5 Jahre alt und nimmt jede Nacht Ihre Milchflasche mit ins Bett. Ich hatte das auch bei meinem Sohn so gehandhabt und er hat ganz alleine damit aufgehört... irgendwann wollen die kleinen Geister das von ganz alleine nicht mehr also keine Panik.... bringt eh nix ;D.... Das ist wie mit dem sauber werden wenn es an der Zeit ist klappt es auch .... Achso und die Zähne meiner beiden Schnuckel sind auch supi ;D LG
Maxmama2004
Maxmama2004 | 11.02.2013
4 Antwort
Hi, jetzt muss ich schmunzeln... eigentlich habe ich jetzt erwartet, dass hier eine menge Antworten stehen... in denen man belehrt wird, wie schlecht das nächtlich Trinken Also ich würde auch einfach nur Wasser rein machen... meiner hatte zu dieser Zeit auch eine Flasche im Bett, eine Trinklernflasche oder Trinklernbecher... habe ich dann immer in die Ecke am Kopfende gestellt. Als mir dann aufgefallen ist, dass er sie nicht nutzt, habe ich sie einfach nicht mehr reingestellt. Jetzt mit fast vier Jahren trinkt er kurz vor dem zu Bett gehen immer noch ein halbes Glas Wasser Wünsch euch alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2013
3 Antwort
danke für die tips, ich versuch es mal mit wasser und versuch mein glück, . ich war halt verwirrt weil jeder einen einflößt :" wie kannst du nur dem kund nachts noch die flasche geben, dann lass sie doch heulen die schläft schon irgendwann ein!" ... und das kann ich nicht..
Jabsy
Jabsy | 11.02.2013
2 Antwort
Mach doch nur Wasser rein - sie wird ja nicht Dauernuckeln an der Flasche, so dass sich das Gebiss im Zahnstand verformen kann. Meine Tochter ist auch bald 2, 5 Jahre und hat auch nachts eine Wasserflasche. Da Sie oft krank ist, konnte ich die bisher auch noch nicht radikal abgewöhnen. Nuckel nahm Sie auch nie wirklich. Meine Große Tochter hatte Ihr Flasche auch so lange, wenn nicht so gar bis Sie 3 war. Sie wollte Sie irgendwann einfach nur noch mit ins Bett nehmen, aber trank nie draus. Mit 4 war Sie dann ganz verschwunden, außer, wenn Sie krank ist - dann stell ich immer eine Flache oder einen Becher hin.
deeley
deeley | 11.02.2013
1 Antwort
verdünn den tee immer mehr, bis nur mehr wasser drin ist... oder sag ihr, dass der tee am sa abend aus ist, dann muß sie 2 nächte mit wasser aushalten und es wird nimmer so wichtig sein...
Mia80
Mia80 | 11.02.2013

ERFAHRE MEHR:

Flasche abgewöhnen in der Nacht
05.06.2014 | 17 Antworten
Kind deckt sich nachts ständig auf
27.11.2011 | 13 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten
welche trinkflasche ab 12 monate
12.10.2010 | 5 Antworten
Milch Nachts abgewöhnen
29.09.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading