Meinungsfrage: Obst/Gemüse für Kleinkinder

Jinja87
Jinja87
15.02.2012 | 16 Antworten
Ich komme gerade vom Mutter-Kind-Turnen. Für meinen Sohn habe ich dann immer eine Dose mit geschnittenen Äpfeln, Gurken, etc. dabei.
Heute waren es Äpfel und Weintrauben. Das Kind einer Mutter wollte auch etwas, hat sich ein Stück Apfel genommen. Als ich ihm noch ein zweites Stück für unterwegs mitgeben wollte, sagte die Mutter sofort NEIN, er solle lernen in Maßen zu essen.
Ich habe gesagt, dass man Obst doch ruhig so viel essen kann, wie man möchte. Daraufhin sagte sie, dass auch bei Obst und Gemüse in Maßen gegessen werden muss und ein Stück Apfel reiche völlig aus.
Ich war ein wenig perplex.
Mein Sohn isst auch gut mal einen ganzen Apfel und danach noch ein paar Trauben oder eine Möhre. Das finde ich vollkommen OK und super. Lieber so, als dass er Kekse, Müsliriegel oder anderen Süßkram essen will.
Wie seht ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Obst sollte in maßen gegessen werden, wg dem fruchtzucker aber lieber das als süßes! Gemüse kann man ruhig viel essen, solang die kleinen bäuche die menge an rohkost vertragen! Die Menge die du beschreibst is aber völlig okay u darf auch ruhig noch etwas mehr sein wenn das kind möchte :-) aber jeder hat eben ne andere ansicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2012
2 Antwort
Sehe ich genauso wie du. Meine beiden essen den ganzen Tag über Obst oder Gemüse. Zwischendurch mal ein Stück Käse oder Wurst. Süßes gibt es nicht. Selbst die KÄ sagte mir, dass das gut sei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2012
3 Antwort
meine mampft auch ma gern nen kleingeschnittenen ganzen apfel..oder so wie gestern paar babymöhren..von weintrauben kann sie gar nich genug kriegen...und von blaubeeren, erdbeeren oder wassermelonen würd sie sich am liebsten den ganzen tag ernähren wenn die zeit wieder ran is
gina87
gina87 | 15.02.2012
4 Antwort
Ich seh das so wie Du meine Ißt auch gern Obst und Gemüse da bremse Ich sie nicht beim Essen da darf se soviel essen wie se will, wärs jetzt ein Schokoriegel gewesen hät Ichs eingesehen da brems Ich meine auch uns sag einer Reicht aber bei Obst und Gemüse darf sie kräftig zulangen
rosafant1980
rosafant1980 | 15.02.2012
5 Antwort
Dann bin ich ja froh, dass ich da eine nicht ganz so verkehrte Sicht habe. Klar ist da viel Fruchtzucker in dem Obst, aber das ist mir 10x lieber, als Schokoriegel oder ähnliches, obwohl er das natürlich auch mal bekommt. Aber ich fand es bei zwei Stücken Apfel schon sehr übertrieben. Bei uns Zuhause steht Obst immer griffbereit auf dem Tisch und mein Sohn kann sich jederzeit bedienen.
Jinja87
Jinja87 | 15.02.2012
6 Antwort
Seh ich genauso wie du! Ich habe hier immer einen Teller mit geschnittenem Obst stehen, den meine Tochter über den Tag verteilt isst, wenn er leer ist, wird neu geschnippelt. Ab und zu leg ich mal einen Keks, ein paar Gummibärchen..halt ein "Leckerli" mit drauf.
chilicat
chilicat | 15.02.2012
7 Antwort
Die Mutter würde ich zu gerne mal kennen lernen
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.02.2012
8 Antwort
Vergiss nicht ... Fruchtzucker ist NICHT Kristallzucker
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.02.2012
9 Antwort
@Solo-Mami ICH kenne sehr wohl den Unterschied Aber mit dieser Mutter hatte ich dann auch keine Lust noch weiter zu diskutieren. Denn sie schien an ihrer Meinung fest zu halten und ich halte in der Hinsicht auch definitiv an meiner Meinung fest.
Jinja87
Jinja87 | 15.02.2012
10 Antwort
Tolle Einstellung von der anderen Mutti *kopfschüttel* Meine Kinder bekommen jeden Tag ihr Obst und sie können sich daran satt essen. Bei uns steht das Obst frei und für jeden greifbar und ich bin froh, dass meine Kinder so gern und so viel Obst essen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2012
11 Antwort
meine dürfen soviel obst essen wie sie wollen, die menge an fruchtzucker die da drin ist stört mich nicht im ansatz, mich interessieren die vielen vitamine die da drin sind, und die machen m.E. gesunde ernährung aus
Nayka
Nayka | 15.02.2012
12 Antwort
Pff... zu viel Obst kann es garnicht geben! Ja, da ist Fruchtzucker drin, aber ich Putze meiner Tochter 1-2 Mal Täglich die Zähne und sie hat kein Gramm zu viel auf den Rippen, eher ne Spur zu wenig.
chilicat
chilicat | 15.02.2012
13 Antwort
Wenn man so ungesundes Zeugs wie Milchschnitte, Fruchtzwerge etc. weg lässt und nur ganz selten mal gibt, dann muss man sich überhaupt keine Gedanken um den Fruchtzucker machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2012
14 Antwort
meine darf von beidem so viel sie will, sie isst zb ungern frühstück sondern dann lieber apfel, möhre und nen paar cornichons oder so, wenn ich ihre kigatasche packe fehlt mittags auch IMMER nur das obst und gemüse und für mich issts ok, so lang sie dann abends ihr brot isst...nachmittags bedient sie sich dann auch oft noch am obstteller, der steht in der küche und wenn sie was will bedient sie sich einfach oder holt sich was gemüsiges ausm kühlschrank, würde das nie einschränken sondern bin froh drüber
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2012
15 Antwort
wahrscheinlich isst das kind zu hause kein obst und die mutter war beleidigt, weil es von dir was genommen hat
Sternstunden
Sternstunden | 15.02.2012
16 Antwort
@Sternstunden
Jinja87
Jinja87 | 15.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Wassereinlagerungen - Obst-/Gebüsetage
07.11.2012 | 16 Antworten
welches obst und gemüse mit 9 monate?
01.02.2011 | 6 Antworten
geht Obst-Getreidebrei auch kalt?
26.05.2010 | 5 Antworten
Welches Obst für 7 Monate altes Baby?
12.11.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading