3-jährige ißt seit dem Mittagessen in der Kita schlecht zu Hause

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.02.2012 | 9 Antworten
Hallo,

meine 3-jährige Tochter hat bevor in der Kita Essen angeboten wurde, zu Hause sehr gut gegessen. Sie aß fast alle Gemüsesorten, Fleisch und Kartoffeln ( die am aller liebsten ). Mit Nudeln hatte sie es nicht so. An dem Essen hat sie ein halbes Jahr teilgenommen, bis sie jetzt im Januar in den Kiga gewechselt ist. Seitdem ißt sie wieder zu Hause. Sie verweigert Gemüse (außer Blumenkohl), Rohkost und Fleisch wird auch nicht mehr so gerne gegessen. Am liebsten mag sie Nudeln und Kartoffeln. In einer Nudelsoße kann ich auch nichts verstecken, weil sie diese auch nicht anrührt. Sie mag am liebsten alles pur. Beim Kochen ist sie am We dabei und hilft mit, daß hilft leider auch nicht. An Obst (außer Apfeln und Bananen ) bekomme ich sie auch nicht ran. Das Brot, daß sie zum Frühstück mit in den Kiga bekommt, wird auch verweigert. Bevor sie etwas essen soll, daß sie nicht mag, ißt sie lieber gar nichts und hungert. Ich habe mich schon maßlos geägert, daß sie am Mittagessen in der Kita damals teilgenommen hat ( sollte gesunde Kost gewesen sie, war aber viel paniertes dabei und halt viele Nudeln, von denen ich persönlich nicht so viel halte ).
Hat jemand ein ähnliches Problem oder kann mir einen Rat geben? Freue mich auf Eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Danke, für die vielen hilfreichen Antworten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2012
8 Antwort
@Kettcar34 Ich habe ihm alles angeboten, aber nach ein paar Wochen habe ich ihm ausschliesslich das angeboten, was er gerne gegessen hat. Denn ich koche nicht für den Mülleimer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2012
7 Antwort
Das ist eher ein ALTERSDING - ist bei Marlene auch so, seit Sie etwa 3 ist. Sie isst in der KITA mit und da auch eher schlecht. Davor hat Sie auch alles gegessen, nun meckert Sie an allem rum. Das hat Sie sich auch zum teil von den anderen Kindern abgeschaut. Nudeln sind genau genommen auch nicht schlecht, aber man sollte nicht zu viel davon essen. Paniertes gibt es oft in der KITA und auch das schadet nicht, wenn man es MAL isst. Mach Dir keine Gedanken, das ändert sich. Marlene ist jetzt 4, 5 Jahre und langsam probiert Sie wieder verschiedene Gemüsesorten. Bin begeistert.
deeley
deeley | 07.02.2012
6 Antwort
@HelenaundEric Hast Du ihm dann auch immer wieder alles angeboten und für ihn nur das gekocht, was er ißt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2012
5 Antwort
Ich würde sagen, das hat nichts mit dem Mittagessen in der Kita zu tun, das ist eine ganz normale Phase, die deine Tochter da gerade durchmacht. Mein Sohn isst auch in der Kita und dort sogar Sachen, die er zu Hause verweigert und an Obst gehen Äpfel immer, Trauben öfter und Banane gelegentlich, alles andere wird verweigert und bei Gemüse ist das ähnlich. Biete es immer wieder an, zwings sie nicht, denn das bewirkt meist das Gegenteil. Irgendwann wird sich das alles wieder normalisieren, aber es liegt sicher nicht an dem Kita-Essen.
Antje71
Antje71 | 07.02.2012
4 Antwort
würde auch sagen in dem Alter ganz normla, meine isst am lliebsten nur Nudeln sie wird bald 4. Aber wir haben es so geregelt, dass sie alles probiert und dann sagt ob sie es mag oder nicht ist eine Phase, die sich ändert.
olgao
olgao | 07.02.2012
3 Antwort
ich würde das jetzt auch nicht unbedingt auf den Kindergarten schieben... Kinder haben da eben manchmal so Phasen, wo sie ihren eigenen Geschmack haben... und Nudeln sind ja nun nicht das schlimmste Essen, da gäb es ja ungesündere Lieblingsspeisen!! unser Großer ist auch 3. und er mag im Moment auch garkeine Soßen, noch vor nem halben Jahr hat er alles ertränken wollen in Soße!!!! nun isst er halt gern Nudeln, Kartoffeln oder Reis pur... wenns schmeckt
Junibaby
Junibaby | 07.02.2012
2 Antwort
egal ob kita oder nicht, das ist ganz normal. gerade in dem alter haben die zwerge einen ganz eigenen geschmack. neues kaum probieren wollen, immer wieder das gleiche ... ist doch nischt schlimm, es werden auch wieder andere zeiten kommen. würde ihr das nicht versuchen aufzuzwängen.
julchen819
julchen819 | 07.02.2012
1 Antwort
Bei meinem Sohn ist es mir auch so ergangen. Es hat 2 Jahre gedauert, bis er normal gegessen hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Baby 8 Monate isst kein Mittagessen
26.12.2013 | 5 Antworten
Lackierte Nägel für 5 jährige?
24.11.2012 | 32 Antworten
Betreuungszeiten Kita
12.07.2012 | 30 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading