Obst und gemüse

mafime-1987
mafime-1987
17.02.2011 | 16 Antworten
hallo ihr lieben, meine tochter ist 2 1/2 jahre alt. wir haben momentan eine heisse phase. unter anderem fordert sie ständig schnucke nur schokolade sie weint auch sofort wenn ich nein sage. es ist generell sehr schwer ihr das zu erklären sie versteht das einfach noch nicht wenn ich es ihr versuche klar zu machen. ich möchte das sie mehr obst und gemüse ist aber es ist schwer das rein zu bekommen. seid ein paar monaten sortiert sie aus dem essen nur die kartoffeln oder die nudeln den rest rührt sie nicht an. wenn ich es vorher vermenge so das es automatisch auf die gabel kommt sagt sie schmeckt nicht und probiert noch nicht mal. und tagsüber wenn ich einen obstteller mache (fast jeden tag ) nimmt sie sich nur was mit erpressung. ich möchte das sie den heißhunger auf schokolade verliert nur wie?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
--------
Kauf keine Schokolade mehr! Wenigstens für eine kurze Zeit und zeig ihr auch, dass du nichts mehr im Schrank hast. Wenn sie richtig Lust auf was Süßes bekommt, wird sie auch Obst essen. Und was das gekochte Essen angeht, habe ich eine Weile das Gemüse untergemengt, sodass die Großes es schwer hatten, alles auszusortieren. Seitdem machen sie es nur noch selten. Es wird kaum noch gemurrt beim Essen. Und bis dahin waren sie die totalen Gemüsemuffel.
Noobsy
Noobsy | 17.02.2011
2 Antwort
hi
das ist bei uns genau dasselbe. noch vor ein paar monaten war es so, dass sich meine tochter immer nur das gemüse rausgesucht hat, mittlerweile probiert sie es nicht mal mehr. kam von einem auf den anderen tag, kann nicht mal sagen, wann genau das war! ich koch jetzt immer z.b. vollkornnudeln, oder pürier ein paar möhrchen in den kartoffelbrei mit rein. meine ist auch so gerne süße sachen. wenn wir unterwegs sind, nehm ich meistens nur klein geschnittene äpfel und weintrauben oder sowas mit, damit sie gar nicht vor der wahl steht! lg
sandrav83
sandrav83 | 17.02.2011
3 Antwort
TEIL 1
Hmmm, scheint wohl an dem Alter zu liegen. Mein Sohn ist auch so alt. Er isst eigentlich sehr sehr gerne Gemüse und Obst, aber natürlich zieht er Schoki vor... Er bettelt und bettelt und bettelt... Es ist nicht ganz so extrem, wie bei dir, aber es ist schon krass, wenn man so an früher denkt... Biete ihr einfach immer wieder gesunde Gemüse und Obst-sticks an... Zum knabbern zwischendurch. Und ertrage den Terror, den sie macht, wenn sie keine Schoki kriegt. Ein Kind muss auch mal lernen, dass es nicht immer nach ihm geht, sondern dass das zu tun ist, was Mama sagt. Wenn sie merkt, dass ihr Terror negative Konsequenzen hat, wird sie irgendwann die Lust daran verlieren. Ein Beispiel noch von meinem Sohn: Vor zwei Tagen sollte er ein Apfelstück essen - er wollte aber lieber einen Lolli... Dann hat er irgendwann nach zig Terrorminuten abgebissen und das STück dann demonstrativ ausgespuckt. Ich hab ihm dann den Apfel weggenommen, ihn in sein Zimmer gesteckt. Er hat gebrüllt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
4 Antwort
mache nicht so ein tamtam darum
dann verweigert sie erst recht...mein großer ist seit 2 jahren so...immer wieder anbieten...ansonsten lasse sie essen was sie will mit druck und erklären erreichst du gar nichts maxi bessert sich langsam...wenn auch noch nicht so wie ich möchte aber ich denke das kommt auch noch...er hat heute zB die erbsen verweigert obwohl er dies mag...nun dafür gibts heute allerdings auch nicht süßes...er muß nichts essen er muß aber mit der konsequenz leben :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 17.02.2011
5 Antwort
TEIL 2
nach einiger Zeit bin ich reingegangen und hab das angesprochen und mit ihm darüber geredet. Er hat gesagt, er verspricht, dass er jetzt lieb ist. Gesagt getan - er ist ins Wohnzimmer getrabt und hat sein Apfelstück gegessen. Da war ich stolz und dann gabs auch hinterher einen Lolli. Beide Parteien waren glücklich ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
6 Antwort
@DrNilay
nur weil er nicht essen wollte gleich ins zimmer stecken? also das ist übertrieben und bringt langfristig nur das gegenteil...obst wird eher abgelehnt weil man MUß!!! wenn er den apfel nicht essen will...ok...lolli gibts dann auch nicht...daraus lernt er mehr als wenn man mit erpressung erreichen will ! er kann ja toben wie er will...es ist seine entscheidung...die solltest du ihm unbedingt lassen wenn du möchtest das er langfristig obst ißt :-) essen soll spaß machen und nicht aus zwang heraus geschehen :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 17.02.2011
7 Antwort
@Maxi2506
Ich kenne meinen Sohn besser, als du. Und ich weiß. wann er etwas aus Trotz macht, oder wann er etwas macht, weil er es einfach nicht essen will. Er isst jeden morgen Obst und so soll es auch bleiben und das weiß er auch. Meine Konsequenz war erfolgreich und es gab keine weiteren Probleme damit. Mein Sohn genießt eine strenger Erziehung und er und ich fahren sehr gut damit. Er ist ein gehorsamer Junge und weiß, wann ich etwas ernst meine. Den Lolli hab ich ihm nicht zur Epressung angeboten. Er hat das Obst gegessen, weil er lieb sein wollte und wusste, dass es mir wichtig ist. Den Lolli gabs später, weil er lieb war. Ich finde meine Methode durchaus sinnvoll und besser als meinen Jungen zu betüddeln und ihm seinen Willen zu lassen. Also bitte - bleib du bei deiner Erziehung und ich bei meiner.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
8 Antwort
Sie
verliert den Heißhunger auf Schokolade, sobald sie ein paar Tage keine mehr bekommen hat. Du musst konsequent "nein" sagen. Ich gehe mit dir jede Wette ein, dass sie nach ein paar Tagen auch nicht mehr fragt. Ich kenne das von meiner Tochter, sie ist 27 Monate alt. Wenn ich ein paar Mal nachgegeben habe und ihr "Gummi" . Bei meiner Schwiegermutter wird sie mit Süßen vollgestopft, dementsprechend viel fordert sie auch da. Auf der anderen Seite isst sie dort super Gemüse, bei mir aber kaum... Ums auf den Punkt zu bringen: Du solltest ihr sehr konsequent das anbieten, was du für gesund hältst, also Obst und Gemüse und Schokolade sollte die Ausnahme sein. Anfangs wird sie zetern und vielleicht sogar verweigern, aber nach ein paar Tagen wird das Essen für sie normal werden. Wirst du sehen. Aber bleibt beim Mittagessen ein, zweimal hart. Sie wird verweigern, kurze Zeit später was anderes haben wollen, aber das sollte sie dann nicht kriegen. Wenn sie dann Hunger hat, biete ihr erneut "euer" Essen an und lass sie nicht aussortieren. Oder biete ihr das Obst an. Sie wird es nach kurzer Zeit dann auch probieren, wenn sie merkt, dass sie keine Alternative bekommt. Ach, und diskutier das bloß nicht mit ihr, warum sie keine Schokolade darf. Das versteht ein Kind in dem Alter überhaupt nicht und es ist auch nicht nötig, das groß und breit zu erklären. "Nein, du kriegst heute keine Schokolade mehr, du hattest schon" oder ähnliches ist völlig ausreichend und damit können Kinder in dem Alter viel mehr anfangen als mit Erklärungsversuchen deinerseits. Viel Erfolg!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
9 Antwort
@Maxi2506
Ps.: Ins Zimmer habe ich ihn nicht gesteckt, weil er das Obst nicht essen wollte, sondern weil er es ausgespuckt hat. Und sowas toleriere ich nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
10 Antwort
hallo
mein großer hat bis er 2j war gar keine süßigkeiten gegessen...er kannte es nicht......hat immer viel obst und gemüse gegessen auch heute noch ist er nicht so der nascher.....achtet selbständig auf seine ernährung er ist jetzt 9j beim 2ten kind war ich nicht mehr so konsiquent gg.......und da ja noch ein geschwisterchen da war....gingen süßis von selbst in den mund:-) mein jüngster jetzt 2j...darf vieles an obst nicht.......er isst aber auch nicht gern süßis...darf er auch nicht mag es aber auch nicht.....dafür chips, salzstangen cracker und das zeug.....manchmal denk ich er ernährt sich hauptsächlich nur davon.........auch so ist er sehr heikel......jedes 2te teil isst er nicht oder kostet nicht mal! wie sein vater gggggggg
keki007
keki007 | 17.02.2011
11 Antwort
@DrNilay
du kannst machen wie du es für richtig hälst nur frage dich mal WARUM dein kind es ausspuckt...nicht weil er böse und ungehorsam ist...sondern das ist seine einzige methode dir klar zu machen das er im moment den apfel nicht will...warum brichst du den willen?weil du sagst muß er machen??? ich würde genauso wie dein kind reagieren...streng und konsequent ist ok...aber im sinne des kindes...nicht im sinne von gehorsam und liebsein :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 17.02.2011
12 Antwort
@Maxi2506
Mein Sohn hat es ausgespuckt, weil er momentan nicht die nötige Aufmerksamkeit bekommt, da er seit kurzem eine anspruchsvolle kleine Schwester hat. Er hat nach seinem Gezicke noch mehr Obst essen wollen. Er liebt Obst. Er testet aber auch gerne Grenzen aus . Ich definiere klar die Grenzen und Essen ausspucken überschreitet die Grenzen. An seiner Reaktion nach seinem Anfall, hab ich gesehen, dass es ihm nicht ums Obst ging, sondern einfach um Rumzickerei. Sowas lass ich einfach gar nicht erst durch und erspare mir dadurch viele unnötige Probleme. Ich habe nicht um Erziehungstips gebeten. sondern mafime-1987.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
13 Antwort
@DrNilay
der arme kleine kämpft um aufmerksamkeit und wird dafür bestraft???? nun anstatt so streng zu sein gebe ihm einfach mehr aufmerksamkeit...viel besser und stressfreier als den für deinen sohn ungleichen kampf und strafen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 17.02.2011
14 Antwort
@Maxi2506
du stellst es hier so hin, als würde ich meinen Kleinen 24h am Tag in sein Zimmer sperren - es waren ~3 min. Er bekommt seit die Kleine da ist - viel Aufmerksamkeit, aber nicht genug. Das geht nunmal leider nicht, wenn man ein Baby , einen kranken Mann den man pflegen muss, hat. Er spielt gerade mit mir und meinen Kräften und ich lasse mich dahingehend schlicht weg nicht manipulieren. Er hats verstanden, er isst sein Obst, er isst seine Schokolade, er spielt vergnügt mit seinen Autos - die Welt ist in Ordnung. Spiel dich bitte nicht auf, weil ich meinen Sohn Zurechtgewiesen habe. Besser so, als gar nicht. Aber ich brauche mich auch gar nicht zu rechtfertigen - ich habe einen Sohn, der vorbildlich ist und der gut erzogen und liebevoll ist. Ich brauche mir nicht von einer Mutter, die ich nicht kenne, Erziehungstips geben zu lassen, oder gar ein schlechtes Gewissen verabreicht kriegen. Ich melde mich, wenn ich Sorgen habe und dann können wir uns evt wieder sprechen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
15 Antwort
@DrNilay
ich habe selbst 2 kids, einen haushalt, einen mann, keine unterstützung wie oma ect...auch ich habe 2 echt liebe kinder...auch ohne streng sein :-) wenn du meinungen nicht vertragen kannst...hmmm...dann bist du hier verkehrt wie auch immer du kannst machen was du willst das ist deine sache...ich finde deine methode nicht ok :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 17.02.2011
16 Antwort
@Maxi2506
musst du auch nicht ;-) ist mir so ziemlich schnulli. deshalb stelle ich hier im forum auch keine erziehungsfragen, weil ich denke, dass es die sache von mir und meinem mann ist. ich antworte gerne, wenn andere fragen , da ich dann normalerweise nicht hauptziel für diverse diskussionen bin, sondern einfach meine erfahrungen weitergeben kann - was andere daraus machen ist ihr ding. es gibt verschiedene erziehungstypen und die werden auch nie auf einen nenner kommen. deshalb vermeide ich solche sinnlosen diskussionen ehr. ich sehe meinen erfolg, also bleibe ich auch dabei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Wassereinlagerungen - Obst-/Gebüsetage
07.11.2012 | 16 Antworten
welches obst und gemüse mit 9 monate?
01.02.2011 | 6 Antworten
geht Obst-Getreidebrei auch kalt?
26.05.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading