Ist die kindermilch besser als die Kuhmilch

jackyjolie
jackyjolie
31.08.2010 | 22 Antworten
Hallo!
Vielleicht kann jemand mir weiter helfen, ich möchte mein Kind so gesund wie möglich ernähren und da spielt Milch auch ein große Rolle für uns.Von meiner Freundin die Kinderärztin sagt das Kuhmilch ist sehr gesund ist und meine Kinderärztin sagt das Gegenteil. Könnt ihr mir Tipps geben, was gut ist für unsere kleine.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@taqiu-maedel
Bei meiner Kleinen ist es zb. so, sie verträgt die Kuhmilchprodukte noch nicht wirklich, da erbricht sie immer ganz kleine Mengen daher gibts noch pulver bzw. Kindermilch, eben weil der Eiweißgehalt reduziert ist und Sophia diese verträgt, Kuhmilch eben nicht. Da ist mir diese Diskussion was gesünder sein könnte sowas von egal, denn sie bekommt Sodbrennen und Bauchschmerzen von der Kuhmilch, das ist eindeutig nicht gesund und wenn ich jetzt nicht aufpasse kann ich ihr dadurch eine Kuheiweißallergie verpassen. lg carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
21 Antwort
@Giftzwerg1980
Also da verwechselt ihr jetzt was. Homogenisierung bedeutet, dass die Fetttröpfchen in der Milch gleich groß gemacht werden, damit die Milch nicht flockt. Eine Wärmebehandlung zur Haltbarmachung heißt Pasteurisierung. Handelsübliche Milch ist beides Die sog H-Milch wird ultrahocherhitzt und somit dauerhaft haltbar gemacht. Dann gibt es noch Rohmilch . Die ist so, wie sie aus der Kuh kommt, mit Rahm, der sich auch absetzt. Geschmacklich ist die sicher anders, aber sie enthält eben eventuell auch Keime, die für ganz kleine Kinder schädlich sein könnten. Egal welche Behandlung sie erfährt ... es ist und bleibt immer Kuhmilch! Selbst die Kindermilch ist auf Kuhmilchbasis . Nur wird hier der Eiweißgehalt reduziert, was eine bessere Verträglichkeit zur Folge haben kann. Ob Kindermilch wirklich notwendig ist, bleibt streitbar. Aber gerade für empfindlichen Kindern könnte sie leichter verdaulich sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
20 Antwort
Danke
Ein ganz liebes Dankeschön für alle, die ihre Meinungen und Tipps zu diesem thema gegeben haben.
jackyjolie
jackyjolie | 31.08.2010
19 Antwort
@iris770
ja ich kenne eine Mutter, die ihrem Kind Vitaminpräparate gibt schon von Geburt an, denn sie ernährt ihr Kind vegetarisch, weil sie selbst Vegetarier ist und in ihrem Haus sämtliche Tierischen Produkte nicht erlaubt sind.Selbst ihre Katzen füttert sie vegetarisch.Krank oder?
kiki1983
kiki1983 | 31.08.2010
18 Antwort
@Muddl
ws soll es den sonst sein? kamelmilch???? das zeug stammt noch immer von der kuh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
17 Antwort
wenn du dein
kind so gesund wie mgl. ernähren willst, wieso fragst du dann ob chemiepampe oder natur besser is? :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
16 Antwort
@magnolia81
darüber lässt sich streiten dass man 3, 5% noch als Kuhmilch an sich bezeichnen kann. Bio-Milch von 3, 9% ist so gut wie noch nicht homogenisiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
15 Antwort
@magnolia81
naja, ich denke schon das da noch ein gewisser unterschied vorhanden ist, denn homogenisieren, bedeutet nichts anderes wie "haltbar" machen und von daher glaub ich muddl das richtige kuhmilch nochmal a vom geschmack und b von den inhaltsstoffen um einiges wertvoller ist, als "normale" kuhmilch mit 1, 5 oder 3, 5 % fettgehalt "!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 31.08.2010
14 Antwort
@Muddl
Dann werde wir die 3, 9%ige Milch mal ausprobiert. Danke für den Tipp
jackyjolie
jackyjolie | 31.08.2010
13 Antwort
hi
also meine tochster bekommt kindermilch von bebyvita....so viel teurer wie die kuhmilch ist die gar nicht und meiner maus schmeckt sie !! ich will auch nur das beste für sie und in kindermilch steckt mehr wie in kuhmilch!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
12 Antwort
Hallo
ich denke, da gehts eher um den Eiweißanteil, der ist in der Kindermilch reduziert, Fremdeiweiß belastet einfach den Körper und manche Kinder sind einfach noch nicht bereit dazu wie zb. meine Maus. Das habe ich daran gemerkt, dass sie nach dem Essen von Kuhmilchprodukten kleine Mengen erbrochen hat, nicht viel, aber doch und so richtig sauer vom Mund her gerochen hat. Jetzt sollen wir mal 3 Monate Pause machen generell mit Jogurt etc und Kuhmilch zum Trinken erst ab dem 2. Lj. Gebe jetzt Aufstriche und Jogurt auf sojabasis. Die Kindermilch hat Sophia abgelehnt, wir bleiben also bei der 2er-Milch die wir bis jetzt hatten. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
11 Antwort
...
wenn sie alt genug dafür sind, bin ich auch eher für kuhmilch, die ganzen kinderprodukte sind doch oft einfach nur überzuckert , ich bin keine "öko" und kaufe net beim teegut..., schaue nur, das bei jeder mahlzeit obst/gemüse dabei ist und wenns ein paar gurkenscheiben sind
iris770
iris770 | 31.08.2010
10 Antwort
@Muddl
homogeniesiert oder nicht kuhmilch bleibt kuhmilch, der unterschied ist der fettgehalt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
9 Antwort
@Muddl
ich hab mir auch mal die Zutatenliste daruaf angeschaut und da ist mir die normale Kuhmilch gleich noch sympatischer geworden ;) geb dir also vollkommen recht Ach ja @jackyjolie mein Kinderarzt ist auch für die normale Milch
Kiara66
Kiara66 | 31.08.2010
8 Antwort
@Giftzwerg
ich gebe reine Kuhmilch also die 3, 9% alles was 1, 5 - 3, 5% ist, ist homogenisierte Milch u zählt nicht als Kuhmilch. Probier mal eine 3, 9% u eine 3, 5% du wirst den unterschied sofort schmecken.Ist echt verblüffend wieviel Geschmack die 3, 9% noch hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
7 Antwort
Ich geb normale Kuhmilch Vollmilch 3,5%
...morgens nach dem Aufstehen und abends zum Einschlafen je 150ml...wobei ich überlege ob ich die Abendflasche nicht durch Tee ersetzten sollte da er im Moment recht unruhig schläft evtl ist da Tee besser weiß auch nicht genau
Kiara66
Kiara66 | 31.08.2010
6 Antwort
ich bin
auch noch hin und hergerissen....ich gebe im moment meinem sohn die kindermilch von hipp jeden morgen !!! bin auch am überlegen was besser ist ? mich würde auch interessieren, was ihr für kuhmilch gebt, - die 1, 5% oder 3, 5% ????
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 31.08.2010
5 Antwort
hi
ich geb die hipp bio kindermilch und vollmilch. ich bin eigentlih schon überzeugt davon, dass kindermilch einfach besser angereichert ist z.b. mit eisen. in unserer kinderarztpraxis sind 3 ärzte jeder hat ne andere meinung dazu, aber die ärztin die selbst mutter ist, ist für kindermilch. Ich geb sie mit überzeugung und meiner maus schmeckt sie. jetzt wird sie eineinhalb ich weiß nicht wie lang sie die noch bekommt oder ob ich bald auf vollmilch umsteige, das wird die zeit zeigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2010
4 Antwort
...
sohn bis 2 Jahre kindermilch gegeben, da er immer durchfall von kuhmilch bekam... seit dem bekommt er soja milch
MamilieElias
MamilieElias | 31.08.2010
3 Antwort
mmhh
ich habe meinem
MamilieElias
MamilieElias | 31.08.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ab wann dürfen Babys Kuhmilch trinken?
23.11.2012 | 6 Antworten
Folgemilch oder Kindermilch
22.06.2011 | 9 Antworten
Wunder Po von Kuhmilch?
06.04.2011 | 2 Antworten
Kuhmilch mit 11 Monaten?
04.11.2010 | 14 Antworten
normale Milch oder Kindermilch
16.09.2010 | 11 Antworten
Kindermilch von Hipp
28.07.2010 | 20 Antworten
Kuhmilch schmackhaft machen
19.06.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading