Wie lange kann ich meinem Kind die Milch aus der Nuckelflasche geben?

HK-Fanatiker
HK-Fanatiker
30.03.2010 | 15 Antworten
Ich habe einen 2, 5-jährigen Sohn, der noch immer seine Morgenmilch aus der Nuckelflasche trinkt (eine Sache von 5 min). Zur U7 (2-Jahre) hat die Kinderärztin bereits gesagt, dass wir die Nuckelflasche abschaffen sollten, was wir schon mehrfach versucht haben. Aber das würde heißen, dass er gar keine Milch mehr trinkt. Was ist nun schädlicher - die Nuckelflasche oder keine Milch trinken?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@blue
Naja weisst doch wie es ist, wenn man sowas sagt ist es ok, aber wehe man zeigt bilder, dann ist es nicht mehr ok Lass sie reden, hauptsache Celina hat dadurch aufgehört Nen psychischen Knacks wird sie davon nicht haben nehm ich an^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
14 Antwort
@arnie2006
:-) und es hat wunderbar geklappt... ich versteh auch gar nicht das es manche schlimm finden... wenn ein kind sich die zähne nicht puzen will sagt man doch auch muss aber sein sonst bekommst du löcher in die zähne und zahnschmerzen.. oder etwa nicht?? Ist doch das gleiche!
bluenightsun
bluenightsun | 30.03.2010
13 Antwort
also ich
seh das genauso wie bluenightsun Klar macht es der Kleinen Angst, aber wenn sie dadurch aufhört ist das doch ok Man sollte ihr dann natürlich auch die Angst wieder nehmen, das das eben nicht passiert, wenn sie nicht mehr am daumen nuckelt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
12 Antwort
@chormama
lol oh mann... ich sehe das ganz anders... das ist aufzeigen von logischen folgen...
bluenightsun
bluenightsun | 30.03.2010
11 Antwort
@bluenightsun
Ihr Bilder zu zeigen mit Darstellungen von dem, was passiert, wenn sie nicht tut, was Du ihr sagst, ist Angstmachen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
10 Antwort
@chormama
wieso angst????? Ich hab ihr nen offenen biss gezeigt und das passiert nunmal oder kann passieren wenn man an den fingern lutscht bzw. daumen... sie hat sich die angesehen und fand das nicht schon und dann hab ich gesagt das es besser wäre aufzuhören damit ihre zähne nicht auch so werden... was ist daran bitte schlimm?????????
bluenightsun
bluenightsun | 30.03.2010
9 Antwort
@bluenightsun
Hi, Du hast Deinem Kind tatsächlich Bilder von kaputten Gebissen gezeigt? Mit Angst zu erziehen - das sollte doch wirklich der Vergangenheit angehören. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
8 Antwort
die nuckelflasche...
also mit 2 1/2 ist es höhste zeit und wenn du ihm das erklärst versteht er das auch schon... ich hab meiner maus bilder im internet gezeigt wie ihre zähne werden wenn sie weiter die finger in den mund nimmt... da ist sie gerade 3 geworden und es hat sofort funktioniert... mit 2 1/2 kann er milch durchaus aus dem becher trinken
bluenightsun
bluenightsun | 30.03.2010
7 Antwort
Zahnfehlstellungen und Karies
kommen ja eindeutig von zu langem Dauernuckeln von falschen Getränken oder dem ewig eckligen Nuckel, aber bestimmt nicht von einer Milchflasche. Denn die ist ja in 5 - 10 Minuten ausgetrunken. Lasst doch Euren Kindern wenigstens diese paar Minuten Baby sein. Sie müssen sonst schon soooo groß sein.
sunshine_1273
sunshine_1273 | 30.03.2010
6 Antwort
Flasche
Hi, ich glaube, dass die Nuckelfrage sehr überbewertet wird. Ob er nun Milch aus der Flasche flott austrinkt oder aus dem Becher oder mit Strohhalm, ist für seine Zähne unerheblich, gefährlich ist das Dauernuckeln - also wenn Kinder stundenlang an süßem Tee oder so nuckeln. Diese letzte Anbindung an dei Babyphase würde ich ihm noch gönnen, schließlich wurden und werden Kleinkinder in sehr vielen Ländern noch weit über das 2.Lebenjahr hinaus gestillt und daran nimmt auch niemand anstoß . Es wird die Flasche von allein irgendwann aufgeben, vielleicht, wenn er in den Kindergarten kommt. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
5 Antwort
...
tim trinkt seit dem er 14m ist nicht mehr aus dieser blöden babyflasche!!!! klar darf er milch aber aus nem glas oder becher.
mueppi1610
mueppi1610 | 30.03.2010
4 Antwort
Mit 2 1/5 Jahren solltet Ihr die Flaschen nun aber wirklich wegtun
sowas finde ich persönlich nicht wirklich normal ........ Vorschlag: schickt sie an den Osterhasen, der revangiert sich bestimmt Zu langes Nuckeln kann nicht nur Karies verursahen, sondern auch Zahnfehlstellungen hervorrufen. Milch kann er aus dem becher trinken, mit und ohne Strohhalm. Das sollte mit 2 1/2 Jahren doch kein Problem sein - oder ??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.03.2010
3 Antwort
keine milch
ist nicht schädlich. du kannst auch joghurts, käse usw fürs kalzium geben. meiner trinkt seitdem er 8 monate ist auch keine milch mehr.
yellowribbon
yellowribbon | 30.03.2010
2 Antwort
Warum???
willst Du denn ein liebgewonnenes Ritual abschaffen. Wie hat denn Deine Kinderärztin argumentiert? Ich geb die Flasche so lange, wie meine Tochter sie möchte. Irgendwann wird sie sie schon nicht mehr wollen, weil sie dann selbst einsieht, dass sie ein großes Mädchen ist. Nur jetzt hat sie wenigstens was im Magen am Morgen, am WE kuschelt sie dabei mit uns im Bett und in der Woche trinkt sie sie selber auf ihrem Sofa.
sunshine_1273
sunshine_1273 | 30.03.2010
1 Antwort
Hallo
Ganz klar die Nuckelflasche ich spreche aus erfahrung ich habe als kind bis zum 6 lebensjahr aus der Nuckelflasche getrunken! Ich hatte schon mehere Zahn probleme dadurch! Glaub mir das sind schmerzen die ich niemanden Wünsche! gib deinen Kind doch die Milch aus dem Becher! Wenn er keine Milch aus dem Becher mag dann halt Jogurt o. Käse! lg jumelu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010

ERFAHRE MEHR:

weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten
Wie lange pre Milch geben?
15.02.2013 | 9 Antworten
wie lange muttermilch abpumpen?
25.02.2011 | 6 Antworten
wie lange ha-milch?
19.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading