Essprobleme,was tun?

Biancamaus1986
Biancamaus1986
24.05.2009 | 5 Antworten
meine Kleine ( 16 Monate) hat immer gut gegessen. Klar gibt es Phasen wo sie mal mehr und mal weniger Appetitt hat, ist ja klar. Besonders Brot hat sie immer gerne gegessen. Aber morgens und abends wo´s Brot gibt wird mehr und mehr zu Kampf. Ich habe sämtliche Brotsorten durch ( sie bekommt nur Vollkornprodukte) von Roggenbrot bis dunkles Vollkornbrot, sämtliche Brotbeläge: Käse, Schmierkäse, Leberwurst, Geflügelstreichwurst, Erdbeer/Bananenmarmelade für Kids von Schwartau etc. ( Nutella bekommt sie noch nicht). Habe auch schon Gurke oder so klein geschnitten , die isst sie, das Brot bleibt liegen. Entweder verweigert sie es ganz oder sie isst ein wenig mit ablenken wie Buch angucken. Ich habe schon Bauchweh wenn ich nur an diese Mahlzeiten denke. Mittags und nachmittags isst sie ganz normal. Und abends mit Brei anfangen will ich nicht wieder. Ich habe keinen Rat mehr was ich diesem Kind noch zu essen geben soll. Sie hat ja Hunger, sie zeigt auf sämtliche Dinge und wenn ich sie ihr gebe will sie doch nicht mehr. Ich weiß, dass es falsch isst aber ich habe deswegen schonmal geschimpft, weil ich einfach mit meinem Latein am Ende bin. Sie entwickelt sie sonst ganz normal und ist auch fit. Aber auf Dauer kann es doch so nicht weiter gehen. Bitte bitte helft mir!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
wir hatten auch grad so eine "lieber wieder brei"-phase. der weg geht auch wieder zurück zum brot. warum machst du euch das leben schwer nur weil du keinen brei geben möchtest? oder eben sowas wie bircher müsli. wenn du weißt sie würde wahrscheinlich den brei essen, dann finde ich es nicht in ordnung...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2009
4 Antwort
keine sorge
meine grosse ist so wie gut kaum ist aba sonst total normal hat auch keine mangelerscheinungen und meinen kleinen muss ich sogar bremsen da er das krasse gegenteil ist... mach dir da keine sorgen gib ihr das brot und probier es immer wieder mit viel gedult aba der körper holt sich was er braucht... viellt testet sie dich auch nur wie eit kann ich bei mama gehn machen unsere ab und zu auch.... lg
timmy2102
timmy2102 | 24.05.2009
3 Antwort
Nachtrag
http://www.chefkoch.de/rezepte/818941186396716/Fruehstuecksbrei-fuer-Kleinkinder.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2009
2 Antwort
Müsli für Kids
http://www.babyundfamilie.de/Muesli-Fruehstueck-Macht-muede-Kinder-Rezepte-A050805ANOND017425.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2009
1 Antwort
Hallo
wenn keine Medizinischen Hintergründe für die Verweigerung bestehen, kann es doch sein, das ihr das Brot schon zum Hals raus hängt, evtl. porbierst du es mal mit alternativen. zb. Mit Obst und Gemüse oder Frühstüksei - oder evtl. backst du ihr selber mal ein Brötchen oder ein brot und schnedest es dann ansprechen her - zb. Herzform oder Vogel oder so. Es gibt so viele gute Rezepte um vollkorn- oder dunklesbrot selber zu machen. Du kannst aber auch gekauftes Brot ansprechend herscheiden. Oder probier es doch mal mit Müsli für Kids aus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2009

ERFAHRE MEHR:

is lang und keine direkte frage
27.07.2010 | 13 Antworten
Gewicht
05.06.2008 | 6 Antworten
Wollt uns mal Vorstellen!
25.11.2007 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading