bin ich zu streng mit der ernährung?

711sandra
711sandra
14.11.2008 | 18 Antworten
hi mädels.
hab mal ne frage an euch:
immer wenn ich mit anderen müttern so über ernährung und so rede, komm ich mir echt vor, wie wenn ich zu streng auf die ernährung achte. wenn ich erzähle, daß es bei uns morgens kein kellogs o.ä. gibt, sondern müsli verdrehen alle die augen. auch wenn ich sag, daß meine kinder (4, 5 und 2, 5) noch nie bei mc donalds oder so was waren und auch keine limonade, sondern dünne saftschorle trinken gucken alle komisch. meine kinder bekommen natürlich süßigkeiten - jeden tag - aber in maßen.
seh ich das wirklich zu streng? ich war selber immer ein dickes kind und kämpfe auch heute noch mit meinen kilos, was ich meinen kindern einfach ersparen will. aber ich find halt, daß gesunde ernährung echt wichtig ist und so, wies sies als kinder lernen, führen sies hoffentlich auch als erwachsene weiter, oder?
danke für eure meinungen.
gruß sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
meien schwester ist übrigens 8jahre...und lebt gesund
sicher war sie auch bei Mc donald ecrt. zumal wir sind gastronem kinder hatten also viel in restaurants zu tun...aber wenn man sie fragt lieblingsessen: suppe! und getränk apfelsaft... selbst wenn sie zu uns kommt und ich sie frage ob ich suppe machen soll oder wir was zu essen holen sollen . SUPPE ;)
Bradipa
Bradipa | 14.11.2008
17 Antwort
@yannik-otis
ja denke man sollte unterscheiden, verbieten ist sicher falsch...macht sie ja nicht...aber wenn die kinder nicht das bedürfniss haben? warum dann mit so kleinen kinder dahin gehen? wenn sie da wirklich hin wollen sollte man nicht nein sagen und es verbieten das halte ich auch für unklug...aber vorher ist es doch quatsch
Bradipa
Bradipa | 14.11.2008
16 Antwort
hmmmmm....
....also ich bin wahrscheinlich die Mutter die jetzt gesteinigt wird!!!!! Ich empfinde es als nicht so klug seinem Kind bestimmte Dinge vorzuenthalten.....was ist so schlimm an MC oder Kellogs frosties . Ich bin der Meinung, das Kinder schon von zuhause aus alle sparten von Lebensmittel kennen lernen sollten!!!! Damit sie nicht einen Hiper auf etwas bekommen. Als ich klein war hatte ich in der Nachbarschaft Freunde bei denen wurde äusserst Gesund gegessen....Mc. kannten sie nur von Erzählungen von anderen Freunden....und schokoade gab es nur abgezählt!!!! Die kamen gerne zu mir zum Spielen....und jedesmal haben die sich an den Süssigkeiten überfressen die es bei uns gab....meinen Eltern war das schon peinlich...besonders wenn die Mutter von denen erzählt hat, dass die Kinder selber lieber Obst als Süssigk. essen. so ein Besuch bei Mc. D kann ja auch ein totales Highlight sein!!!
yannick-otis
yannick-otis | 14.11.2008
15 Antwort
danke
...für eure meinungen! nächste woche sind beide kinder auf nen geburtstag im mc donalds eingeladen, wird dann unsere "pemiere". wünsch euch noch nen tollen tag! gruß
711sandra
711sandra | 14.11.2008
14 Antwort
das ist doch super
wie du es machst. es hat viel damit zu tun, was die kleinen von uns zu essen bekommen, so läuft die ernährung dann auch weiter. deine kinder lernen so eine gesunde ernährung. ich verstehe auch nicht, wie man so kleinen 2 oder 3 jährigen cola geben kann oder zucker in den tee für 1 woche alte kinder. aber für manche mütter ist das normal.die denken nicht an die auswirkungen.finde ich schade. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
13 Antwort
gesunde ernährung
hat aber nicht nur was mit DICK werden oder sein zu tun... das problem hast du Blue gerade gut beschrieben...asl eletrn muss man natürlich vorbild sein und sollte auf den mist dann selbst auch verzichten...seid ich ss bin hat sich unsere ernährung voll geändert...fin dich gut...dem körper tut da gut!
Bradipa
Bradipa | 14.11.2008
12 Antwort
weiter so
mach einfach weiter so, ich find´s richtig. Ich würd mich blos bei anderen Müttern zurückhalten - nicht das sie dir nen schlechtes Gewissen einreden.
luna76
luna76 | 14.11.2008
11 Antwort
ich bin auch gesund aufgewachsen
und gehe heute auch zum maci esse dönner und pizza genauso, habe 3-5 kilo zuviel, aber mein bmi is ok. und ich glaube das mit der limo is total ok. aber du kannst meiner meinung nach ruhig mal zum mc donalds gehen. weil wenn sie älter sind is der reiz des verbotenen nicht so groß, wie bei mir damals
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
10 Antwort
JEDEM DAS SEINE
Aber da solltest Du nicht auf andere hören und es sollten Dich auch nicht die Blicke kümmern ... So wie die erziehung verschieden ist, so auch die Ernährung LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.11.2008
9 Antwort
bei uns in
der Family bekommen zb jeden Tag nach dem Mittagessen einen Riegel Schoki und das schon seit Jahren und die sind dünne Hungerhaken also ich denke es schadet nicht
Blue83
Blue83 | 14.11.2008
8 Antwort
Hallo
Wenn du der Meinung bist, dass die Kinder Müsli essen sollen/wollen, dann bleibe dabei! Du bist die Mutter und du bist die Erziehungsberechtigte! Laß sie reden! Irgendwann werden deine Kinder fragen, ob sie das mal probieren dürfen und das würde ich schon gewähren, aber wie du schon sagst: In Maßen!!! Mach dir nicht soviel Gedanken über das was die anderen sagen! Jeder will auf seine Art und Weise perfekt sein! Nur der Perfektionismus sieht bei allen anders aus ;-))!!
Ulrike1911
Ulrike1911 | 14.11.2008
7 Antwort
kommt darauf an
wollen die kids denn zu McDonald oder Kellogs haben? ich denke solnage sie nicht aktiv danach fragen muss man ihnen den ganzen mist auch net antuen...bin selbst auch übergewichtig und will es bei meinem kind auch anders machen...ich will aber auch nicht verbieten...also süßes gibt es halt erst wenn nachgefragt wird, aber dauch dann nur in maßen...so stell ich mir das jetzt vor *g* ich find du bist ein gutes vorbild - die kinder sterben nicht ohne McDonald ect...da kommen die noch früh genug hin
Bradipa
Bradipa | 14.11.2008
6 Antwort
versuch
doch ea als ab und an belohnung. ganz verweigern würde ich mc etc nicht denn dann wirds erst recht interessant und wenn sie älter werden, kanns heimlich gefuttert wrden bei freunden etc..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
5 Antwort
Ich finde Deine Ansicht....
SUPER!!!! Gesunde ernährung ist sehr wichtig für die Kinder in der heutigen Zeit.Ich gebe auch sehr darauf acht, dass meine Jule jeden Tag Gemüse und Obst isst. Es ist nicht nur gesung, nein meiner Maus schmeckt es auch richtig gut. Sie macht morgens die Augen auf aber sie sagt Birne. Ich bin sehr stolz darauf.Lass die anderen mamis ruhig die Augen verdrehen, es sind Deine Kinder und Du weißt am Besten was gut für sie ist!!!
leolausemaus
leolausemaus | 14.11.2008
4 Antwort
Das machst du schon richtig so.
Wenn deine Kinder am Tag etwas Süsskram bekomm, dann brauchen sie keine Kellogs und so süsses zeug zu den Hauptmahlzeiten. Melissa bekommt sowas auch nich. Morgens bekommt sie ein Brötchen, an dem sie nur etwas rumknabbert und einen Joghurt. Mittags essen wir selten, da sie da eh Mittagschlaf macht und mein Mann auf Arbeit is. Nach dem Schlafen bekommt sie meisstens Obst und am Abend Brot und etwas Gemüse.Und zwischendurch mal nen Lolli, ne Milchschnitte, nen Schokoriegel oder nen Keks.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
3 Antwort
super
ich finde deine einstellung super. ich hoffe das ich später, wenn mein kleiner älter ist auch so konsequent sein kann...
tanja20084
tanja20084 | 14.11.2008
2 Antwort
finde ich
nicht wobei meiner auch mal kellogs kriegen würde oder zu mc donalds gehen würde so alle halbe jahr das wäre in ordnung
alex1604
alex1604 | 14.11.2008
1 Antwort
ne seh ich net so
finde aber das eigentlich die meisten kids mal bei mc donalds essen wollen man wird ja nicht dick von einem mal oder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008

ERFAHRE MEHR:

frühstücksbrei
04.03.2013 | 6 Antworten
Mein Mann ist viel zu streng
14.08.2011 | 11 Antworten
fleischarme ernährung-eisen geben?
07.07.2011 | 4 Antworten
9 Monate Ernährung
18.03.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading