Heisshunger auf sushi und darf es nicht essen

mausismama87
mausismama87
14.05.2008 | 8 Antworten
bor ich habe seit tagen nen heisshunger auf sushi richtich schlimm aber sushi darf man in der schwabgerschaft ja nicht essen! aber ich habe gehört wenn man heisshunger auf etwas hat verlangt der körper etwas! mhh was könnte das sein und wie werd ich den heisshunger wieder los? brauche rat! ;.)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vielleicht
einfach etwas anderes essen????
tate
tate | 14.05.2008
2 Antwort
also die Sushifrage war einer der ersten an meinen Arzt...
und er meinte, frisch zubereitetes Sushi wäre gar kein Problem, nur kein rohes Fleisch ... bin jetzt in der 12. Woche und haben jetzt schon 2mal sushi selber gemacht zu Hause und es hat soo lecker geschmeckt!
Mia80
Mia80 | 14.05.2008
3 Antwort
ich..
lasse meiner Phantasie jetzt mal freien lauf, roher Fisch=Jod, Salze, Geräuchertes???!!! Versuch es doch mal mit gebratenen oder gedünsteten Fisch.
tinchen81
tinchen81 | 14.05.2008
4 Antwort
hallo du
hab das gleiche problem, aber ich hab bis heute durchgehalten. hab improvisiert, hab bachfisch gegessen oder daraus sushi gemacht. eben kein rohes sushi, aber es hat a bissel geholfen. mein gyn sagte kein rohes fleisch und kein roher fisch, deswegen lasse ich die finger lieber davon. lg manu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
5 Antwort
..........
bei mir ist es am schlimmsten mit rohmilchkäse ... ich esse käse so gerne und darf einfach nicht
frail87
frail87 | 14.05.2008
6 Antwort
googel :O) machts möglich
Frage: Sind Sushi und andere Speisen mit rohem Fisch für Schwangere geeignet? Antwort: Im Sinne des vorsorglichen Gesundheitsschutzes wird Schwangeren empfohlen, auf den Verzehr von nicht erhitztem Fisch zu verzichten. Ebenso wie Rohmilch und -produkte, rohes Fleisch und unerhitzte Fleischprodukte potenziell Krankheitskeime wie Listerien, Toxoplasmose oder Botulismus übertragen können, sind auch roher Fisch und nicht durcherhitzte Fischprodukte ein mögliches Risiko für die Gesundheit von Mutter und Kind, wenn nicht von erstklassiger Ware und einwandfreien Hygieneverhältnissen ausgegangen werden kann. Im Sinne der optimalen Versorgung mit Nährstoffen bleibt jedoch die Empfehlung von 1–2 Fischmahlzeiten pro Woche bestehen, allerdings mit sorgfältig ausgewähltem Fisch. Im Sinne des präventiven Gesundheitsschutzes wird Schwangeren empfohlen, vorsorglich auf Rohmilch, Weichkäse aus Rohmilch und generell auf die Rinde von Käse zu verzichten. Ebenfalls sollen rohes Fleisch und entsprechende Fleischprodukte wie Carpaccio, Tartar, Hackepeter, Mett oder rohes Bratwurstbrät gemieden werden. Fleisch sollten Schwangere nur gut durchgebraten verzehren. Hintergrund für diese Empfehlungen ist das grundsätzliche Risiko für Infektionen mit Listerien oder Toxoplasmen. Während gesunde Erwachsene meist nicht erkranken, stellen diese Erreger für Schwangere, und speziell für das ungeborene Kind, ein Risiko dar. Angesichts der Internationalisierung der Speisezettel und der wachsenden
Böhnchen
Böhnchen | 14.05.2008
7 Antwort
das geht da noch weiter..
is mir aber zuviel zum kopieren ... http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=325
Böhnchen
Böhnchen | 14.05.2008
8 Antwort
Mit dem rohem Fleisch ist wg. Toxoplasmose
frage doch mal deinen FA, ob du einen Test machen kannst und wenn der positiv ausfällt dürftest du eigentlich wieder Sushi u.s.w essen. Ich war negativ und musste auf alles verzichten: Salamie, Pfefferbeisser, geräuch. Schinken, Teewurst u.s.w. Rohware eben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008

ERFAHRE MEHR:

18 Monate alt und Sushi weggegessen
30.06.2017 | 16 Antworten
zu viel Sushi giftig?
05.03.2013 | 4 Antworten
Sushi (ohne rohen Fisch)
22.08.2010 | 6 Antworten
+ Wie schmeckt Sushi? +
30.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading