@xenia - ich wüsst gern

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.03.2008 | 26 Antworten
was in Deien Augen Toleranz ist. Es geht um Deine Antwort weiter unten zu den langzeitstillmamis. Ihr nervt Euch dass man Euch anmacht wenn ihr nicht stilen sollt, handkehrum betitelst du langzeitstillmamis als ekelhaft?
Meine Tochter wird imapril 2 und ich still sie leidenschaftlich gern!
Ausserdem (und ich betone dass ich dafür bin, dass jede mutter es so machen soll wie sie will) ist es von Vorteil für die Gesundheit des Kindes sowie der Mutter wenn man die ersten 6 Monate stillt. Wenn es einen medizinischen Grund gibt darauf zu verzichten ok, aber es ist verständlich dass man es komisch finden dem Kind das natürlichste udn gesündeste verwehren zu wollen im gegensatz dazu chemie zu geben.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
schlimmer
war die vorletzte antwort, in der wir als pervers bezeichnet wurden! wir stehen als mit sexuell anders denkenden auf einer stufe! nun versteh ich endlich wie einfach gestrickte menschen funktionieren: es gibt nur schwarz oder weiss! und entweder akzeptiert man das eine, dann ist das andere jedoch verteufelt! übrigens ich stille meine maus seit zwei jahren und zwei monaten...
silberwoelfin
silberwoelfin | 09.03.2008
2 Antwort
wat is los
?????????????????????????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
3 Antwort
ich hab zwar die antwort von der xenia nicht mitbkommen aber ich bewundere es wenn muttis ihre kinder so lang stillen können
und pervers ist ein heftiger ausdruck für muttis die nur das beste für ihre kinder wollen also ich find es super wenn es solang mit dem stillen klappt und die muttis es gern tun liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
4 Antwort
huhuuu!!!
möchte mich auch mal einmischen...ich weiss nicht ob muttermilch die gesündere alternative ist...ich meine in der heutigen zeit nehmen wir soviele schadstoffe in unserem körper auf, ich glaube nicht das diese einen bogen um die muttermilch machen...klar verzichtet man auf bestimmte lebensmittel beim stillen...aber was ist beispielsweise mit schweinefleisch das vollgepumpt ist mit antibiotikum??oder die bleie, oder der feinstaub der sich in unserem körper aufnehmen????ich esse auch Z.B.fleisch aber ich kann die vorurteile gegenüber der flaschenmilch nicht nachvollziehen, ehrlich gesagt!!klar ist das ne schöne sache dem kind ganz nah zu sein beim stillen aber das kann man mit der flasche genauso!!zum thema langzeitstillmamis finde ich es auch nicht normal, wenn kinder mit 5 oder 6 jahren noch gestillt werden!!!mit zwei jahren finde ich es noch okay da bekommen ja noch viele kinder morgens ne flasche.aber allerspätestens wenn das kind in den kindergarten geht sollte damit schluss sein finde ich!!!egal ob flasche oder brust!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
5 Antwort
**********
Was ist der Unterschied zwischen einem 2 Jährigen Kind und einem 5 Jährigem Kind? Ich habe nichts gegen Stillmamis...War selber eine, konnte nur leider nicht lange... Unfd ich habe nicht EUCH als pervers bezeichnet...fühlt Euch doch nicht direkt angegriffen!!!!!!!!! Das Wort P.... war wohl etwas schlecht gewählt, geb ich zu...doch ich habe nun mal ein anderes ästhetisches Empfinden und ich finde ein Schulkind an der Brust ist FÜR MICH unästhetisch... Wie gesagt...ich wollte Euch damit noicht angreifen...nur , meine Meinung äussern...entschuldigt, wird nicht mehr vorkommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!
angel_born2006
angel_born2006 | 09.03.2008
6 Antwort
in südlichen Ländern
oder bei unseren Vorfahren war es sowas von üblich die Kinder so lange mit dem Lebenssaft der Mutter zu ernähren bis es eben einfach keine Milch mehr hatte. Und was ist schlecht daran?? Und pervers???? Bitte was bin ich??? Wirklich, jedem das seine, aber meine Lieben - achtet etwas auf die Wortwahl denn pervers ist was anderes als seinem Kind die Mutterbrust zu geben. Es scheint eine zivilisationskrankheit zu sein seine Kinder so schnell wie möglich von sich loslösen zu wollen. Schade um all die schönen innigen Momente! Ich werde stillen bis kein Tröpfchen mehr übrig bleibt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
7 Antwort
ok angel ;-)
jetzt haben wir das Thema für heute zumindest wieder mal ausgiebig geklärt :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
8 Antwort
leben und leben lassen..
finde ich am Besten, lasßt jeden für sich seine Entscheidung treffen, ob er stillen will oder nicht. Ich hätte meine Maus auch gerne gestillt, ich konnte aber nicht, weil ich nach der Schutzfrist direkt wieder anfangen musste zu arbeiten. . Und im Schichtdienst kann ich einen Milcheinschuß echt nicht gebrauchen. Wer die Zeit hat und Lust hat zu stillen, bitte, wer nicht, ebenfalls bitte. Aber es ist absoluter Schwachsinn, irgendeine Seite wegen ihrer Entscheidung anzugreifen oder zu verurteilen. Ich denke jede Mami trifft die für ihre Situation bedingt beste Entscheidung für ihr Kind!!!!
morani
morani | 09.03.2008
9 Antwort
............
Also ich muss sagen ich halte von so langem stillen auch nichts aber das is mein persöhnliches empfinden, weil ich es mir halt nich vorstellen kann das mein kind ankommt und sagt mama hunger oder durst und will an die brustAber ich verurteile keinen der es tut.Aber ich denke man sollte flaschen milch nicht als chemie bezeichnen weil es ist keine. Regt euch nich darüber auf es is eure sache was ihr macht und lasst sie reden. glg bina
Bina1985
Bina1985 | 09.03.2008
10 Antwort
------------------
also ich habe keins meiner 5 kids gestillt und finde es ok, auch wenn andere mütter stillen finde ich es ok also jeden das seine finde ich wer will solls machen wer nicht will solls lassen oder?
big-family
big-family | 09.03.2008
11 Antwort
zur näheren erklärung
meine tochter und ich haben die absprache, dass wir in der öffentlichkeit nicht mehr stillen! die brust dient nicht mehr als reine nahrung oder durstlöscher! sie wird ähnlich eingesetzt wie ein schnuller, nämlich zum schlafen gehen, zum trost, zum kuscheln! wenn meine tochter durst hat, verlangt sie wasser und wenn sie hunger hat, verlangt sie etwas zu essen! und so ganz nebenbei: natürlich ist flaschennahrung chemie!!! oder wächst sie auf den bäumen oder gedeiht in der erde??? nein, sie wird chemisch hergestellt!
silberwoelfin
silberwoelfin | 09.03.2008
12 Antwort
Big-Family
Das sehe ich auch so ich habe beide auch nicht gestillt und ich muss ganz ehrlich sagen ich habe viele stillkinder in meiner umgebung und ich kann dem stillen nichts positives abgewinnen. Ich schildere nur das was ich erlebe:Sie sind dickerSie essen nachts öffter oder allgemein öffter, Meine kinder haben von anfang an alle vier bis sechs stunden gegessen, Und bei der gesellschaft heut zutage muss man sich fürs unterwegs stillen schäme doof anmachen lassen oder gar irgendwo aufs klo verstecken und ganz ehrlich ich möchte nich irgendwo versteckt im klo essen. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren wenn es bei euch anders war oder is. Bekommen die langzeit stillkinder hier unter uns denn auch draussen also im laden oder restaurant die brust is nur so eine frage nich böse gemeint??
Bina1985
Bina1985 | 09.03.2008
13 Antwort
............
komisch flaschen milch wächst eigendlich in der kuh und nennt sich milch und daraus wird das gemacht es is trockene milch mit zusatzstoffen also weiss ich nich wie du darauf kommst das es chemie is und sie wird ja auch immer kontrolliert das heisst die milch die ich habe in der flasche, da kann ich sicher sein da is nix mit und wer schaut die brust an um zu gucken ob da nix schlechtes drin is??passend zu dem thema was alles in unserem essen drin is und was wir durch die lust athmen
Bina1985
Bina1985 | 09.03.2008
14 Antwort
100% zustimmung zu Silberwölfin
bei uns ist dasmit dem STillen auch so. Zum kuscheln, trösten udn einschlafen. Aber Muttermilchersatz - was was besteht dass denn bitte wenn nicht aus chemie???? das wird doch in fabriken künstlich hergestellt oder? Auch wen da noch so bio drauf steht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
15 Antwort
disskutieren hier
Erwachsene oder Kinder? Ich verstehs nicht, jede Mutter soll machen wie sie will! Man kann noch stundenlang die einen oder die anderen fertig machen. Da gibt es keine Einigung. Die einen wollen stillen, dann ist das toll und gut für sie. Die anderen wollen oder können es nicht, dann ist das auch gut. Da braucht man keinen verurteilen. NIEMANDEN!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
16 Antwort
Mein Sohn ist erst 9 Monate,
aber meine Tochter wurde auch lange gestillt , von den Vorteilen für die emotionale Entwicklung mal abgesehen. Und es wird immer Neues entdeckt! Es gilt also nach wie vor "breast is the best". Wer sich gegen Stillen entscheidet, tut es nicht zum Wohle des Kindes. Die Entscheidung kann man keinem abnehmen und zum Verurteilen ist sowieso keiner berechtigt, aber man kann Flaschennahrung und Muttermilch nicht gleichstellen.
Krystyna
Krystyna | 09.03.2008
17 Antwort
Bin sprachlos!
Also ich bin selbser Still-Mami und werde ihn auch bis zum vollendeten 6. Monat voll stillen. Es klappt bei uns perfekt da wir zwei mittlerweile ein eingespieltes Team sind. Ich für meinen Teil kann mir nix praktischeres und billigeres vorstellen und würde es bei einem weiteren Kind wieder so machen. Vorausgesetzt es funktioniert.Und das war auch von Anfang an meine Einstellung. Ich verurteile keinen der seinem Kind die Flasche gibt, aus welchem Grund auch immer, erwarte aber auch das mich niemand verurteilt.Und da mein Kind seitens des Vaters stark allergiegefährdet ist, ist es auch die bessere Lösung für uns. Werde ab nächsten Monat mit dem zufüttern beginnen und ihn dann langsam abstillen. Und auch stillkinder haben in der Regel einen festen Essrhythmus und mein Kleiner schläft seit er 3 Monate ist durch trotz stillen! Versteh also die Frage mit dem Stillen beim Einkaufen ned ganz. Überhaupt is diese Diskussion völlig überflüssig weil jeder das Recht haben sollte sein Kind so zu ernähren wie er es am besten findet!! ohne sich dafür rechtfertigen oder gar schämen zu müssen!!!!
Dani1976
Dani1976 | 09.03.2008
18 Antwort
mein Senf
Hallo ihr Lieben, ich denke das muss jede Mami für sich selber entscheiden, ob sie stillt oder nicht.Meine Maus wollte es leider nicht. Muttermilch ist das beste das ist klar. Aber was mich interessiert, was bewegt euch dazu eure Mäuse zu stillen bis sie 2 oder 3 Jahre alt sind? Warum? Ich persönlich finde das zu lange, aber schildert doch mal eure sicht. Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 09.03.2008
19 Antwort
Bis zu zwei Jahre verstehe ich ja noch,
aber denkt eine von den Langzeitstillenden? Ich möchte niemanden angreifen, da bin ich die letzte, aber VIELE Kinder die so lange gestillt werden, haben später oft echt Probleme mit ihrer eigenen Sexualität. Lasst euch das auchmal durch den Kopf gehen! Stillt solange ihr wollt oder könnt, aber denkt auch an eure Kinder!!!!! LG Tina
Babygeier
Babygeier | 09.03.2008
20 Antwort
@ jungemami0309
ich stille, weil meine tochter noch nciht bereit ist, den busen aufzugeben! bei näherem interesse kann man hier nachlesen, warum es gut für ein kleinkind ist, noch gestillt zu werden, wenn mama und kind dies wollen: http://www.uebersstillen.org/kdtoddlerd.htm zur flaschennahrung: synthetische milch wird mit chemischen anwendungen hergestellt und um zu dem pulver zu werden, was die kleinen mäuse verdrücken, durchläuft dieses pulver viele chemische reaktionen und physikalische arbeitsschritte! keiner sagt, dass die chemisch hergestellte milch nicht gut fürs kind sei, aber die muttermilch geht individueller auf die bedürfnisse des kindes ein, was das pulver nun mal nicht kann! auch das argument der schadstoffe wurde widerlegt dank einer studie der WHO ! bekannt ist auch, dass stillkinder häufig moppeliger sind, aber hier weiten sich die fettzellen nur, ist ein flaschenkind dank der 2-er und 3-er milch zu dick, wurden neue fettzellen herangezüchtet und das kann im erwachsenenalter schnell zu adipositas führen! abschließend möchte ich betonen, dass es jeder mama selbst überlassen ist, wie und was sie ihren kindern füttern, bitte toleran auf beiden seiten!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 09.03.2008

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ich würd so gern Socken stricken
27.04.2011 | 8 Antworten
was würdet ihr euch gern kaufen
26.12.2009 | 12 Antworten
geht ihr gern zum frauenarzt?
14.07.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading