mein sohn (6,5 monate)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.11.2007 | 8 Antworten
mag mein selbstgekochtes nicht! er isst 2-3 löffel und schaut mich dann an als ob ich ihm was ganz böses will. hab schon viel verschiedenes gekocht, ein bisschen butter dran gemacht, nichts hilft! findet ihr es ok dann einfach immer gläschen zu füttern? gut, viel anderes bleibt mir wohl auch nicht übrig, außer immer mal wieder selbstgekochtes anzubieten .. aber irgendwie hab ich ein schlechtes gewissen, weil er jetzt so oft gläschen bekommt .. findet ihr das ok?
lg nadine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
danke für die
tipps. werde das mit der kartoffel morgen mal probieren!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2007
7 Antwort
gut, dass ihr es
auch nicht schlimm findet...ich möchte einfach immer alles richtig machen, und wollte auch unbedingt für meinen kleinen kochen...aber er mag´s halt nicht. denke er wird auch so groß u. stark ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2007
6 Antwort
gläschenkost...
...ist keine sünde - und oft viel freier von schadstoffen als das zeug was man sogar vielleicht im bioladen kauft... naja aber um beim thema zu bleiben: du kannst probieren, dass du zum gläschenkost selber ca. 60-80 gramm biokartoffeln dazu kochst. kartoffel im wasser ohne salz mit schale kochen, schälen und dann hineinpürieren. das bringt ihm ein bisschen das selbstgekochte näher und in den gläschen sind meistens nicht so viele kartoffeln drinnen wie es optimal wäre. aber zu so einer mischung ist es besser einfache gläschen mit 1-2 gemüsesorten zu kaufen lg, mameha
mameha
mameha | 01.11.2007
5 Antwort
Breichen
In den Gläschen ist alles drinne was die Kleinen brauchen - mach Dir da mal keine Sorgen Hast Du schon mal den Brei versucht? Kartoffel Karotte Fenchel kleines Stk Butter ein halber Löffel Olivenöl SEHR LECKER!!! LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.11.2007
4 Antwort
Selbstgekocht
Versuch`s mal mit einer gekochten Kartoffel, die du unter ein halbes Gläschen rührst. Ansonsten, die Gläschen sind O.K. speziell, wenn Du welche aus BIO Erzeugung kaufst. Mein Kleiner verweigert alle Gläschen ausser Obst, der Gourmet mag nur selbstgekocht, das war im Urlaub "klasse"!!!! Grisu
grisu626
grisu626 | 01.11.2007
3 Antwort
Gläschen
Hallo, ich habe meiner Tochter manchmal selbstgekocht aber eingentlich hat sie hauptsächlich Gläschen bekommen. Gerade am Anfang. Sie wird in drei Wochen 2 Jahre alt- und es hat ihr nicht geschadet. Also, mach Dir keine Gedanken. Und gerade in Gläschen sind alle Zutaten streng kontrolliert, das weißt Du bei gekauftem Gemüse manchmal nicht. LG oni05
Oni05
Oni05 | 01.11.2007
2 Antwort
essen
hallo! das hab ich bei fabian auch die ersten monate gemacht. sogar heute mit 1 jahr bekommt er manchmal noch obst aus dem glas oder die schlaf-gut-gläschen. ich finde es muss jede mama selber wissen was sie ihrem kind zu futtern gibt und wenn dein kleiner selbstgekochtes noch nicht mag, bleib doch erstmal bei den gläschen und versuch zwischendurch immer mal wieder das andere anzubieten. hat bei mir auch geklappt. du kannst es ja auch einfrieren. nur mit erbsen und spinat hab ich immer noch kein glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2007
1 Antwort
Geschmack
hallo! ja, das ist ganz ok, denn die gläschen sind ja auf die bedürfnisse der kleinen abgestimmt. ich koche zwar auch für meine tochter, aber sie mag trotzdem zwischendurch noch ihre trinkmahlzeiten und wenn`s schnell gehen muss, bekommt sie ein gläschen.
Michaela1907
Michaela1907 | 01.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Sohn 23 Monate schläft total schlecht
17.09.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading