Wie fange ich mit Beikost an?

Miri174
Miri174
29.04.2008 | 4 Antworten
Hallo,
mein Sohn wird nächste Woche 6 Monate alt und ich weiß nicht genau wie ich das mit dem zufüttern machen soll?Zuerst werde ich mittags anfangen mit Gemüse, wann soll ich dann mit dem Brei abends anfangen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
fang mittags mit pastinaken oder hokkaido an
und erst so 2 - 4 wochen später kannst du dann die abendmahlzeit einführen. entweder auch brei oder eben auch schon brot.
2xmami
2xmami | 29.04.2008
2 Antwort
hallöchen......
also ich habe in die milchflasche zu der milch immer mal ein oder zwei löffel möhrchenbrei mit bei gegeben ... so das er es gut vertragen hat und nach ca. einer woche habe ich möhrchenbrei mit abgekochten wasser verdünnt und in die flasche gegeben ... und dann nach ca. 2 wochen mit den löffel das mittag gefüttert ... so habe ich das auch mit den brei für den abend gemacht ... wildwink jacky
rumpeliene
rumpeliene | 29.04.2008
3 Antwort
antwort
das sagt dir schon dein gefühl, wann du damit anfangen kannst, streß dich nicht selber. ich würde erstmal schauen, wie er das mit dem mittag essen macht un verträgt und dann kannst du immer noch schauen, es gibt keine bestimmte zeit, wann du damit anfangen musst oder sollst. aber geben auf keinen fall brot schon zum abendbrot, das kann der kleine magen darm trakt noch nicht nicht verdauen, damit fängt man auch erst nach dem ersten geburtstag an. liebe grüße jule
juljen
juljen | 29.04.2008
4 Antwort
Beikost
Du kannst mittags mit 1 - 2 Löffelchen Frühkarotte oder Pastinake anfangen. Die Löffelanzahl langsam steigern. Wenn Dein Kind das verträgt und so weiter vorgehen. Wenn Du dann später eine Milch-Mahlzeit durch den Brei ersetzt hast, beginnst Du, die nächste Mahlzeit zu ersetzen. LG
Tornado
Tornado | 29.04.2008

ERFAHRE MEHR:

Hilft Beikost bei 3 Monatskoliken
18.06.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading