Kann ich meinem Sohn schon normalen Saft verdünnen?

Kira2202
Kira2202
04.08.2015 | 13 Antworten
Hallo ihr lieben,

Mein Sohn 7 1/2 Monate trinkt leider nur Saft. Ich habe es mit Wasser und Tee (Teebeutel) versucht, aber leider trinkt er davon nur sehr wenig und jammert dann weil er durst hat. Deswegen gebe ich ihm lieber Saft bevor er durst hat und weint. Er trinkt sekr viel bis zu einem liter am tag. Ich kaufe bei Rosmann immer diese Babysäfte. Einige davon muss man ja mit Wasser verdünnen. Nun frage ich mich ob ich ihm auch "normale" Säfte einfach verdünnen kann wie zb Apfelsaft. Den in so einer Saftpackung ist ja mehr drin und ist günstiger. Und wenn welche Säfte sind am besten geeignet und welches mischverhältnis ist am besten?

Liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Kira2202 viel erfolg :-)
tate
tate | 06.08.2015
12 Antwort
Habe meinem kleinen heute "normalen" Apfelsaft gekauft und werde jetzt versuchen ihn davon abzugewöhnen.
Kira2202
Kira2202 | 05.08.2015
11 Antwort
und kuhmilch würd ich- wenn überhaupt- so spät wie möglich geben. dein kind brauchts nicht wirklich und der kleine verdauungstrakt wär jetzt noch überfordert damit...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.08.2015
10 Antwort
hmm, aber ehrlich er kannte doch, als er vom "nur milch trinken" abkam, noch gar keinen saft... wenns dann nur wasser gegeben hätte, wärs doch ok gewesen... sorry, wollt keine vorwürfe machen, aber gewöhn ihm den süßkram bitte ab... wenn er durst hat, nimmt er auch gern wasser wenns einfach nix anderes gibt. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.08.2015
9 Antwort
Ich würde deinem Sohn das Saft geben abgewöhnen, weil Säfte nicht so gut sind. Dein Sohn der ist sich jetzt auf das Süsse gewohnt und will darum kein Wasser. Wäre das Wasser süss würde er auch Wasser trinken. Du solltest deinem Kind wieder das Wasser angewöhnen und Tee. Vielleicht mag er Tee lieber weil es nach etwas schmeckt. Am Anfang hast du leider dann ein bisschen ein gejammer, aber irgendwann wenn er dann Durst hat, wird er wohl auch Tee oder Wasser zu sich nehmen. Und es ist auch mal nicht so schlimm, wenn es anfangs nicht so viel Trinkt. Meine Kleine trinkt wenig aber dennoch trinkt sie Wasser oder ungesüssten Tee. Auch biete ich es ihr immer wieder an. Ich habe auch gemerkt das sie aus der Flasche nicht so gerne getrunken hat, also habe ich dann mit kleinen Strohhalmen angefangen, und das fand sie toll und hat dann auch mehr getrunken. Aber sie hat sich oft verschluckt also hab ich dann gerade angefangen das sie aus dem Becher trinkt. Viel Glück beim umgewöhnen ;)
amba97
amba97 | 05.08.2015
8 Antwort
damit hast du dein Kindchen auf Süß getrimmt, auf lange Sicht nicht gerade von Vorteil. Versuche das nach und nach wieder umzustellen. Du legst ja jetzt den Grundstein für die spätere Ernährung und Vorlieben deinem Kindes. Saft später ist völlig OK, wenn dein Kind problemlos auch Wasser und Tee annimmt. Gerade jetzt wo es wieder warm wird ist Wasser nunmal das beste und wenn dein Kindchen Durst hast wird es auch trinken. Milch ist auch OK, fange hier jedoch erst mit kleinen Mengen an. Mal nen Joghurt, mal etwas Quark. Wenn er das verträgt kannst du mit rund 10 Monaten auch kleine Milchmengen geben und diese nach und nach steigern. Und versuche die Babyprodukte der Industrie zu vermeiden oder zumindest auf den Inhalt zu achten. Nicht alles ist gut was die Werbung anpreisen tut.
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.08.2015
7 Antwort
Ja aber sie trinken das nur weil es süß ist wen sie Durst haben trinken sie auch Wasser wen es nicht so viel ist ist nicht so schlimm sie müssen sich erst daran gewöhnen und im Flächen ist auch Wasser und in den Gläschen auch
michelleerdem
michelleerdem | 05.08.2015
6 Antwort
Ab wann ist eigentlich das beste alter das er zb zum Abendbrot mal ein becher Kuhmilch trinken kann?
Kira2202
Kira2202 | 05.08.2015
5 Antwort
Mit 4 Monaten habe ich angefangen seine Milch durch ein Mittagessen zu ersetzen . Dazu habe ich ihm immer wasser abgekocht und in sein trinkflasche gefüllt. Er hat aucj gut 100ml getrunken. Nach und nach hab ich seine Flasche immer durch essen ersetzt Er hat aber zu den steigenden Mahlzeiten nicht mejr getrunken als die 100ml. Dann hab ich es mit Tee versucht. Da war es genau das selbe. Da hat meine Mutter mir diesen Babysaft mitgebracht und meinte das ich den doch mal probieren soll. Und wenn es nur ab und zu ist damit er mal mehr trinkt. Das habe ich auch aus dem Grund dann gemacht. Habe ihm aber immer wieder Wasser und Tee angeboten. Er wollte aber davon immer weniger trinken. Nun trinkt er es gar nicht mehr :( Zu den Mahlzeiten trinkt er seinen Becher aus. Das sind ca 260ml. Und zwischendurch trinkt er auch noch.
Kira2202
Kira2202 | 05.08.2015
4 Antwort
Säfte sind net gut in dem Alter ... nimm die normalen hochwertigen Säfteund verdünne stark. Nach und nach immer mehr Wasser und weniger Saft. Darf ich fragen warum du überhaupt mit Saft angefangen hast und wann? Und was mich persönlich noch interessiert: mit welchem Breichen hast du angefangen und wann ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.08.2015
3 Antwort
die babysäfte würde ich gar nicht nehmen. da ist meist noch nehr Zucker drin als in den normalen. nimm milde Säfte und mach aber viel mehr Wasser als Saft rein und dann immer weniger saft bis es wirklich nur noch wasser ist. er hat sich wirklich schon an das süße gewöhnt.
melle2711
melle2711 | 04.08.2015
2 Antwort
Es ist ja oft so das kinder saft nur trinken weil er süs ist vllt ma warten bis er durstiger ist dan wird er vllt auch wasser trinkenklappt aber nicht immer trotdem aufpassen
michelleerdem
michelleerdem | 04.08.2015
1 Antwort
ich würde es auch mit wasser verdünnen und dann mit der zeit immer mehr wasser als saft reintun. säfte können biabies "süchtig" machen, weil sie sehr gerne süß haben. muttermilch ist ja auch süßlich und da gewöhnen sie sich schnell an anderes süßes, weil es vertraut ist. im gegensatz zur muttermilch ist diese süße aber alles andere als gut für babies. ich würde dir wirklich raten ihn vom saft abzugewöhnen indem du mit immer mehr wasser verdünnst, bis es irgendwann nur wasser ist.
tate
tate | 04.08.2015

ERFAHRE MEHR:

abgelaufenden saft getrunken
30.10.2013 | 6 Antworten
milch oder saft?
13.03.2013 | 6 Antworten
Ab wann "normalen" Stuhl am Tisch?
25.02.2013 | 19 Antworten
Rotbäckchen-Saft
22.02.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading