Milchproblem!?

violetta85
violetta85
17.04.2015 | 11 Antworten
Hallo Ihr

Ich hab hier ein Milchproblem. Ich hatte erst die BeBa pro pre diese endeten mit Blähungen und wir wechselten zur beba sensitive Bauchweh und Blähungen weg aber das Pulver löste sich nicht richtig auf und es blieben kleine weisse Partikel in der Flasche zurück. Diese werden dann direkt nach dem füttern oder sogar zwei Stunden nach der Mahlzeit erbrochen.

Nach ca zwei Wochen wechselten wir aufgrund dessen zu hipp combiotik da löste sich das Pulver einwandfrei und das spucken/erbrechen war Vergangenheit doch folgten hier heftigste Koliken die ärztlich behandelt werden mussten.

Auf ärztlichen Rat wechselten wir wieder zur beba pro pre Koliken sind weg dafür erbrechen wieder da weil sich diese Partikel wieder in der Flasche befinden die aber erst nachdem die Dose halbleer war aufgetaucht sind.

Egal wie wir es anmischen, kalt, warm heiss es löst sich nicht auf.

Wer kennt das auch?
Was ist das?
Wer weiss rat?


Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
violetta man soll sie da nicht ewig stehen lassen wegen keimbildung und co. bei mir steht sie maximal 15 minuten drin wegen dem schaum. bei den anstehenden temperaturen möchte ich die nicht mal für die zeit in der warmen küche stehen lassen... in der wärme vermehren sich keime schneller, als im kühlschrank.
xxWillowXx
xxWillowXx | 17.04.2015
10 Antwort
die lösung so simpel man schüttle einfach !!!!!!!!!!!!!! man soll doch keine milch fertig in ks stellen lese ich immer wieder.
violetta85
violetta85 | 17.04.2015
9 Antwort
Also ich hab die Milasan und durch rühren hat man auch die einzelnen "Partikel" drin. Im heißen Wasser direkt große Klumpen. Das kann man zB am Besten im kalten Wasser einrühren. Ich schüttel die Flasche auch. Wenn ihr schon nen ordentlichen Rythmus habt, weißt du ja in etwa, wann dein Sohn Hunger bekommt - mach es einfach so 15 bis 30 Minuten eher fertig, dann ist auch der Schaum weg. Da ich kalt aufschüttel, stell ich die Flasche dann sogar in den Kühlschrank
xxWillowXx
xxWillowXx | 17.04.2015
8 Antwort
Ich probier das mal bei der nächsten Flasche und berichte. Danke euch
violetta85
violetta85 | 17.04.2015
7 Antwort
Jein...durch das schütteln löst es sich schon besser...ich habe die Milch nach dem schütteln immer etwas stehgen lassen, bis der schaum weg war. je nach marke kann das schon unterschiedlich sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2015
6 Antwort
Ja aber das kann doch nicht sein. Die hipp hat man nichtmal rühren müssen die war sofort aufgelöst. Ich schüttel ja nicht ich rühre weil er ja so Koliken hatte kann es vll daran liegen?
violetta85
violetta85 | 17.04.2015
5 Antwort
Hmmm...es gibt solche Mini-Mixer für Milchschaum...vielleicht damit? Und dann anti-kolik-flasche, wegen des schaums
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2015
4 Antwort
Egal ob Leitungswasser, babywasser oder Mineralwasser. Ja hab die nuk First choice anti Kolik Flaschen. Hilft nichts.
violetta85
violetta85 | 17.04.2015
3 Antwort
Es gibt Anti-Kolik-Flaschen, die hgaben ein integriertes Sieb...habt Ihr das mal versucht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2015
2 Antwort
Versuch es mal mit einem Mixer oder Pürrierstab.Ein einfacher Schneebesen tut es vielleicht auch.So mache ich das mit dem Eiweißpulver wenn es sich nicht richtig auflöst
NorthWest
NorthWest | 17.04.2015
1 Antwort
Hi...ich kenne mich mit den Sorten nicht aus, aber ich finde es komisch, dass sich zwei Sorten nicht richtig auflösen.Ich würde mal den Hersteller kontaktieren, die haben doch so Service Nummern. Vielleicht hat es was mit dem Wasser zu tun
sophie2689
sophie2689 | 17.04.2015

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading