kann ich meiner kleinen helfen?

Bunnyspeedy
Bunnyspeedy
29.01.2015 | 8 Antworten
Meine kleine ist nun 13 Wochen und ich stille sie. Nun hat sie seit gestern vermehrt bauchweh und pupst auch ganz oft, die stinken auch ziemlich. Nun hab ich grad überlegt, wann sie das letzte mal den bolli gemacht hatte, aber leider weiss ich es nicht mehr. Ich weiss nur, das es vorkommt, das sie nur 1mal. In 10 tagen machen darf. Nun, da ichs leider nicht mehr weiss, wann sie letztes mal hatte, hab ich mich gefragt, ob ich sie nicht irgendwie unterstützen könnte dabei?
Da ich sie noch voll stille kann ich nix bestimmtes essen, oder trinken, das sie mal kann!?? Wisst ihr, wie ich das meine?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hallo...alle paar tage stuhlgang kann ganz normal sein. diese kümmelzäpfchen sind wirklich gut, es gibt auch ein wunderbares bäuchlein-öl. ansonsten lässt du bitte alles blähende weg und trinkst tee auch kümmel und anis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2015
7 Antwort
hi! mein kleiner hat das seitdem er 3wochen alt ist ganz schlimm. ich stille auch voll. vom kinderarzt hab ich espumisan aufgeschrieben bekommen, die nur zum teil helfen. wir haben ein kleines wärmekissen, welches wir ihm auf dem bauch packen. von der hebamme hab ich den tipp fencheltee geben. das mach ich vor jeder mahlzeit. so ca 20ml reichen aus. wir haben auch die carum carvi zäpfchen bekommen, aber mein kinderarzt und auch die hebamme haben ausdrücklich gesagt das das keine dauerlösung ist. wenn du die zäpfchen der länge nach durchschneidest, dann tauch das messer vorher in heißes wasser. das funktioniert super und die zerbrökeln nicht. den bauch massier ich auch ganz oft :) ich drück die daumen, das es klappt
benni2008
benni2008 | 30.01.2015
6 Antwort
Aber wenn es darum geht das sie drücken soll um groß zu machen kann man wohl auch ein Fieber termometer in den po stecken dann drücken Sie es auch raus so die Hebamme
mia14
mia14 | 29.01.2015
5 Antwort
Größte scheiße die Zäpfchen zu teilen hab es nie hin bekommen waren dann nur tausend teile mein Kinderarzt meinte man soll sie nicht teilen weil man weiß ja nicht wo der Wirkstoff sitzt und dann schneidet man unter Umständen den Wirkstoff weg sonst müssten die vor geritzt sein dann kann man sie teilen ...Hebamme hatte es mir aber auch gesagt das ich sie teilen soll
mia14
mia14 | 29.01.2015
4 Antwort
Carum carvi ist gut. Du musst das Zäpfchen allerdings nicht länglich durchschneiden, reicht auch wenn du es mittig halbierst. Nach meist zwei Minuten kam dann alles raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2015
3 Antwort
Also bei meiner kleinen hat immer geholfen Beine anwinkeln und im Uhrzeigersinn drehen dabei leichter Druck auf den Bauch durch die Beine aber leicht das hat sie immer zum groß machen bewegt ist heute noch eine gute Unterstützung fals sie mal Verstopfung hat dann Kümmel Tee mit in die milch und was auch gut waren die mam Flaschen das sind anti Koliken Flaschen die waren super da sie immer zuviel Luft mit getrunken hat weiß natürlich nicht weil du ja stillst ob du dann auf Flasche um stellen willst
mia14
mia14 | 29.01.2015
2 Antwort
ich hatte das Thema über 1 Jahr mit meiner Tochter... was echt gut ist sind die WALA Carum Carvi Kinderzäpfchen, 10X1 g!!!! Da halbierst Du mit nem scharfen warmen Messer das Zäpfchen der länge nach, das reicht völlig aus, in dem alter... Ansonsten Bauchmassage mit Kümmelöl, warm baden, mit den Füssen vorsichtig radelfahren, .. Viel Erfolg!
jzeis
jzeis | 29.01.2015
1 Antwort
Bei unserem Sohn hat immer Carum Cavi geholfen. Sind Kümmelzäpfchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2015

ERFAHRE MEHR:

Sollen Kinder im Haushalt helfen?
01.06.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading